Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

VfR Aalen

 - 

VfB Stuttgart II

 
VfR Aalen

1:1 (0:1)

VfB Stuttgart II
Seite versenden

VfR Aalen
VfB Stuttgart II
1.
15.
30.
45.


46.
60.
75.
90.






Aalen bleibt in der 3. Liga

Dausch nimmt den Schwung mit

Der VfR Aalen hat nach einem 1:1-Unentschieden gegen die Zweite Mannschaft des VfB Stuttgart den Klassenerhalt gesichert. Dabei musste die Hasenhüttl-Elf zunächst einen Rückstand verkraften und glich erst in der zweiten Hälfte durch Dausch aus. Vor dem abschließenden Spieltag liegen die Aalener mit vier Punkten Vorsprung auf einen Abstiegsrang im "grünen Bereich".

Aalens Trainer Ralph Hasenhüttl vertraute nach dem 3:0-Erfolg gegen Ahlen der exakt gleichen Startelf.
VfB-Coach Jürgen Seeberger sah sich im Vergleich zum 1:2 in Braunschweig zu einem Wechsel gezwungen: Der Gelb-Rot-gesperrte Vecchione wurde durch Lagerblom ersetzt.

Die Reservemannschaft des VfB Stuttgart konnte ohne Abstiegssorgen in die Partie in der Scholz Arena gehen. Dementsprechend kamen die Seeberger-Schützlinge durch Hertner auch zu einer ersten Schusschance (11.). Anschließend übernahmen die Hausherren, die den Klassenerhalt noch nicht in der Tasche hatten, das Geschehen. In Minute 17 kam Lechleiter zur ersten Möglichkeit, doch Leno wehrte zur Ecke ab. Auch in der Folge kamen die Aalener durch Dausch (20.) , Morys (24.) und Kettemann (27.) nahezu im Minutentakt zu weiteren Gelegenheiten, doch der VfB-Schlussmann ging auch aus diesen Duellen als Sieger hervor.

Besser machte es Benyamina auf Seiten der Stuttgarter, der nach 40 Minuten eine Flanke verarbeitete und zum 1:0 für die Gäste traf. Für den Stuttgarter, der nach einer knappen halben Stunde die Gelbe Karte gesehen hatte, war es der siebte Treffer in der laufenden Saison. Zwar kam der VfR vor der Pause nochmals vor das Stuttgarter Gehäuse, ohne dieses jedoch ernsthaft in Gefahr zu bringen.

- Anzeige -

In der zweiten Hälfte dauerte es nicht lange, ehe Benyamina auf der einen und Leichleiter auf der anderen Seite zu ersten Gelegenheiten kamen (beide 48.). Acht Zeigerumdrehungen später hatte Morys die nächste Möglichkeit zum Ausgleich, doch wieder hielt Leno im Kasten der Schwaben. 20 Minuten vor dem Ende brachte Hasenhüttl mit Fink neuen Schwung für die VfR-Offensive. Diesen nutzte Momente später Dausch, der mit einem sehenswerten Tor zum 1:1 ausglich (72.). Lechleiter hätte mit einer Doppelchance sein Team sogar noch in Front bringen können, aber der neunfache Torschütze scheiterte zunächst an Leno und traf anschließend das Tor nicht (83.), so dass es letztlich beim gerechten Unentschieden blieb.

Der VfR Aalen gastiert am letzten Spieltag in Erfurt (13.30 Uhr), während Stuttgart II zur gleichen Zeit Jena vor der Brust hat.

07.05.11
 
- Anzeige -

Aufstellungen, Einwechslungen & Reservebänke

VfR Aalen
Aufstellung:
Bernhardt (3) - 
Scheuring (3) , 
B. Barg (2,5) , 
Sulu (1,5) , 
Kempe (2,5)    
A. Hofmann (3) - 
Traut (3) , 
Kettemann (2,5)    
Dausch (2)        
Morys (3)    

Einwechslungen:
69. A. Fink für Kettemann
71. Herröder für Morys
79. Grüttner für Dausch

Trainer:
Hasenhüttl
VfB Stuttgart II
Aufstellung:
Leno (1) - 
Lagerblom (3)    
Vier (3,5)    
Geyer (3,5) , 
Hertner (3,5) - 
Holzhauser (3) , 
Rathgeb (2,5) - 
Gardawski (3,5) , 
A. Riemann (3) - 
S. Benyamina (2,5)        
Rühle (3,5)    

Einwechslungen:
49. Bicakcic (3) für Vier
85. D. Müller für Lagerblom
86. B. Röcker für Rühle

Reservebank:
Krauss (Tor)

Trainer:
Seeberger

Tore & Karten

 
Torschützen
0:1
S. Benyamina (40., Rechtsschuss, Rühle)
1:1
Dausch (73., Linksschuss)
Gelbe Karten
Aalen:
Kempe
(4. Gelbe Karte)
VfB II:
S. Benyamina
(3. Gelbe Karte)

Spielinfo

Anstoß:
07.05.2011 13:30 Uhr
Stadion:
Scholz-Arena, Aalen
Zuschauer:
3127
Schiedsrichterin:
Bibiana Steinhaus (Hannover)   Note 2
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -