Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
- Anzeige -

1. FC Heidenheim

 - 

Karlsruher SC

 
1. FC Heidenheim

2:2 (0:2)

Karlsruher SC
Seite versenden

1. FC Heidenheim
Karlsruher SC
1.
15.
30.
45.


46.
60.
75.
90.













Spielinfos

Anstoß: Sa. 21.07.2012 16:00, 1. Spieltag - 3. Liga
Stadion: Voith-Arena, Heidenheim
1. FC Heidenheim   Karlsruher SC
8 Platz 8
1 Punkte 1
1,00 Punkte/Spiel 1,00
2:2 Tore 2:2
2,00:2,00 Tore/Spiel 2,00:2,00
BILANZ
0 Siege 1
1 Unentschieden 1
1 Niederlagen 0
7
6
5
4
3
2
1
1
2
3
4
5
6
7
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Gesamt
Heim
Auswärts

1. FC Heidenheim1. FC Heidenheim - Vereinsnews

Anfragen für Niederlechner
Mit 13 Toren und acht Vorlagen hat Florian Niederlechner (24) beim 1. FC Heidenheim auf sich aufmerksam gemacht. Trotz laufenden Vertrags bis 2016 ist ein Abschied zu einem höherklassigen Verein bereits zum Saisonende nicht unwahrscheinlich. Anfragen habe es schon gegeben, bestätigt der Offensivmann. Von wem - das ließ er offen. ... [Alle Transfermeldungen]
 
Punkteteilung trotz Niederlechners Doppelpack
Beide Mannschaften hoben sich ihr Pulver in einer durchwachsenen ersten Halbzeit für einen unterhaltsamen zweiten Durchgang auf. Niederlechners Doppelpack (54./75.) wurde postwendend von Bouhaddouz (70.) und Jovanovic (79.) egalisiert. Das 2:2-Endergebnis hilft jedoch keiner der beiden Mannschaften im Rennen um den vorzeitigen Klassenerhalt. ... [weiter]
 
Heidenheim hat den ersten richtigen Matchball
"Wir wollen gegen Sandhausen den Sack zumachen", bringt Sebastian Griesbeck das Ziel des 1. FC Heidenheim auf den Punkt. Und der Klassenerhalt ist zum Greifen nahe, am Sonntag hat der Aufsteiger einen Matchball beim SV Sandhausen (LIVE! ab 13.30 Uhr bei kicker.de). Mit einem Dreier können endlich "die allerletzten Zweifel und Zweifler" beseitigt werden, so Trainer Frank Schmidt. ... [weiter]
 
Niederlechner:
Heidenheim hat mit dem 2:1-Sieg gegen den FC St. Pauli in seiner ersten Zweitligasaison den Klassenerhalt gesichert - zumindest fast. Denn rechnerisch ist der Abstieg zwar noch möglich, doch zehn Zähler Vorsprung auf den Relegationsplatz bei nur noch zwölf zu verteilenden Punkten sind ein mehr als komfortables Polster. "38 Punkte könnten reichen", meinte FCH-Coach Frank Schmidt. ... [weiter]
 
Schnatterer macht alles klar
In einer umkämpften Partie mühte sich Heidenheim gegen St. Pauli zu einem 2:1-Erfolg und hat sich damit wohl aller Abstiegssorgen entledigt. Auf der Ostalb blieben spielerische Höhepunkte und auch zwingende Chancen im ersten Durchgang Mangelware. Nach einer guten Stunde ging der nach Wiederanpfiff entschlossenere FCH in Führung und sorgte in der Schlussphase für die Vorentscheidung, der Anschlusstreffer in der Nachspielzeit kam zu spät. ... [weiter]
 
 
 
 
 

Karlsruher SCKarlsruher SC - Vereinsnews

Restprogramm oben: Spannung hinter dem FCI
Für RB Leipzig sind die Chancen auf den Aufstieg nach dem 0:1 bei St. Pauli auf ein Minimum geschrumpft, Ingolstadt kann den Aufstiegssekt nach den Ergebnissen vom Wochenende fast schon kaltstellen. Zwischen Kaiserslautern, Darmstadt, Karlsruhe und Braunschweig liegen indes nur vier Punkte. Hochspannung im Aufstiegsrennen! ... [weiter]
 
Mugosa hat sofort die passende Antwort
Aue fightete gegen Karlsruhe leidenschaftlich und fuhr im Abstiegsrennen einen verdienten und immens wichtigen 3:1-Erfolg ein. Mit Lauf- und Zweikampfstärke hielt Erzgebirge die Gäste im ersten Durchgang meist in Schach und profitierte bei seiner Führung von katastrophalem Abwehrverhalten der Badener. Der KSC erzielte im zweiten Abschnitt den Ausgleich, weil der FCE das überfällige 2:0 verpasste. Doch die Veilchen schlugen zurück und sicherten sich in der Schlussphase den Dreier. ... [weiter]
 
Kauczinski:
Dem Karlsruher SC steht im Kampf um den Bundesligaaufstieg eine undankbare Aufgabe bevor. Für Gegner Erzgebirge Aue geht es um das nackte Überleben, das Schlusslicht benötigt für den Klassenerhalt jeden Zähler und wird sich daher mit allen Mitteln wehren. KSC-Trainer Markus Kauczinski sieht dennoch keine Veranlassung dafür, die Marschroute zu verändern. ... [weiter]
 
Hennings - der Doppelpacker
Das 2:1 gegen Greuther Fürth bedeutete für den Karlsruher SC einen wichtigen Dreier im Rennen um die Aufstiegsplätze in die Bundesliga. Durch Darmstadts Patzer in Leipzig belegen die Badener seit Samstag den Relegationsplatz. Ein Akteur zeigte einmal mehr seine Torgefahr und traf zum wiederholten Male doppelt. Sein Name: Rouwen Hennings. ... [weiter]
 
Röcker lädt Hennings zweimal ein
Karlsruhe hat einen wichtigen Dreier im Aufstiegskampf gelandet und das abstiegsbedrohte Fürth mit 2:1 besiegt. Zwar lag die passive SpVgg durch einen Premierentreffer von U-23-Kapitän Rapp lange in Führung, doch zwei folgenschwere Fehler von Röcker luden den KSC in Person von Hennings zweimal ein. Während die Badener auf Rang drei springen, müssen die Franken weiter um den Klassenerhalt zittern. Kleeblatt-Coach Mike Büskens bleibt ohne Sieg (0/4/4). ... [weiter]
 
 
 
 
 
04.05.15
 
- Anzeige -

Tabelle

Pl. Verein Sp. Diff. Pkt.
  1 1 2 3
 
  2 1 2 3
 
  1 2 3
 
  4 1 1 3
 
  5 1 1 3
 
  1 1 3
 
  1 1 3
 
  8 1 0 1
 
  1 0 1
 
  10 1 0 1
 
  1 0 1
 
  12 1 0 1
 
  1 0 1
 
  14 1 -1 0
 
  15 1 -1 0
 
  1 -1 0
 
  1 -1 0
 
  18 1 -2 0
 
  19 1 -2 0
 
  1 -2 0
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -
- Anzeige -