Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

Carl Zeiss Jena

 - 

Rot-Weiß Oberhausen

 

0:0 (0:0)

Seite versenden

Carl Zeiss Jena
Rot-Weiß Oberhausen
1.
15.
30.
45.




46.
60.
75.
90.









Nullnummer im Kellerduell

Simak und Weigelt sorgen auch für Alu-Remis

Der FC Carl Zeiss Jena und Rot-Weiß Oberhausen verpassten es im Kellerduell in der Saalestadt, durch einen dreifachen Punktgewinn näher an den ersten Nichtabstiegsplatz zu rücken. Während die Hausherren über weite Strecken der Partie mehr vom Spiel hatten, war RWO in der Schlussphase dem Sieg näher.

- Anzeige -

Jenas Trainer Petrik Sander wartete im Vergleich zum hitzigen 0:0 gegen Heidenheim mit drei Neuen in seiner Startelf auf: Voigt ersetzte trotz Kehlkopfentzündung den gelbgesperrten Schulz. Simak, der sich rechtzeitig fit gemeldet hatte, und Huke kamen anstelle von Boskovic (Rot) und Goalgetter Pinichot (Gelb-Rot) von Beginn an zum Zug.RWO-Coach Mario Basler baute seine Anfangsformation nach der 1:2-Pleite in Sandhausen ebenfalls auf drei Positionen um: Pappas verteidigte statt dem gelbgesperrten Gataric rechts in der Viererkette. Göcer und Jansen begannen für Hasanbegovic und Scheelen.

Oberhausen mühte sich in den ersten Spielszenen um Ballsicherheit, ohne Akzente nach vorne zu setzen. Der FC Carl Zeiss mühte sich indes mit schwungvollen Ansätzen im Vorwärtsgang, ließ es dabei aber an Präzision vermissen. Nach rund einer Viertelstunde setzte Hähnge für die Hausherren das erste Ausrufezeichen: Der FCC-Angreifer beförderte den Ball nach einer Demirtas-Flanke knapp rechts am Gästekasten vorbei (16.). Sechs Minuten später war es der Vorlagengeber, der sich der Jenaer Führung annäherte: Demirtas zwang RWO-Schlussmann Melka mit einem saftigen Schuss zu einer Flugeinlage.

Das war es dann aber auch für lange Zeit mit zwingenden Offensivaktionen im Ernst-Abbe-Sportfeld. Die Sander-Truppe blieb spielbestimmend, jedoch ohne dies in das 1:0 umzumünzen. Die Gäste vom Niederrhein legten ihr Augenmerk derweil hauptsächlich auf die Abwehrarbeit. Sie wurden aber, ohne - abgesehen von Torunarighas Möglichkeit (36.) - zwingende Chancen zu kreieren - vor dem Kabinengang aktiver in der Vorwärtsbewegung.

Die zweite Hälfte gestaltete sich höhepunktreicher als der erste Durchgang. Los ging's mit einer Großchance durch Simak. Melka war am Ball, doch an ihm vorbei klatschte der Schuss des Routiniers an den Innenpfosten. Bei Hukes Nachschuss zeigte sich der RWO-Keeper auf dem Posten (46.).

Nach rund einer Stunde war es auf der Gegenseite der eingewechselte Terranova, der mit seinem Schuss aus der Nahdistanz das Gehäuse knapp verfehlte (62.). Zwar antwortete Huke, dessen Schuss über den Querbalken rauschte. Doch mit zunehmender Spieldauer waren die "Kleeblätter" zwingender in der Vorwärtsbewegung und der Führung nahe: Ein findiger Weigelt-Freistoß sauste an die Latte (80.), Ellmann zielte vorbei (84.), Willers bugsierte den Ball mit der Hand ins Netz (85.). Trotz der von den Gästen couragiert geführten Schlussphase, war in diesem Kellerduell wenig später das 0:0 aktenkundig.

Carl Zeiss Jena muss am kommenden Samstag beim Spitzenteam Sandhausen bestehen. RWO spielt zeitgleich gegen Babelsberg.

03.03.12
 
- Anzeige -

Aufstellungen, Einwechslungen & Reservebänke

Carl Zeiss Jena
Aufstellung:
Berbig (3) - 
Demirtas (2,5) , 
Becken (3) , 
Voigt (3)    
Miatke (2,5) - 
Eckardt (3) , 
Ra. Schmidt (3)        
Ramaj (4)    
Hähnge (3,5) , 
Simak (4)    
Huke (4,5)    

Einwechslungen:
70. Zickert für Ra. Schmidt
70. Landeka für Ramaj
82. Ullmann für Huke

Trainer:
Sander
Rot-Weiß Oberhausen
Aufstellung:
Melka (3) - 
Schiller (3,5) , 
D. Pappas (3) , 
Willers (3)    
Weigelt (2,5) - 
Gyasi (3,5) , 
Dzaka (3) - 
Göcer (4)        
Torunarigha (4,5)        
Da. Jansen (3,5)    

Einwechslungen:
50. Terranova (2,5) für Torunarigha
74. Ellmann     für Göcer
89. Hasanbegovic für Da. Jansen

Trainer:
Basler

Tore & Karten

 
Torschützen
keine
Gelbe Karten
Jena:
Voigt
(4. Gelbe Karte)
,
Simak
(4.)
,
Ra. Schmidt
(10.)
Oberhausen:
Göcer
(2. Gelbe Karte)
,
Torunarigha
(2.)
,
Willers
(7.)
,
Ellmann
(4.)

Spielinfo

Anstoß:
03.03.2012 14:00 Uhr
Stadion:
Ernst-Abbe-Sportfeld, Jena
Zuschauer:
5688
Schiedsrichter:
Florian Steuer (Menden)   Note 2,5
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -