Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

Hansa Rostock

 - 

Karlsruher SC

 
Hansa Rostock

0:3 (0:0)

Karlsruher SC
Seite versenden

Hansa Rostock
Karlsruher SC
1.
15.
30.
45.



46.
60.
75.
90.











Leemans sieht innerhalb einer Zeigerumdrehung Gelb-Rot

KSC verweist Mit-Absteiger in seine Schranken

Der Karlsruher SC setzte sich im Duell der Zweitliga-Absteiger bei Hansa Rostock klar mit 3:0 durch und damit ein klares Zeichen Richtung direkten Wiederaufstieg. Die Hanseaten finden sich durch die Niederlage auf Tabellenplatz acht wieder, während die Badener ihren starken Lauf fortführten: Mit dem sechsten Sieg in Folge trennen die Kauczinski-Elf nur noch zwei Punkte vom den Relegationsrang.

- Anzeige -

Rostocks Trainer Marc Fascher nahm nach der 1:2-Niederlage in Offenbach zwei Änderungen an seiner Startelf vor: Berger und Albrecht ersetzten Plat und Smetana. KSC-Coach Markus Kauczinski bauteseine Anfangsaufstellung im Vergleich zum 2:0-Sieg gegen Darmstadt auf zwei Positionen um und schickte statt Schiek Kempe von Beginn an aufs Feld.

Die Anfangsminuten der Partie gingen an die Gäste aus Karlsruhe, die den Ball durch die eigenen Reihen laufen und Rostock nicht zum Zug kommen ließen. Die Hanseaten versuchten dann aber Karlsruhe früh zu stören und erkämpften sich durch hohes Pressing mehr Spielanteile. Nach einer Viertelstunde gestaltete sich das Spiel dann ausgeglichener, ehe Rostock die Kontrolle übernahm. Dennoch mangelte es beiden Teams weiterhin an zwingenden Torchancen. Zu ideenlos agierten sie im jeweils gegnerischen Strafraum. .

Dann aber doch die Möglichkeit für die Hausherren aus dem Nichts: Berger kam aus der Distanz zentral zum Abschluss. Sein Linksschuss wurde aber von Orlishausen noch an den Außenpfosten gelenkt (34.). In der Folge wurde die Partie wieder ereignisarm. Bis zur Pause konnte sich keine der Mannschaften entscheidend durchsetzen - es ging folgerichtig torlos in die Kabinen.

Für die zweite Hälfte stellte Rostocks Trainer Marc Fascher um und ließ nun offensiver spielen. Dadurch ergaben sich für den KSC mehr Räume. Dies nutzten die Karlsruher auch knapp zehn Minuten nach Wiederanpfiff: Nach einem Calhanoglu-Freistoß kam der Ball zu Mauersberger, der Hansa-Keeper Müller zum 1:0 überwand (54.).

Auch nach dem Führungstreffer spielten die Badener munter nach vorne, statt das Ergebnis zu verwalten. Auch wurde die Partie immer hitziger. Leemans brachte sein Team in noch ärgere Bedrängnis. Nachdem er wegen einem Foul in Höhe der Mittelline die Gelbe Karte sah (65.), machte er seinen Unmut etwas zu laut und sah wegen Meckerns direkt die zweite Gelbe Karte und musste vorzeitig duschen gehen (65.). Trotz Unterzahl und Rückstand gab sich Rostock noch nicht geschlagen und spielte mutig und engagiert nach vorne.

Doch das Aufbäumen der Norddeutschen wurde nicht belohnt. Stattdessen erhöhte die Kauczinski-Elf auf 2:0: Hennings brachte nach einem Freistoß die Kugel in den Sechzehnmeterraum, wo Kempe per Kopf den zweiten Treffer für den KSC erzielte (77.). Das war allerdings noch nicht der Schlusspunkt. Der eingewechselte Soriano schob den Ball nach Vorarbeit von Calhanoglu zum 3:0-Endstand über die Linie (83.).

Rostock spielt am Samstag (14 Uhr) in Erfurt, Karlsruhe zur selben Zeit gegen Wehen Wiesbaden.

17.11.12
 
- Anzeige -

Aufstellungen, Einwechslungen & Reservebänke

Hansa Rostock
Aufstellung:
Ke. Müller (4) - 
Mendy (3) , 
Holst (5) , 
Pelzer (2,5) , 
Marcos (4)        
L. Haas (3)    
Leemans (5)    
D. Berger (4)    
M. Blum (5) , 
Weilandt (4) - 
Albrecht (4)    

Einwechslungen:
46. Quaschner (4) für Marcos
81. Zolinski für Albrecht
85. Humbert für L. Haas

Trainer:
Fascher
Karlsruher SC
Aufstellung:
Orlishausen (4) - 
Klingmann (3) , 
Akpoguma (4) , 
Mauersberger (3)    
Kempe (2,5)    
Varnhagen (3) , 
Peitz (3)    
Calhanoglu (3) , 
Alibaz (3,5)    
van der Biezen (4)    
Hennings (4)    

Einwechslungen:
64. Soriano     für van der Biezen
76. D. Blum für Alibaz
85. Dulleck für Hennings

Trainer:
Kauczinski

Tore & Karten

 
Torschützen
0:1
Mauersberger (53., Kopfball)
0:2
Kempe (78., Kopfball)
0:3
Soriano (84., Rechtsschuss)
Gelb-Rote Karten
Rostock:
Leemans
(65.)
Karlsruhe:
-
Gelbe Karten
Rostock:
Marcos
(2. Gelbe Karte)
,
D. Berger
(4.)
Karlsruhe:
Peitz
(4. Gelbe Karte)

Spielinfo

Anstoß:
17.11.2012 14:00 Uhr
Stadion:
DKB-Arena, Rostock
Zuschauer:
10000
Schiedsrichter:
Tobias Welz (Wiesbaden)   Note 4
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -