Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

Rot-Weiß Erfurt

 - 

Carl Zeiss Jena

 

3:0 (1:0)

Seite versenden

Rot-Weiß Erfurt
Carl Zeiss Jena
1.
15.
30.
45.





46.
60.
75.
90.












Hähnge sieht Rot

Oumari bringt Erfurt auf die Siegerstraße

In einem vor allem in der ersten Hälfte ausgeglichen geführten Derby setzte sich Erfurt am Ende nicht unverdient gegen Carl Zeiss Jena durch. Nach Oumaris Kopfballtreffer sorgte eine umstrittene Entscheidung von Referee Manuel Gräfe, die mit Rot für Hähnge und Elfmeter für RWE endete, für das vorentscheidende 2:0.

- Anzeige -

Erfurts Trainer Stefan Emmerling setzte zum Saisonauftakt fünf Neuverpflichtungen ein. Torhüter Rickert, Ofosu-Ayeh (beide aus Wilhelmshaven gekommen), Rauw (Union Berlin), Oumari (Babelsberg) und Manno (Paderborn) gaben auf Anhieb ihr Debüt in der Anfangsformation.

Jenas Coach Heiko Weber vertraute sogar auf sieben Neue. Neben dem erst am Donnerstag zurück nach Jena geholten Keeper Berbig (zuvor Osnabrück) standen auch Zickert, Miatke (beide Cottbus), Kai-Fabian Schulz (FSV Frankfurt), Maul (Regensburg), Christoph Siefkes (Leverkusen) und Spielmacher Simak (Mainz 05) in der Startelf.

Im thüringischen Derby, das von Bundesligaschiedsrichter Manuel Gräfe geleitet wurde, erwischte Erfurt den besseren Start. Nach einem ersten guten Schuss von Reichwein aus der Distanz, der nur knapp vorbei ging (6.), war es aber der FCC, der die erste dicke Gelegenheit des Spiels für sich verbuchen konnten. Nach Freistoßflanke von Simak, verpasste Hähnge in der Mitte nur um Haaresbreite (11.).

In der Folge entwickelte sich das erwartet hitzige Derby, mit viel Emotion auf beiden Seiten. Beide Teams suchten den Weg nach vorne. Mitten in eine gute Phase der Jenaer ging RWE in Führung. Caillas flankte einen Freistoß maßgenau zum alleingelassenen Oumari, der per Kopfball gekonnt vollendete (30.).

Danach bekamen die Erfurter Oberwasser. Doch Manno, Caillas und Reichwein zögerte in Überzahl auf dem Weg zum Tor zu lange, so dass die gute Gelegenheit zum 2:0 in der 44. Minute schließlich vergeben war. Mit dem knappen Vorsprung nach einer umkämpften ersten Hälfte ging es in die Pause.

Nach dem Seitenwechsel hatte Referee Gräfe gleich eine knifflige Situation zu beurteilen. Reichwein fiel nach Rempler von Hähnge im Strafraum des FCC zu Boden. Gräfe entschied sich zur drastischen Konsequenzen, stellte den Jenaer wegen Tätlichkeit vom Platz und gab Elfmeter (50.). Pfingsten-Reddig ließ sich die Chance nicht entgehen und markierte das 2:0.

Nach dieser umstrittenen Szene gaben sich die Jenaer keineswegs auf, hatten es aber in numerischer Unterzahl schwer, zu guten Torgelegenheiten zu kommen. In der 71. Minute besorgte Reichwein - aus dem Mittelfeld steil geschickt - dann die Entscheidung. Der Angreifer ließ sich die Chance vor Berbig nicht entgehen und vollendete eiskalt.

Am 2. Spieltag muss Erfurt in Babelsberg ran, Jena empfängt zuhause Wacker Burghausen. Am kommenden Wochenende haben beide Mannschaften aber zunächst spielfrei. Dann steht die 1. Runde im DFB-Pokal, für den weder Erfurt noch Jena qualifiziert sind, an.

23.07.11
 
- Anzeige -

Aufstellungen, Einwechslungen & Reservebänke

Rot-Weiß Erfurt
Aufstellung:
Rickert (2,5) - 
Ofosu-Ayeh (4) , 
Rauw (2,5) , 
Oumari (3)    
Ströhl (4) - 
Pfingsten-Reddig (3,5)    
Zedi (3,5)    
Weidlich (4)        
Caillas (3) - 
Reichwein (1,5)            
Manno (4,5)    

Einwechslungen:
61. Morabit für Manno
72. I. Jovanovic für Weidlich
78. Drexler für Reichwein

Trainer:
Emmerling
Carl Zeiss Jena
Aufstellung:
Berbig (3,5) - 
Zickert (3) , 
Maul (4) , 
Landeka (4,5)    
Ra. Schmidt (5)        
Voigt (3)    
C. Siefkes (4)    
Simak (5)    
Miatke (2,5) - 
Hähnge (6)    

Einwechslungen:
56. Pichinot (4) für Ra. Schmidt
56. Fries (3,5) für Simak
82. Ullmann für C. Siefkes

Trainer:
Weber

Tore & Karten

 
Torschützen
1:0
Oumari (30., Kopfball)
2:0
Pfingsten-Reddig (50., Foulelfmeter, Rechtsschuss)
3:0
Reichwein (71., Rechtsschuss)
Rote Karten
Erfurt:
-
Jena:
Hähnge
(49., Tätlichkeit, Reichwein)

Gelbe Karten
Erfurt:
Zedi
(1. Gelbe Karte)
,
Weidlich
(1.)
,
Reichwein
(1.)
Jena:
Ra. Schmidt
(1. Gelbe Karte)
,
Landeka
(1.)
,
Voigt
(1.)

Spielinfo

Anstoß:
23.07.2011 14:00 Uhr
Stadion:
Steigerwaldstadion, Erfurt
Zuschauer:
13841
Schiedsrichter:
Manuel Gräfe (Berlin)   Note 2
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -