Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
- Anzeige -

Alemannia Aachen

 - 

SV Darmstadt 98

 
Alemannia Aachen

1:1 (0:0)

SV Darmstadt 98
Seite versenden

Alemannia Aachen
SV Darmstadt 98
1.
15.
30.
45.

46.
60.
75.
90.








Spielinfos

Anstoß: Sa. 06.10.2012 14:00, 13. Spieltag - 3. Liga
Stadion: Tivoli, Aachen
Alemannia Aachen   SV Darmstadt 98
15 Platz 17
14 Punkte 11
1,08 Punkte/Spiel 0,85
15:20 Tore 12:19
1,15:1,54 Tore/Spiel 0,92:1,46
BILANZ
0 Siege 0
2 Unentschieden 2
0 Niederlagen 0
7
6
5
4
3
2
1
1
2
3
4
5
6
7
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Gesamt
Heim
Auswärts

Alemannia AachenAlemannia Aachen - Vereinsnews

Alemannia verpflichtet Gödde
Regionalligist Alemannia Aachen hat einen weiteren Neuzugang für die kommende Spielzeit verpflichtet: Mit Philipp Gödde kommt ein talentierter Stürmer vom Ligakonkurrenten FC Kray. Der 20-Jährige unterschrieb einen Zweijahres-Vertrag in Aachen. Der Spieler selbst spricht von einem wahrgewordenen Traum. ... [weiter]
 
Benbennek neuer Trainer in Aachen
Der West-Regionalligist Alemannia Aachen ist auf der Suche nach einem neuen Cheftrainer fündig geworden: Christian Benbennek, derzeit noch Coach beim TSV Havelse, wird das Team ab kommender Saison übernehmen. Der 42-Jährige erhält einen Zweijahresvertrag. ... [weiter]
 
Schubert verlässt Alemannia Aachen
Cheftrainer Peter Schubert wird Alemannia Aachen zum Saisonende verlassen. Dies teilte der 48-Jährige den Verantwortlichen des Vereins am Sonntag mit. Schubert wird sein Team am kommenden Samstag beim Spiel gegen die Sportfreunde Siegen zum letzten Mal betreuen. In der nächsten Saison will sich der Coach "anderen Aufgaben widmen". ... [weiter]
 
Mronz geht, Skrzypski kommt
Nach nur 15 Monaten ist das Gastspiel des früheren Tennis-Profis Alexander Mronz bei Alemannia Aachen bereits wieder beendet. Der 50-Jährige wird zum 30. Juni den Verein verlassen. Er war seit dem 1. April 2014 als Geschäftsführer in Aachen tätig. Der Nachfolger steht auch schon fest: Timo Skrzypski wechselt vom Drittligisten MSV Duisburg zur Alemannia. ... [weiter]
 
Vor über 20.000: Alemannia hält Titelrennen offen
Passender Rahmen für das Topspiel der Regionalliga West: 21.200 Fans waren am Freitag ins Aachener Tivoli-Stadion geströmt - zum großen Teil, um ihre Alemannen im Heimspiel gegen Spitzenreiter Borussia Mönchengladbach II zu unterstützen. Nach dem 2:0-Erfolg sind beide Teams im Saisonfinale punktgleich, wobei die Borussen nach wie vor ein Spiel in der Hinterhand haben. ... [weiter]
 
 
 
 
 

SV Darmstadt 98SV Darmstadt 98 - Vereinsnews

Schusters große Baustellen in der Abwehr
Der SV Darmstadt 98 steht nach dem Durchmarsch aus Liga 3 in die Beletage des deutschen Fußballs vor einer Herkules-Aufgabe. Der Klub hat empfindliche Abgänge zu verkraften, mit Hanno Behrens (zum 1. FC Nürnberg) und Romain Bregerie (nach Ingolstadt) sind zwei Leistungsträger weg. Trainer Dirk Schuster hat viel zu tun, die "Lilien müssen personell aufrüsten. Vor allem in der Defensive. ... [weiter]
 
Behrens:
Am Sonntag stieg er mit Darmstadt 98 in die Bundesliga auf, am Donnerstag unterschrieb er einen langfristigen Vertrag - beim Zweitligisten 1. FC Nürnberg. Dem kicker gab Club-Neuzugang Hanno Behrens (25) ein Exklusivinterview. ... [weiter]
 
Behrens wird in Nürnberg erwartet
Der 1. FC Nürnberg ist auf der Suche nach einem weiteren Mittelfeldspieler offensichtlich fündig geworden: Hanno Behrens von Aufsteiger Darmstadt wird schon an diesem Donnerstag am Valznerweiher erwartet, um einen längerfristigen Vertrag in Nürnberg zu unterschreiben. Bereits Anfang April hatte Behrens erklärt, dass er seinen auslaufenden Vertrag bei den Linien nicht verlängern wird. ... [Alle Transfermeldungen]
 
Er ist einer der typischen Darmstadt-98-Spieler: Leon Balogun. Im Sommer ohne Job, verpflichteten die Lilien den Rechtsverteidiger im Herbst. Bereut haben das weder die Südhessen noch der Deutsch-Nigerianer, der seinen ersten Aufstieg seit der Jugend feierte. ... [weiter]
 
Paderborn hoch zehn - Darmstadts sensationeller Aufstieg
"Ein Märchen", "Wahnsinn", "Wunder", "phänomänal" - Darmstadts Fans sind nach dem Durchmarsch in die Bundesliga auf der Suche nach Superlativen in ihrer Wortwahl. Die Lilien-Fans können es noch gar nicht fassen, dass im nächsten Jahr unter anderem Robben & Co. dem altehrwürdigen Böllenfalltor ihre Aufwartung machen werden. "Und hoffentlich auch ein paar Punkte da lassen", wie ein begeisteter Anhänger hoffnungsfroh in die Zukunft schaute. ... [zum Video]
 
 
 
 
 
02.06.15
 
- Anzeige -

Tabelle

Pl. Verein Sp. Diff. Pkt.
1 13 15 28
 
2 13 9 26
 
3 13 6 26
 
4 13 6 24
 
5 13 6 24
 
6 13 5 22
 
7 13 8 21
 
8 13 -1 21
 
9 13 0 18
 
10 13 -3 17
 
11 12 5 15
 
12 12 4 15
 
13 13 -3 15
 
14 13 -4 14
 
15 13 -5 14
 
16 13 -1 13
 
17 13 -7 11
 
18 13 -10 11
 
19 13 -14 9
 
20 13 -16 7
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -
- Anzeige -