Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
- Anzeige -

VfL Osnabrück

 - 

Carl Zeiss Jena

 
VfL Osnabrück

2:2 (1:2)

Carl Zeiss Jena
Seite versenden

VfL Osnabrück
Carl Zeiss Jena
1.
15.
30.
45.





46.
60.
75.
90.












Spielinfos

Anstoß: Sa. 22.10.2011 14:00, 14. Spieltag - 3. Liga
Stadion: Osnatel-Arena, Osnabrück
VfL Osnabrück   Carl Zeiss Jena
6 Platz 20
22 Punkte 10
1,57 Punkte/Spiel 0,71
15:11 Tore 14:28
1,07:0,79 Tore/Spiel 1,00:2,00
BILANZ
1 Siege 1
2 Unentschieden 2
1 Niederlagen 1
7
6
5
4
3
2
1
1
2
3
4
5
6
7
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Gesamt
Heim
Auswärts

VfL OsnabrückVfL Osnabrück - Vereinsnews

Enochs wird Cheftrainer in Osnabrück
Der VfL Osnabrück hat den Nachfolger für Maik Walpurgis gefunden. Was sich bereits seit einigen Tagen angedeutet hatte, ist nun fix. Joe Enochs übernimmt das Ruder bei den Niedersachsen - oder besser gesagt: er bleibt am Ruder. Denn bereits nach Walpurgis' Beurlaubung war der 44-Jährige interimsweise eingesprungen. ... [weiter]
 
Bruch im Sprunggelenk bei Tüting
Der VfL Osnabrück muss monatelang auf Mittelfeldspieler Simon Tüting verzichten. Wie die Lila-Weißen mitteilten, verletzte sich der 28-Jährige am Mittwoch im Nachmittagstraining schwer am linken Sprunggelenk und wurde mit dem Notarztwagen ins Krankenhaus gebracht. Dort musste er sich umgehend einer Operation unterziehen. Eine genaue Diagnose steht noch aus, es handelt sich aber zumindest um einen Bruch im Gelenk. ... [weiter]
 
Derbys Osnabrück vs. Münster ohne Gästefans
Am 23. September steigt in der Osnatel-Arena das Derby zwischen dem VfL Osnabrück und dem SC Preußen Münster. Erstmals ohne Gästefans. Dies ist das Ergebnis einer mehrtätigen Sicherheitskonferenz. Die Beteiligten reagieren damit auf die letzten Derbys, bei denen "auf beiden Seiten zum Teil Schwerverletzte zu beklagen waren", so Carsten Gockel, Sportvorstand des SC Preußen. ... [weiter]
 
Entbehrlich: Osnabrück lässt Grassi gehen
Bewegte Tage liegen hinter dem VfL Osnabrück und besonders hinter Joe Enochs. Vor acht Tagen übernahm der US-Amerikaner das Traineramt bei den Niedersachsen. Zwei Spiele, sechs Punkte und auch zwei Abgänge später bietet die Länderspielpause die Chance zum Durchschnaufen. Und zur Weichenstellung. ... [weiter]
 
Osnabrück zittert sich nach 3:0 zum Sieg
Der VfL Osnabrück hat auch das zweite Spiel nach dem Trainerwechsel und der Amtsübernahme durch Joe Enochs gewonnen. Gegen Holstein Kiel nutzten die Osnabrücker eine gute erste Hälfte zu einer 3:0-Führung, die aber nach der Pause gehörig bröckelte. Am Ende verbuchten die Lila-Weißen einen knappen 3:2-Erfolg, Kiel musste neben der Niederlage auch noch die Verletzung von Kapitän Marlon Krause verkraften. ... [weiter]
 
 
 
 
 

Carl Zeiss JenaCarl Zeiss Jena - Vereinsnews

DFB terminiert die Spiele der 2. Pokalrunde
Die Anstoßzeiten der zweiten Runde des DFB-Pokals stehen fest. Im Mittelpunkt steht natürlich das Aufeinandertreffen Titelverteidiger VfL Wolfsburg gegen Rekordpokalsieger Bayern München: Am Abend des 27. Oktober - einem Dienstag - kommt es zu diesem Highlight. 24 Stunden später treffen Schalke und Gladbach aufeinander. ... [weiter]
 
Jena verstärkt sich mit Erlbeck
Nordost-Regionalligist Carl Zeiss Jena hat einen weiteren Neuzugang vermeldet. Niclas Erlbeck wird zukünftig für das Team von Volkan Uluc auflaufen. Der 22-Jährige unterschreibt bei den Thüringern einen Vertrag bis 30. Juni 2016. Zuletzt spielte der Mittelfeldmann für die U 23 von Zweitligist Eintracht Braunschweig. Sein auslaufender Vertrag wurde aber nicht mehr verlängert. ... [weiter]
 
Uluc:
Vergangenen Sonntag schaffte der FC Carl Zeiss Jena die Sensation und warf den Bundesligisten Hamburger SV mit 3:2 n.V. aus dem DFB-Pokal. Das erlangte Selbstbewusstsein soll nun in die Regionalliga Nordost übertragen werden. Dort ist Jena am Samstag (13.30 Uhr) beim BFC Dynamo zu Gast. Ein besonderes Spiel wird es für Volkan Uluc werden. Vor seiner Zeit in Jena trainierte der 45-Jährige in zwei Amtsperioden insgesamt fünf Jahre lang den Berliner Verein. ... [weiter]
 
Pokal-Sensationen - auch diesmal gab es sie!
Alle Jahre wieder zieht der Vergleich zwischen 'David und Goliath' die Fans im DFB-Pokal in den Bann. Und immer wieder schieden namhafte Klubs gegen die Underdogs aus. Rekordmeister und -Pokalsieger Bayern München blamierte sich in seiner Vereinsgeschichte gleich dreimal. Aber auch den Hamburger SV, Borussia Dortmund, den 1. FC Nürnberg, Werder Bremen oder 1899 Hoffenheim erwischte es schon. ... [weiter]
 
Uluc:
Als Schiedsrichter Frank Willenborg nach 120 Minuten abpfiff, kochten die Emotionen auf dem Ernst-Abbe-Spielfeld in Jena über. Der Regionalligist hatte den Bundesliga-Dino Hamburger SV in der ersten Pokalrunde mit 3:2 nach Verlängerung geschlagen. Für Jenas Cheftrainer Volkan Uluc ist "die Freude grenzenlos" darüber, "dass man ein Fußballmärchen erleben durfte". ... [weiter]
 
 
 
 
 
04.09.15
 
- Anzeige -

Tabelle

Pl. Verein Sp. Diff. Pkt.
1 14 8 28
 
2 14 11 24
 
3 14 5 24
 
4 14 4 24
 
5 14 7 23
 
6 14 4 22
 
7 14 3 20
 
8 13 2 20
 
9 14 1 20
 
10 14 -1 20
 
11 14 8 19
 
12 14 1 18
 
13 14 0 18
 
14 14 -3 17
 
15 14 -5 15
 
16 14 -3 14
 
17 14 -5 11
 
18 13 -10 11
 
19 14 -13 10
 
20 14 -14 10
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -
- Anzeige -