Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

Preußen Münster

 - 

SV Darmstadt 98

 

1:2 (1:0)

Seite versenden

Preußen Münster
SV Darmstadt 98
1.
15.
30.
45.

46.
60.
75.
90.














SCP verpasst die Vorentscheidung

Zimmermann und Hesse antworten eiskalt

In einer Partie mit zwei unterschiedlichen Hälften trennten sich Münster und Darmstadt mit 1:2. Die Hausherren beherrschten im ersten Durchgang das Geschehen, verpassten es jedoch den Sack zuzumachen. Nach dem Seitenwechsel drehte Darmstadt auf und belohnte sich mit dem Dreier in der Fremde.

- Anzeige -

Münsters Trainer Pavel Dotchev nahm nach der 0:1-Pleite beim VfR Aalen drei Umstellungen vor. Truckenbrod kehrte nach abgesessener Gelbsperre wieder in die Mannschaft zurück. Ebenso durften Schulze Nieheus im Kasten und Dagfous von Beginn an spielen. Der verletzte Masuch, Ornatelli und Halet mussten weichen. Auf der gegnerischen Seite baute Darmstadts Coach Kosta Runjaic seine Anfangself im Vergleich zum 1:0-Erfolg gegen 1. FC Saarbrücken auf gleich vier Positionen um. Kopilas, Hübner, Amstätter und Preston Zimmermann verdrängten dabei Baier, Wölk, Heil und Steegmann aus der Startformation.

Die Begegnung in Münster benötigte einige Minuten, um etwas an Fahrt aufzunehmen. Die erste gefährlichere Situation bot sich dann den Hausherren. Nach einem Doppelpass verpasste Königs in der Mitte nur knapp die Kluft-Hereingabe (14.). Die ''Adler'' blieben auch in der Folge das aktivere Team auf dem Rasen und trugen das Leder immer wieder schnell nach vorne. Es haperte lediglich an der Genauigkeit der Flanken, welche im Strafraum zumeist keinen Abnehmer fanden. Bei Standardsituationen zeigte sich besonders Abwehrmann Riemer gefährlich, jedoch ebenfalls zu ungenau (20.). Auf der Gegenseite vergab Beisel für die Darmstädter hauchdünn per Kopf (23.).

Nur drei Zeigerumdrehungen später belohnte sich der SCP aber für seine engagierte Leistung. Vunguidica setzte sich schön im Strafraum durch und jagte das Leder trocken ins lange Eck (25.). Die Dotchev-Elf hatte nun Blut geleckt und wollte unbedingt nachlegen. Königs und Daghfous verfehlten dabei das Gehäuse der Gäste (27.). In den letzten Zügen der ersten 45 Minuten fehlte jedoch etwas die Konzentration, um auf 2:0 zu erhöhen.

Bereits nach kurzer Zeit in den Katakomben standen die Kicker aus Darmstadt auf dem Rasen. Und mit dem Anpfiff gaben sie dann auch gleich Gas. Die Folge war der zügige Ausgleich. Preston Zimmermann nutzte eine kleine Unaufmerksamkeit in der SCP-Defensive aus und vollstreckte eiskalt zum 1:1 (54.). Die Westfalen konnten kaum etwas vom Schwung aus dem ersten Durchgang über die Pause retten. Kaum noch nennenswerte Aktionen boten die ''Adler'' ihren Anhängern. Der SV 98 verpasste den Sieg in der Schlussphase hauchdünn. Steegmann bediente in der Mitte den Torschützen zum Ausgleich, der jedoch in letzter Sekunde von Riemer geblockt wurde (77.). Hesse erledigte dies aber fünf Minuten vor Schluss doch noch und markierte den umjubelten Siegtreffer (85.).

Für beide Team stehen bereits am Dienstag Nachholspiele auf dem Plan. Dabei muss Münster zum VfB II reisen und Darmstadt bei Jahn Regensburg vorspielen.

10.03.12
 
- Anzeige -

Aufstellungen, Einwechslungen & Reservebänke

Preußen Münster
Aufstellung:
Siegert (4,5)    
St. Kühne (4)    
M. Riemer (3) , 
Hergesell (4)    
Truckenbrod (4,5) , 
Bourgault (4) - 
Daghfous (4,5)        
Kluft (4,5)    
Königs (3)    
Vunguidica (2,5)    

Einwechslungen:
46. Ornatelli (4,5) für Daghfous
65. Vujanovic für Königs
82. Grote für Kluft

Trainer:
Dotchev
SV Darmstadt 98
Aufstellung:
Zimmermann (3) - 
Gaebler (3,5) , 
Kopilas (2) , 
Islamoglu (2) , 
Brighache (3) - 
Beisel (3,5)        
Hesse (2)        
Amstätter (4)    
Latza (3) , 
Hübner (3,5)    
Zimmerman (2,5)    

Einwechslungen:
54. Steegmann (2)     für Amstätter
65. Heckenberger für Beisel
89. Heil für Hesse

Trainer:
Runjaic

Tore & Karten

 
Torschützen
1:0
Vunguidica (26., Linksschuss)
1:1
Zimmerman (54., Linksschuss)
1:2
Hesse (85., Rechtsschuss)
Gelbe Karten
Münster:
Daghfous
(1. Gelbe Karte)
,
Hergesell
(1.)
,
St. Kühne
(7.)
,
Siegert
(1.)
Darmstadt:
Beisel
(1. Gelbe Karte)
,
Hübner
(5.)
,
Steegmann
(6.)

Spielinfo

Anstoß:
10.03.2012 14:00 Uhr
Stadion:
Preußenstadion, Münster
Zuschauer:
5572
Schiedsrichter:
Jan Seidel (Hennigsdorf)   Note 4,5
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -