Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

VfR Aalen

 - 

Wacker Burghausen

 
VfR Aalen

2:0 (1:0)

Wacker Burghausen
Seite versenden

VfR Aalen
Wacker Burghausen
1.
15.
30.
45.


46.
60.
75.
90.










Joker sticht erneut - Erste Pleite für Stumpf

Lechleiter spitze, Aalen trotz Sieg nicht

Der VfR Aalen hat es trotz 2:0-Heimerfolg gegen Wacker Burghausen knapp verpasst, die Tabellenführung zu behaupten. Das Ostalb-Team, das den Oberbayern die erste Niederlage unter ihrem neuen Trainer Reinhard Stumpf zufügten, konnte sich dennoch erneut auf Liga-Topangreifer Lechleiter und Einwechselspieler Sauter verlassen.

- Anzeige -

Aalens Trainer Ralph Hasenhüttl schenkte gegenüber dem 2:0 gegen Sandhausen Marz das Vertrauen. Dieser kam statt dem grippegeschwächten Hofmann im defensiven Mittelfeld zum Zug. Traut konnte trotz Nasennebenhöhlenentzündung gegen seinen Ex-Klub spielen, der Vertrag des Rechtsverteidigers verlängerte sich damit automatisch bis 2013.Wacker-Coach Reinhard Stumpf tauschte im Vergleich zum 3:1-Heimsieg gegen die Werder-Youngster dreimal Personal: Aupperle, Thiel und Ronald Schmidt ersetzten Leberfinger, Müller und Mokhtari, der gegen Bremen getroffen, aber auch zum fünften Mal "Gelb" gesehen hatte.

Die Gäste versteckten sich in der Anfangsphase nicht. Thiels Gewaltschuss verlangte VfR-Schlussmann Bernhardt früh eine erste Arbeitsprobe ab (2.). Im Anschluss blieben Chancen hüben wie drüben auf der Ostalb vorerst aus. Beide Teams mühten sich behäbig um einen strukturierten Spielaufbau. Der Tabellenführer löste als Erster die Handbremse: Liga-Topangreifer Lechleiter donnerte den Ball über den Querbalken (10.). Die Burghauser begegneten der zunehmenden Aalener Feldüberlegenheit mit Kontern, nach einem solchen jagte Glasner die Kugel rechts am Kasten vorbei (14.).

Spielbestimmend blieben die Hausherren, die in der 23. Minute in Front gingen: Cidimar setzte Dausch in Szene, der Chaftar narrte und flankte. Haller legte den Ball auf Lechleiter zurück, Aalens Goalgetter knallte ihn per Direktabnahme in die Maschen - 1:0!

Der VfR zeigte sich weiterhin präsenter in der Offensive. Die Oberbayern setzten auch fortan auf Konter, tauchten dabei noch vor dem Kabinengang erneut in Person von Glasner vor dem gegnerischen Gehäuse auf. Bernhardt parierte den Schuss des Wacker-Angreifers (39.).

Nach Wiederanpfiff betätigte sich erneut Glasner für die Salzachstädter als Aktivposten, sorgte auch rasch nach dem Neubeginn der Partie für Alarm (48.). Ansonsten blieben Höhepunkte auf der Ostalb allerdings rar. Der VfR hatte in der 68. Minute die Chance zum 2:0, Dausch beförderte das Spielgerät nach guter Soloaktion aber knapp über die Latte. Die Hasenhüttl-Truppe hat nun mehr Freiräume, Gästekeeper Vollath parierte nach einem Konter einen Schuss von Haller (79.).

Kurz nachdem sich Glasner auf der Gegenseite Bernhardt geprüft hatte hatte (81.), sorgte der eingewechselte Sauter für die Entscheidung: Bereits am letzten Spieltag als Joker erfolgreich, steuerte er nach Lechleiters couragierter Balleroberung aufs gegnerische Gehäuse zu. Die Nürnberger Leihgabe sprintete an Aupperle vorbei, gab Vollath das Nachsehen und besorgte so die Entscheidung (83.). Da Sandhausen in Wiesbaden 4:0 gewann, mussten die Aalener dennoch die Tabellenführung an die punktgleichen Nordbadener abgeben.

Der VfR Aalen gastiert am kommenden Samstag in Saarbücken. Der SV Wacker Burghausen genießt zeitgleich gegen Aufsteiger Darmstadt Heimrecht.

18.02.12
 
- Anzeige -

Aufstellungen, Einwechslungen & Reservebänke

VfR Aalen
Aufstellung:
Bernhardt (3) - 
Traut (3) , 
Kister (2) , 
Mössmer (2)    
T. Schulz (3) - 
Leandro (2) , 
Marz (3)    
Dausch (2)    
Haller (2,5) - 
Cidimar (3)    
Lechleiter (2)    

Einwechslungen:
64. Christoph Sauter     für Cidimar
65. Valentini für Marz
89. B. Barg für Dausch

Trainer:
Hasenhüttl
Wacker Burghausen
Aufstellung:
Vollath (3) - 
Burkhard (3,5) , 
Cinar (4) , 
Aupperle (4,5) , 
Chaftar (3,5) - 
Heidrich (3)    
Ro. Schmidt (4)    
Zielinsky (4,5)        
Holz (3,5) , 
M. Thiel (4)    

Einwechslungen:
52. Moser (4) für Zielinsky
59. Senesie (4)     für Ro. Schmidt
74. Mau. Müller für M. Thiel

Trainer:
Stumpf

Tore & Karten

 
Torschützen
1:0
Lechleiter (23., Rechtsschuss)
2:0
Christoph Sauter (83., Rechtsschuss)
Gelbe Karten
Aalen:
Mössmer
(2. Gelbe Karte)
Burghausen:
Heidrich
(3. Gelbe Karte)
,
Zielinsky
(1.)
,
Senesie
(1.)

Spielinfo

Anstoß:
18.02.2012 14:00 Uhr
Stadion:
Scholz-Arena, Aalen
Zuschauer:
3541
Schiedsrichter:
Norbert Grudzinski (Hamburg)   Note 3,5
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -