Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

Werder Bremen II

 - 

Rot Weiß Erfurt

 

1:1 (1:1)

Seite versenden

Werder Bremen II
Rot Weiß Erfurt
1.
15.
30.
45.


46.
60.
75.
90.

Werder-Youngster behalten "Rote Laterne"

Morabit antwortet Ayik

Schlusslicht SV Werder und Rot-Weiß Erfurt trennten sich in Bremen mit einem 1:1-Remis. Nach rund einer Viertelstunde hatten die Kontrahenten bereits das Endergebnis bewerkstelligt. Während die Norddeutschen mit weiterhin erst einem Heimsieg am Tabellenende kleben bleiben, verpassten es die Thüringer näher an den Aufstiegs-Relegationsrang heranzuschnuppern.

- Anzeige -

Werder-Coach Thomas Wolter ließ es in seiner Anfangsformation im Verleich zur letzten Partie des Vorjahres (2:3 bei Liga-Primus Regensburg) kräftig rotieren: Angefangen von Schlussmann Düker kamen acht Neue gegenüber dem Gastauftritt in der Oberpfalz zum Zug.

Erfurts Trainer Stefan Emmerling setzte zum Start ins Pflichtspiel-Jahr 2012 und im Gegensatz zur 0:1-Derbypleite in Jena auf Ströhl, Ofosu-Ayeh und den zuletzt vereinslosen Ex-Nationalspieler Engelhardt, der zurück bei RWE prompt von Beginn an agierte.

Die Werder-Youngster erwischten vor heimischem Publikum einen blendenden Start. Ayik brachte die Hanseaten bei seinem dritten Einsatz in der bisherigen Spielzeit nach schönem Doppelpass mit Thy in Front - zugleich der erste Saisontreffer für den Deutsch-Türken (6.). Engelhardt fälschte Ayiks Schuss unglücklich ab.

Doch RWE antwortete nur sieben Minuten später mit dem Ausgleich. Der Franzose Morabit ließ, auf die Reise geschickt von Ströhl, die aus der thüringischen Landeshauptstadt mitgereisten Fans nach überlegtem Abschluss jubeln (13.). Die Partie blieb auch in der Folge flott. Erfurt hatte die hochkarätigeren Chancen. So etwa in Person von Kapitän Zedi, dessen Kopfballaufsetzer nach Morabit-Flanke an den Pfosten klatschte (30.).

Im zweiten Durchgang gelang es keinem der beiden Teams - trotz Chancen hüben wie drüben -, die Entscheidung herbeizuführen. So hatte der 1:1-Halbzeitstand, der bereits nach rund einer Viertelstunde zu notieren gewesen war, auch bei Abpfiff Bestand.

Für die Zweitvertretung des SV Werder Bremen geht's schon am kommenden Dienstagabend mit dem Nachholspiel gegen den SV Wehen Wiesbaden weiter. Am Samstag, den 28. Januar, gastieren die Norddeutschen dann im mehr als 800 Kilometer entfernten Burghausen. Rot-Weiß Erfurt muss ebenfalls am kommenden Samstag ran und hat dann die VfB-Youngster zu Gast im heimischem Steigerwaldstadion.

21.01.12
 
- Anzeige -

Aufstellungen, Einwechslungen & Reservebänke

Werder Bremen II
Aufstellung:
Düker (3,5) - 
Boenisch (3) , 
Balogun (3) , 
Stallbaum (3) , 
A. Hyde (3) - 
Trinks (4)    
Grashoff (3,5)    
Ayik (2,5)    
Schön (3,5)    
Thy (4) , 

Einwechslungen:
86. F. Kroos für Schön
86. P. Stevanovic für Trinks

Trainer:
Wolter
Rot Weiß Erfurt
Aufstellung:
Sponsel (3) - 
Rauw (4)    
Bertram (3,5) , 
Oumari (3) , 
Engelhardt (4) - 
Ströhl (4) , 
Zedi (2,5)    
Ofosu-Ayeh (4)    
Reichwein (3) , 
Morabit (2,5)    

Einwechslungen:
87. S. Hauck für Ofosu-Ayeh

Trainer:
Emmerling

Tore & Karten

 
Torschützen
1:0
Ayik (6., Linksschuss)
1:1
Morabit (12., Rechtsschuss)
Gelbe Karten
Bremen II:
Grashoff
(5. Gelbe Karte)
Erfurt:
Rauw
(3. Gelbe Karte)
,
Zedi
(4.)

Spielinfo

Anstoß:
21.01.2012 14:00 Uhr
Stadion:
Weserstadion Platz 11, Bremen
Zuschauer:
466
Schiedsrichter:
Marcel Göpferich (Bad Schönborn)   Note 3
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -