Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

SV Wehen Wiesbaden

 - 

Rot-Weiß Erfurt

 
SV Wehen Wiesbaden

3:1 (0:1)

Rot-Weiß Erfurt
Seite versenden

SV Wehen Wiesbaden
Rot-Weiß Erfurt
1.
15.
30.
45.



46.
60.
75.
90.










Wehen Wiesbaden dreht das Spiel

Dreifach-Täter Janjic antwortet RWE

Der SV Wehen Wiesbaden grüßt durch einen 3:1-Auftakterfolg gegen Rot-Weiß Erfurt aus hochrangiger Tabellenregion. Dabei lag der SVWW zur Pause gegen die Thüringer mit 0:1 im Hintertreffen. Im zweiten Durchgang konnte sich die Vollmann-Truppe jedoch auf Janjics Goalgetter-Qualitäten verlassen.

- Anzeige -

SVWW-Coach Peter Vollmann integrierte vier Neuzugänge in die Elf, die er zum Saisonauftakt auf den Rasen schickte. Neben den Ex-Rostockern Wiemann und Robert Müller sowie dem ehemaligen Wuppertaler Zieba durfte sich auch Oenning gleich in den Dienst seines neuen Arbeitgebers stellen. Der Youngster war von der U19 des MSV Duisburg in die hessische Landeshauptstadt gewechselt.Gästetrainer Stefan Emmerling baute drei Neu-Erfurter in seine Startformation ein: Czichos (VfL Wolfsburg II) und Möhwald, der aus der eigenen Zweitvertretung nach oben gezogen worden war, bekamen just Einsatzzeit. Der Ex-Hachinger Tunjic stürmte von Beginn an.

Erfurt präsentierte sich in der Anfangsphase im Vorwärtsgang energischer, die erste Torgelegenheit hatten indes die Hausherren: Janjics zu unplatzierter Abschluss wurde jedoch sichere Beute von RWE-Keeper Sponsel (7.). Die Gäste aus der thüringischen Landeshauptstadt zeigten sich kampfstark und im Defensivverbund aufmerksam.

Auch wenn sich Wehen Wiesbaden fortan weiter im Offensivspiel schwer tat, bot sich der Vollmann-Truppe Mitte des ersten Durchgangs eine hochkarätige Chance: 23 Minuten waren in der Brita-Arena absolviert, als Wohlfarth aus der Nahdistanz an Sponsel scheiterte. Der Fehlversuch des SVWW-Stürmers sollte sich alsbald rächen: Auf der Gegenseite zeigte sich Morabit, nachdem er sich zuvor gegen Wiemann behauptet hatte, treffsicher (29.).

Die Gastgeber reagierten keinesfalls geschockt, sondern mit wütenden Angriffen. Da Wohlfarth den Ball aber knapp am Tor vorbeiknallte und wenig später erneut aus kurzer Entfernung an Erfurts Schlussmann verzweifelte (31., 34.), hatte die Führung der gut sortierten Gäste bis zur Pause Bestand.

Nach Wiederanpfiff setzten die Erfurter auf Konter. Der SVWW blieb spielbestimmend und wurde für seine Angriffsanstrengungen in der 54. Minute belohnt: Janjic zirkelte einen Freistoß aus halblinker Position in die Maschen - 1:1!

Der Ausgleich gab den Hausherren Rückenwind. Während RWE einige gute Möglichkeiten bei Gegenstößen liegen ließ, drängte die Vollmann-Truppe unbeirrt nach vorne - mit Erfolg. Janjic war nach einer Mintzel-Flanke mit dem Kopf zur Stelle und brachte Wehen Wiesbaden in Front (71.).

Die Thüringer mühten sich um eine Antwort: Drexlers Schuss rauschte über den Querbalken (76.). Wenig später waren die Erfurter jedoch dezimiert: Oumari bekam nach seinem Einsteigen gegen Janjic im Strafraum von Referee Sascha Stegemann den Roten Karton vorgehalten (84.). Beim fälligen Elfmeter trat - wenig verwunderlich - der Gefoulte selbst an und machte durch einen trockenen und platzierten Schuss seinen Dreierpack aktenkundig (85.).

Am kommenden Samstag sind beide Teams erneut ab 14 Uhr gefordert. Der SV Wehen Wiesbaden gastiert bei den Stuttgarter Kickers. Rot-Weiß Erfurt genießt zeitgleich Heimrecht gegen den 1. FC Heidenheim.

Die Bilder vom 1. Spieltag
Der Auftakt in Liga drei
Anpfiff zur neuen Saison

Der Ball rollt wieder! Die 3. Liga hat die Sommerpause beendet und ist mit Volldampf in die Spielzeit 2012/13 gestartet. Los ging's schon am Freitagabend...
© picture alliance / imago

vorheriges Bild nächstes Bild
21.07.12
 
- Anzeige -

Aufstellungen, Einwechslungen & Reservebänke

SV Wehen Wiesbaden
Aufstellung:
Gurski (3) - 
Döringer (3,5)    
Wiemann (4,5) , 
Mann (4) , 
Oenning (5)    
Zieba (4,5)    
R. Müller (3) , 
Book (3,5) , 
Mintzel (4) - 
Wohlfarth (5)    
Janjic (1)            

Einwechslungen:
46. Bieler (3) für Oenning
63. Stroh-Engel für Wohlfarth
77. Schimmel für Zieba

Trainer:
Vollmann
Rot-Weiß Erfurt
Aufstellung:
Sponsel (3,5) - 
Rauw (4) , 
Bertram (3,5) , 
Oumari (5)    
Czichos (4) - 
Möhwald (3,5)        
Engelhardt (4) , 
Drexler (2,5) - 
Morabit (2)        
Tunjic (3)

Einwechslungen:
41. A. Öztürk (3,5)     für Morabit
88. Ofosu-Ayeh für Möhwald

Trainer:
Emmerling

Tore & Karten

 
Torschützen
0:1
Morabit (29., Rechtsschuss)
1:1
Janjic (54., direkter Freistoß, Rechtsschuss)
2:1
Janjic (71., Kopfball)
3:1
Janjic (84., Foulelfmeter, Rechtsschuss)
Rote Karten
Wehen WI:
-
Erfurt:
Oumari
(83., Notbremse, Janjic)

Gelbe Karten
Wehen WI:
Döringer
(1. Gelbe Karte)
Erfurt:
Möhwald
(1. Gelbe Karte)
,
A. Öztürk
(1.)

Spielinfo

Anstoß:
21.07.2012 14:00 Uhr
Stadion:
Brita-Arena, Wiesbaden
Zuschauer:
3344
Schiedsrichter:
Sascha Stegemann (Niederkassel)   Note 4
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -