Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

Wacker Burghausen

 - 

SV Sandhausen

 
Wacker Burghausen

0:0 (0:0)

SV Sandhausen
Seite versenden

Wacker Burghausen
SV Sandhausen
1.
15.
30.
45.

46.
60.
75.
90.








Sandhausen: Trotz Punkteteilung weiter an der Spitze

Wieder nur Remis in der Wacker-Arena

Auch Klassenprimus Sandhausen konnte die "Wacker-Festung" nicht einnehmen und einen Dreier von der Salzach mitnehmen. In einer phasenweise schwachen Partie zeigten beide Teams zu wenig in der Vorwärtsbewegung. Die Elf von Reinhard Stumpf machte mit der 16. Punkteteilung in dieser Saison ihren Namen als Remiskönige alle Ehre, fällt auf dem Tableau aber auf den sechsten Rang zurück. Der SVS blickt hingegen weiter von der Tabellenspitze auf die Konkurrenz herab.

- Anzeige -

Wacker-Trainer Reinhard Stumpf konnte im Vergleich zum 1:1 gegen Erfurt wieder auf Spielmacher Mokhtari und Stürmer Adler zählen. Zudem durfte Grübl, der in der letzten Partie nach seiner Einwechslung überzeugen konnte, von Beginn an ran. Weichen musste Brucia, Sensie und Maximilian Thiel.

SVS-Coach Gerd Dais setzte auf dieselben zehn Feldspieler, die bereits beim 4:0-Sieg gegen Babelsberg überzeugt hatten. Lediglich Stamm-Torhüter Ischdonat rückte nach seinen auskurierten Rückenproblemen wieder zwischen die Pfosten, seine Vertretung Kühn saß auf der Reservebank.

Die Anfangsviertelstunde nutzten beide Mannschaften, um sich abzutasten. Holz hatte nach einem guten Zuspiel von Mokhtari die erste Gelegenheit, scheiterte aber an Ischdonat (16.). Drei Minuten später beförderte Adler den Ball ins Netz, konnte sich aber nicht lange über seinen Treffer freuen. Schiedsrichter Martin Petersen entschied auf Stürmerfoul - weiter 0:0. In der Folge flachte die Partie etwas ab, Torchancen waren Mangelware im Duell der direkten Aufstiegskonkurrenten.

Nach der Pause gab es keine personellen Wechsel, auch am Spielverlauf änderte sich wenig. Die Fans bekamen in den ersten 15 Minuten keine einzige Torchance zu sehen, die Abwehrreihen neutralisierten sich zusehends. Sandhausen versuchte es noch einmal, doch Burkhard machte einen guten Job, sodass die Gäste erneut nicht zum Abschluss kamen (76.). Mokhtaris Fernschuss blieb ebenfalls harmlos (81.). Das Prädikat Spitzenspiel hatte diese Partie nicht wirklich verdient.

Burghausen gastiert am Samstag (14 Uhr) in Saarbrücken. Sandhausen muss zeitgleich gegen den Bremer Nachwuchs ran.

31.03.12
 
- Anzeige -

Aufstellungen, Einwechslungen & Reservebänke

Wacker Burghausen
Aufstellung:
Vollath (3) - 
Burkhard (3) , 
Cinar (2,5) , 
Aupperle (2) , 
Chaftar (3) - 
Holz (2,5) , 
Eberlein (3,5)    
Grübl (3)        
Y. Mokhtari (3) , 
Adler (3,5)    
Glasner (3,5)    

Einwechslungen:
62. M. Thiel für Adler
70. Senesie für Glasner
87. Brucia für Grübl

Trainer:
Stumpf
SV Sandhausen
Aufstellung:
Ischdonat (3) - 
Schauerte (2,5) , 
Pischorn (2) , 
D. Schulz (2,5) , 
Kandziora (2,5) - 
Fießer (3)    
Pinto (3,5) , 
Ulm (3,5)    
Danneberg (3,5) , 
Klotz (3)    
Löning (3,5)

Einwechslungen:
62. D. Blum für Klotz
85. Kittner für Fießer
90. Blacha für Ulm

Trainer:
Dais

Tore & Karten

 
Torschützen
keine
Gelbe Karten
Burghausen:
Eberlein
(9. Gelbe Karte)
,
Grübl
(3.)
Sandhausen:
-

Spielinfo

Anstoß:
31.03.2012 14:00 Uhr
Stadion:
Wacker-Arena, Burghausen
Zuschauer:
2970
Schiedsrichter:
Martin Petersen (Stuttgart)   Note 5
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -