Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

Rot-Weiß Oberhausen

 - 

SV Babelsberg 03

 
Rot-Weiß Oberhausen

1:0 (0:0)

SV Babelsberg 03
Seite versenden

Rot-Weiß Oberhausen
SV Babelsberg 03
1.
15.
30.
45.


46.
60.
75.
90.








Babelsberg rutscht auf Rang 15

Brown Forbes beschert RWO den wichtigen Dreier

Aus einer mäßigen Partie der unteren Tabellenhälfte ging Rot-Weiß Oberhausen als Sieger hervor. Da Babelsberg genau wie die Basler-Elf zu wenig im ersten Durchgang zeigte und in den zweiten 45 Minuten kein Mittel fand, den Rückstand zu egalisieren, ist der Oberhausener Sieg nicht unverdient. RWO beendet damit seine Negativ-Serie von sechs Spielen ohne Sieg.

- Anzeige -

Rot-Weiß-Coach Mario Basler änderte seine Startformation im Vergleich zum 0:0 bei Carl Zeiss Jena nur auf einer Position und schickte statt Torunarigha Terranova von Beginn an aufs Feld.

Babelsbergs Trainer Dietmar Demuth tat es seinem Gegenüber gleich und nahm nach dem 0:0 gegen Chemnitzer FC ebenfalls nur eine Änderung vor: Evljuskin ersetzte Prochnow.

Der SV Babelsberg erwischte den besseren Start. Früh in der Partie stießen die Nulldreier gefährlich in den Strafraum der Oberhausener, doch gelang ihnen kein Torerfolg. Rot-Weiß fand anfangs nicht ins Spiel und auch der Druck der Gäste Druck der ersten Minuten nahm ab. Es entwickelte sich eine zerfahrene Partie. Beide Mannschaften taten sich im Spielaufbau schwer. Auch von den jeweiligen Offensivakteuren ging kaum Torgefahr aus, was sich im Laufe des ersten Durchganges nicht änderte.

Die zweiten 45 Minuten zeigten anfangs ein anderes Bild. Die Halbzeitansprache von Mario Basler schien bei seinen Schützlingen etwas bewirkt zu haben, kamen sie doch engagierter aus der Kabine. Bereits sieben Minuten nach Wiederanpfiff wurde dies durch den Kopfballtreffer von Brown Forbes belohnt (52.). Auch nach der Führung blieb RWO am Drücker. Doch nach einer Stunde Spielzeit verlor die Partie erneut an Fahrt und plätscherte vor sich hin. Oberhausen verwaltete die knappe Führung, während den Filmstädtern nichts einfiel, um diese zu egalisieren. Auch bis zum Ende der Partie änderte sich an diesem Bild wenig.

Oberhausen gastiert am Mittwoch im Nachholspiel bei der SpVgg Unterhaching. Babelsberg trifft am Samstag zu Hause auf Jena.

10.03.12
 
- Anzeige -

Aufstellungen, Einwechslungen & Reservebänke

Rot-Weiß Oberhausen
Aufstellung:
Melka (2,5) - 
Schiller (3)    
D. Pappas (4)    
Willers (3,5) , 
Weigelt (2,5) - 
Göcer (3,5)    
Gyasi (1,5) , 
Dzaka (2) , 
Brown Forbes (4)    
Terranova (3) , 
Da. Jansen (4)    

Einwechslungen:
82. Dan. Gataric für Schiller
86. Torunarigha für Da. Jansen
90. Scheelen für Göcer

Trainer:
Basler
SV Babelsberg 03
Aufstellung:
Unger (3,5) - 
Nelson (4) , 
Hebib (4) , 
Morack (4)    
M. Kühne (3,5)    
Evljuskin (4,5)    
C. Groß (5) - 
Makarenko (4)        
Stroh-Engel (3) , 
Hebisch (5) - 
Markus Müller (5)    

Einwechslungen:
71. D. Lemke für Markus Müller
71. Kauffmann für Evljuskin
78. L. Hartmann für Makarenko

Trainer:
Demuth

Tore & Karten

 
Torschützen
1:0
Brown Forbes (52., Kopfball)
Gelbe Karten
Oberhausen:
D. Pappas
(7. Gelbe Karte)
Babelsberg:
Morack
(2. Gelbe Karte)
,
M. Kühne
(9.)
,
Makarenko
(3.)

Spielinfo

Anstoß:
10.03.2012 14:00 Uhr
Stadion:
Stadion Niederrhein, Oberhausen
Zuschauer:
3087
Schiedsrichter:
Florian Steinberg (Korntal)   Note 4
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -