Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

SV Sandhausen

 - 

TuS Koblenz

 

0:0 (0:0)

Seite versenden

SV Sandhausen
TuS Koblenz
1.
15.
30.
45.

46.
60.
75.
90.










Sandhausen verweilt auf Rang 14 - Koblenz rutscht auf Platz acht

Müde Nullnummer im Hardtwaldstadion

Weder Sandhausen noch Koblenz konnte die insgesamt schwache Begegnung für sich entscheiden, weshalb es zu einer gerechten Punkteteilung kam. Nun seit zehn Spielen ungeschlagen, sollte das Unentschieden für den SVS zum Klassenerhalt ausreichend sein.

- Anzeige -

Sandhausens Trainer Gerd Dais sah aufgrund des 1:0-Erfolgs in Rostock keine Veranlassung, seine Startaufstellung zu ändern.

TuS-Coach Petrik Sander baute seine Anfangsformation troz der 1:2-Heimniederlage gegen Saarbrücken nur auf einer Position um: Brinkmann ersetzte Riemer.

Die Zuschauer im Hardtwaldstadion sahen anfänglich eine ruhige Partie. Beide Mannschaften begannen mit einer Abtastphase. Doch auch in der Folge konnte die Partie, die sich hauptsächlich im Mittelfeld abspielte, keine Fahrt aufnehmen. Chancen gab es zwar vereinzelt hüben wie drüben, allerdings blieben diese nicht zwingend genug. Mit zunehmender Spieldauer fanden die Kontrahenten besser ins Spiel, vor allem der SVS wurde offensiver. Echte Torraumszenen blieben jedoch weiterhin Mangelware.

Zu Beginn des zweiten Durchgangs bot sich einem ein ähnlicher Anblick wie in Halbzeit eins. Dann wurde die TuS Koblenz allerdings schwungvoller und engagierter und kam eine knappe Viertelstunde nach Wiederanpfiff zur bis dato besten Chance der Partie: Nach einem klasse Konter kam der Ball zu Klasen, der mit seinem wuchtigen Schuss jedoch nur die Latte traf (58.). Sandhausens Antwort folgte prompt: Ulm setzte Blum toll in Szene, der allein vor Keeper Weis zum Schuss kam, doch hielt der TuS-Schlussmann das 0:0 fest. .

Diese zwei Möglichkeiten schienen für beide Teams etwas späte Initialzündungen darzustellen, denn im Anschluss erhöhte sich das Tempo der Partie. Gegen Ende warf Koblenz noch einmal alles nach vorne, gewillt den Führungstreffer zu erzielen. Die Dais-Elf stand jedoch gut in der Defensive, sodass das Koblenzer Aufbäumen verpuffte.

Der SVS reist am Samstag zur zweiten Mannschaft von Werder Bremen. Koblenz tritt zeitgleich gegen die "kleinen" Bayern an.

23.04.11
 
- Anzeige -

Aufstellungen, Einwechslungen & Reservebänke

SV Sandhausen
Aufstellung:
Ischdonat (2,5) - 
Hillenbrand (3) , 
D. Schulz (2,5) , 
Pischorn (2,5) , 
Sievers (3) - 
Glibo (2,5) - 
Ulm (2,5)    
Danneberg (3)    
Schauerte (3)    
D. Blum (3)    
Löning (2,5)

Einwechslungen:
35. Öztürk (3) für Schauerte
68. Dorn für D. Blum
81. Jungwirth für Ulm

Trainer:
Dais
TuS Koblenz
Aufstellung:
Weis (2) - 
Bender (2,5)    
Kittner (3) , 
Haben (3,5)    
Gentner (4) - 
Brinkmann (3)    
Stahl (3,5)    
Hahn (3,5) , 
O. Laux (3)    
Klasen (2,5)    
Hornig (4,5)    

Einwechslungen:
70. Riemer für Klasen
81. Hawel für Brinkmann
90. T. Bauer für Hornig

Trainer:
Sander

Tore & Karten

 
Torschützen
keine
Gelbe Karten
Sandhausen:
Danneberg
(6. Gelbe Karte)
Koblenz:
Bender
(2. Gelbe Karte)
,
Stahl
(12.)
,
Haben
(4.)
,
O. Laux
(1.)

Spielinfo

Anstoß:
23.04.2011 14:00 Uhr
Stadion:
Hardtwaldstadion, Sandhausen
Zuschauer:
2050
Schiedsrichter:
Markus Schmidt (Stuttgart)   Note 4
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -