Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Rot-Weiß Oberhausen

Rot-Weiß Oberhausen

1
:
1

Halbzeitstand
1:1
Werder Bremen II

Werder Bremen II


ROT-WEIß OBERHAUSEN
WERDER BREMEN II
15.
30.
45.



60.
75.
90.





Werder holt ohne Wolter einen Punkt

Willers Abpraller reicht nicht

Im Duell zweier Kellerkinder trennten sich am elften Spieltag Rot-Weiß Oberhausen und die Zweitvertretung von Werder Bremen mit 1:1. Die Kleeblätter gingen durch ihre erste Offensivaktion in Führung, verpassten es aber anschließend nachzulegen. Nagel bestrafte dies und sorgte noch vor der Pause für den Entstand. Der SVW, der ohne Chef-Trainer Thomas Wolter angetreten war, konnte somit zumindest für eine Nacht die "Rote Laterne" an Arminia Bielefeld abtreten, RWO fuhr nach zuletzt zwei Niederlagen wieder einen Zähler ein.

Oberhausens Coach Theo Schneider sah nach der 0:1-Niederlage beim SV Babelsberg viermal Grund zum Wechseln: Pappas, Duran, Klinger und Terranova ersetzten Brown Forbes, Gyasi, Razic sowie Gataric. Ebenfalls vier Änderungen gab es auf der anderen Seite bei den Youngsters des SV Werder Bremen. Dort schickte Interimstrainer Frank Bender, der den kranken Thomas Wolter vertrat, im Vergleich zur 0:2-Niederlage gegen den Chemnitzer FC Düker (Tor) , Hartherz, Mlynikowski und Thy für Vander, Krisch, P. Stevanovic und Wegner aufs Feld.

Die Gäste aus Bremen waren zunächst noch spielbestimmend. von nervösen Oberhausenern war dagegen in der Anfangsviertelstunde nichts zu sehen. Dennoch gingen die Kleeblätter nach 19 Minuten in Führung. Eine Standardsituation musste der Schneider-Elf dazu verhelfen: Duran schoss einen Freistoß an die Querlatte, Willers stand goldrichtig und staubte ab. Der Führungstreffer tat den Hausherren sichtlich gut, agierten sie danach zielstrebiger und hatten weitere Chancen: Ellmann legte einen Kopfball drüber (24.), Kullmann scheiterte an Werder-Schlussmann Düker (25.). Von Werder kam nach dem Rückstand zunächst nichts mehr - bis zur 43. Minute, als Nagel mit seinem zweiten Saisontreffer überraschend den 1:1-Ausgleich markierte.

Ähnlich wie in Durchgang eins erwischten die Norddeutschen auch in der zweiten Hälfte den besseren Start. Eine verunglückte Hartherz-Flanke wurde für Melko zur Bewährungsprobe, welche der Keeper jedoch bestand (49.). Kurz darauf kamen die Kleeblätter zu einer Doppelchance: Ein Schliesing-Schuss wurde erst zur Ecke abgewehrt, Schillers folgender Kopfball war leichte Beute für Düker (52.). In der Folge war viel Leerlauf für die Zuschauer am Niederrhein zu sehen. Zwar hatten die Werderaner leichte Feldvorteile, ein Chancenplus sprang trotzdem nicht bei raus. Erst nach 74 Minuten kamen die Oberhausener wieder mal vor das Bremer Tor. Der eingewechselte Torunarigha verzog jedoch deutlich. Nur zwei Zeigerumdrehungen später hatte der ebenfalls eingewechselte Göcher die nächste Möglichkeit für RWO, seine Endstation hieß Düker.

Auf der anderen Seite läutete Werder mit zwei Freistoßmöglichkeiten die Schlussoffensive ein. Zunächst prüfte Willers unabsichtlich seinen eigenen Torwart (80.), Momente später flog ein abgefälschter Schuss Wagners nur knapp daneben (82.). Doch danach war auch das Bremer Schießpulver aufgebraucht.

Oberhausen ist am Samstag (14 Uhr) beim VfB Stuttgart II wieder auf Punktejagd. Werder Bremen II empfängt bereits am Freitag (18.30 Uhr) Carl Zeiss Jena.

 

Aufstellungen, Einwechslungen & Reservebänke

Rot-Weiß Oberhausen
Aufstellung:
Melka (1,5) - 
D. Pappas (4) , 
Schiller (3) , 
Willers (2,5)        
Duran (3,5)    
Reichert (4) , 
Klinger (4)    
Schliesing (4)        
Terranova (3) - 
Ellmann (4)    

Einwechslungen:
62. Torunarigha für Ellmann
65. Brown Forbes für Schliesing
73. Göcer für Klinger

Trainer:
Schneider
Werder Bremen II
Aufstellung:
Düker (4) - 
A. Stevanovic (2,5) , 
A. Hahn (3,5) , 
Hartherz (4) - 
Grashoff (4)    
Trybull (3) , 
Schön (3,5)    
F. Nagel (2)    
Thy (3,5)    
Wagner (3)

Einwechslungen:
69. Wegner für Thy
80. Füllkrug für Schön

Trainer:
Bender

Tore & Karten

 
Torschützen
1:0
Willers (19., Rechtsschuss, Duran)
1:1
F. Nagel (43., Rechtsschuss, Thy)
Gelbe Karten
Oberhausen:
Willers
(3. Gelbe Karte)
,
Duran
(1.)
,
Schliesing
(1.)
Bremen II:
Grashoff
(1. Gelbe Karte)

Spielinfo

Anstoß:
24.09.2011 14:00 Uhr
Stadion:
Stadion Niederrhein, Oberhausen
Zuschauer:
2646
Schiedsrichter:
Thorben Siewer (Olpe)   Note 4

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine