Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

1. FC Saarbrücken

 - 

SpVgg Unterhaching

 

4:2 (3:1)

Seite versenden

1. FC Saarbrücken
SpVgg Unterhaching
1.
15.
30.
45.




46.
60.
75.
90.








Reservisten-Elf geht trotz Führung als Verlierer vom Platz

Stiefler trifft und legt auf

In einer bedeutungslosen Partie zum Ausklang der Spielzeit setzte sich Saarbrücken mit 4:2 gegen Unterhaching durch. Die vollkommen neu gemischte Startelf der Hachinger kam nach dem Führungstreffer allerdings noch deutlich unter die Räder. Dennoch hat die Herrlich-Elf die Chance auf den DFB-Pokal gegen Eltersdorf.

- Anzeige -

Saarbrückens Trainer Jürgen Luginger baute seine Startelf nach dem 3:2-Erfolg in Offenbach auf drei Positionen um. Özbek, Stiefler (nach überstandenen Adduktorenproblemen) und Wurtz begannen anstelle von Straith, Sökler und Laux. SpVgg-Coach Heiko Herrlich schenkte im Vergleich zum wichtigen 4:0-Triumph gegen Burghausen den Reservisten das Vertrauen und schickte acht Neue aufs Feld. Müller im Tor, Drum, Hingerl, Niederlechner, Kanca, Prokoph, Haberer und Rudy durften sich zum Saisonabschluss zeigen. Riederer, Schwabl, Stegmayer, Thee, Thiel, Bigalke, Amachaibou und Tunjic räumten bereitwillig das Feld.

Die komplett neu zusammengewürfelte Mannschaft aus Unterhaching fand relativ schnell zu ihrem Spiel und setzte sich in der gegnerischen Hälfte fest. Die Spielvereinigung konnte sich jedoch Richtung Tor nicht wirklich durchsetzen. So blieben Torchancen auf beiden Seiten ziemliche Mangelware. Lediglich Ziemer zeigte sich für seine Farben gefährlich, traf aber nur das Außennetz (18.). Ansonsten merkte man der Partie deutlich an, dass beide Teams bereits vor diesem Spieltag gesichert waren.

Für den ersten Treffer der Partie musste eine Standardsituation herhalten. Nach einer Kanca-Ecke konnte sich Prokoph im Strafraum durchsetzen und zur Führung einnetzen (26.). Die Antwort der Saarländer ließ aber nicht lange auf sich warten und fiel dann dreifach aus. Nach 34 Minuten zeigte sich Wurtz für den Ausgleich verantwortlich, vier Minute später überwand Stiefler Keeper Korbinian Müller und nur 60 Sekunden danach erhöhte Özbek mit einem tolen Schuss von der Strafraumgrenze auf 3:1.

Nach dem Seitenwechsel knüpfte Saarbrücken an die letzten Minuten vor der Pause an. In der 49. Minute tauchte Ziemer nach einem tollen Pass von Stiefler vollkommen frei vor Schlussmann Müller auf und vollendete mit einem gekonnten Lupfer sicher zum 4:1. Die Herrlich-Elf steckte zwar keineswegs auf und versuchte, nach vorne zu spielen. Es fehlte in vielen Aktionen aber spürbar die Qualität der aufgestellten Reservisten. In der Schlussphase wollten sich die Akteure auf dem Rasen nicht mehr gegenseitig weh tun und schaukelten den Spielstand von 4:2 sauber über die Runden, nachdem Haberer noch für die Bayern verkürzen konnte (74.).

Der erste Spieltag der Saison 2012/13 findet vom 20. bis 22. Juli statt. Für Unterhaching steht davor noch das Verbandspokalfinale gegen den SC Eltersdorf auf dem Programm. Saarbrücken ist die Qualifikation mit einem Sieg gegen Rot-Weiß Hasborn-Dautweiler gelungen.

05.05.12
 
- Anzeige -

Aufstellungen, Einwechslungen & Reservebänke

1. FC Saarbrücken
Aufstellung:
Marina (2,5) - 
Forkel (2,5)    
Lerandy (2,5) , 
Kruse (3) , 
Kohler (3) - 
Eggert (2,5) , 
Sieger (2,5)    
Stiefler (3)    
Wurtz (2,5)        
Özbek (3)    
Ziemer (3,5)    

Einwechslungen:
65. Fuchs für Wurtz
72. Gehring für Forkel
75. Kizmaz für Sieger

Trainer:
Luginger
SpVgg Unterhaching
Aufstellung:
Ko. Müller (4) - 
Haberer (3)    
Drum (3,5)    
Hefele (3,5) , 
Vitzthum (4) - 
Hingerl (4) , 
Yilmaz (3,5) , 
Prokoph (2,5)    
Kanca (3) - 
Rudy (3,5)    

Einwechslungen:
72. Avdic für Rudy

Trainer:
Herrlich

Tore & Karten

 
Torschützen
0:1
Prokoph (26., Kopfball)
1:1
Wurtz (34., Rechtsschuss)
2:1
Stiefler (38., Linksschuss)
3:1
Özbek (39., Linksschuss)
4:1
Ziemer (49., Rechtsschuss)
4:2
Haberer (74., Rechtsschuss)
Gelbe Karten
Saarbrücken:
-
Haching:
Drum
(4. Gelbe Karte)

Spielinfo

Anstoß:
05.05.2012 13:30 Uhr
Stadion:
Ludwigsparkstadion, Saarbrücken
Zuschauer:
3418
Schiedsrichter:
Harm Osmers (Hannover)   Note 3
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -