Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
- Anzeige -

VfB Stuttgart II

 - 

Alemannia Aachen

 
VfB Stuttgart II

2:1 (1:1)

Alemannia Aachen
Seite versenden

VfB Stuttgart II
Alemannia Aachen
1.
15.
30.
45.



46.
60.
75.
90.










Spielinfos

Anstoß: Sa. 17.11.2012 14:00, 18. Spieltag - 3. Liga
Stadion: Gazi-Stadion auf der Waldau, Stuttgart
VfB Stuttgart II   Alemannia Aachen
11 Platz 19
25 Punkte 16
1,39 Punkte/Spiel 0,89
24:22 Tore 18:28
1,33:1,22 Tore/Spiel 1,00:1,56
BILANZ
1 Siege 1
0 Unentschieden 0
1 Niederlagen 1
7
6
5
4
3
2
1
1
2
3
4
5
6
7
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Gesamt
Heim
Auswärts

VfB Stuttgart IIVfB Stuttgart II - Vereinsnews

Kienle:
Der SV Wehen Wiesbaden konnte in der letzten Minute die Führung des VfB Stuttgart II ausgleichen, doch um an die Aufstiegsplätze anzuknüpfen, ist das 1:1 für Wehen zu wenig. Die Schwaben verschaffen sich durch den Punktgewinn weiter Luft im Abstiegskampf, gaben aber einen Dreier aus der Hand. ... [weiter]
 
Trotz Unterzahl: Mrowca trifft in letzter Minute
Der SV Wehen Wiesbaden musste bis in die Nachspielzeit auf einen Treffer warten, der den Hessen am Ende aber auch nur zu einem Punkt verhalf. Zuvor ging der VfB Stuttgart II in einem umkämpften Duell durch einen Elfmeter gegen die danach dezimierten Gäste in Front. Die Schwaben konnten ihren Puffer auf die Abstiegsränge minimal aufstocken, der SVWW kommt nicht näher an die oberen Ränge heran. ... [weiter]
 
SVWW: Dezimiert zum späten Zähler
In einer Nachholpartie des 24. Spieltags in der 3. Liga verpasste es der SV Wehen Wiesbaden, näher an die Aufstiegsränge heranzukommen. Das Team von Trainer Marc Kienle kam zwar beim VfB Stuttgart II in Unterzahl in letzter Minute zu einem Zähler, bleibt aber im Tabellenmittelfeld stecken. Die Schwaben, die mit Haggui, Rausch und auch Abdellaoue wieder Verstärkung aus dem Bundesliga-Kader erhielten, gaben den dritten Dreier in Serie noch aus der Hand, sind aber weit genug von der Abstiegszone weg. ... [weiter]
 
VfB zieht Ristl und Wanitzek hoch
Der VfB Stuttgart geht seinen Weg konsequent weiter und setzt verstärkt auf die eigene Jugend: Nachdem zuletzt Innenverteidiger Timo Baumgartl mit einem Profivertrag bis 2018 ausgestattet wurde, wurden nun auch die Kontrakte der Talente Mart Ristl (18) und Marvin Wanitzek (21) verlängert, die ab 1. Juli 2015 zum Bundesliga-Kader gehören werden. ... [weiter]
 
Einsatz von Wehens Riemann fraglich
Beim 2:2 gegen Preußen Münster zeigte Drittligist SV Wehen Wiesbaden zwei Gesichter: So schwach die Vorstellung vor der Pause war, so stark trumpften die Hessen in den zweiten 45 Minuten auf. Diesen Schwung will die Elf von Chefcoach Marc Kienle nun in das Nachholspiel am heutigen Dienstag (LIVE! ab 18.30 Uhr bei kicker.de) beim VfB Stuttgart II nehmen. Dabei droht Alexander Riemann jedoch krankheitsbedingt auszufallen. ... [weiter]
 
 
 
 
 

Alemannia AachenAlemannia Aachen - Vereinsnews

Wolfsburg gewinnt Verfolger-, Rehden das Kellerduell
Der Vorsprung von Tabellenführer HSV II ist in der Regionalliga Nord geschmolzen: Die Zweitvertretung von Werder Bremen verdrängt nach dem 4:2 gegen Neumünster den Erzrivalen aus Hamburg von der Tabellenspitze - zumindest vorerst. Die kleinen "Wölfe" siegten im Verfolgerduell gegen den SV Meppen und sind hinter dem HSV Dritter. Am anderen Tabellenende dreht der Vorletzte Rehden das Spiel gegen das Schlusslicht FT Braunschweig und springt auf einen Nichtabstiegsplatz. Im Westen baut Aachen mit einem Sieg gegen die Kölner Reserve die Tabellenführung aus. ... [weiter]
 
Klitzpera neuer Geschäftsführer Sport in Aachen
Alemannia Aachen hat einen altbekannten Mann zurück an Bord geholt. Wie der Tabellenführer der Regionalliga West am Montag mitteilen ließ, wird Alexander Klitzpera neuer Geschäftsführer Sport. Der 37-Jährige stand über sechs Jahre im gelb-schwarzen Trikot auf dem Platz. ... [weiter]
 
Aachen erobert Tabellenspitze
Es sollte ein Fußballfest werden. Doch der Tod eines Fans machte den Auftakt der West-Staffel, die nach der Winterpause in Aachen begann, zur Nebensache. Ein Anhänger von Rot-Weiss Essen, der sein Team in die Kaiserstadt begleitete, starb nach einem Herzinfarkt, den er im Sonderzug erlitten hatte. Die 30.313 Zuschauer, die eine neue Regionalliga-Rekordkulisse bedeuteten, sahen einen 1:0-Sieg der Alemannia. ... [weiter]
 
Hat Aachen die besseren Karten im Rekordspiel?
Am Samstag kommt es zum Gipfeltreffen in der Regionalliga West: Alemannia Aachen, die Nummer zwei der Tabelle, empfängt vor ausverkauftem Haus Spitzenreiter Rot-Weiß Essen. Von einem richtungsweisenden Spiel wollen beide Seiten nicht sprechen. Wer hat dennoch die besseren Voraussetzungen, das Spiel vor Rekordzuschauerzahl in Liga vier für sich zu entscheiden? ... [weiter]
 
Stadt Aachen kauft Tivoli - und erntet Kritik
Für einen Euro hat die Stadt Aachen nach eigenen Angaben vom Mittwoch das Tivoli-Stadion des Regionalliga-Westklubs Alemannia Aachen gekauft. Die Stadt muss damit künftig für durch die Arena anfallenden Kosten aufkommen. Kritik kam vom Bund der Steuerzahler. ... [weiter]
 
 
 
 
 
05.03.15
 
- Anzeige -

Tabelle

Pl. Verein Sp. Diff. Pkt.
1 18 14 37
 
2 18 17 36
 
3 18 8 33
 
4 18 8 32
 
5 18 14 31
 
6 18 3 29
 
7 18 5 28
 
8 18 -2 28
 
9 18 7 26
 
10 18 3 25
 
11 18 2 25
 
12 18 1 21
 
13 18 -9 21
 
14 18 -10 19
 
15 18 -7 18
 
16 18 -13 17
 
17 18 -15 17
 
18 18 -4 16
 
19 18 -10 16
 
20 18 -12 14
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -
- Anzeige -