Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

SV Sandhausen

 - 

Rot Weiss Ahlen

 
SV Sandhausen

5:0 (2:0)

Rot Weiss Ahlen
Seite versenden

SV Sandhausen
Rot Weiss Ahlen
1.
15.
30.
45.






46.
60.
75.
90.











SVS bleibt im sechsten Spiel in Folge ungeschlagen

Löning und Dorn schießen RWA ab

Der SV Sandhausen landet in einem "Sechs-Punkte-Spiel" gegen Rot Weiss Ahlen einen eminent wichtigen Dreier im Kampf gegen den Abstieg. Die Dais-Elf schlug RWA deutlich mit 5:0. Die Ahlener, in der gesamten zweiten Hälfte in Unterzahl, hatten dem SVS in der kompletten Partie nichts entgegenzusetzen. In der Tabelle zog der SVS nun an RWA vorbei. Ahlen steht nach der dritten Pleite in Serie nur noch einen Platz über dem "Strich".

Sandhausens Trainer Gerd Dais stellte sein Team im Gegensatz zum torlosen Remis in Regensburg auf einer Position um: Danneberg ersetzte Jungwirth im SVS-Mittelfeld.

Einmal mehr wechselte Ahlens Coach Arie van Lent. Im Vergleich zur 0:2-Niederlage gegen Saarbrücken: Busch ersetzte Blacha in der Verteidigung, Hille stand für Wölk im Mittelfeld auf dem Platz.

Beide Teams ließen zunächst Vorsicht walten und tasteten sich in der Anfangsphase der Partie gegenseitig ab. Einen ersten Kluft-Freistoß klärt Stürmer Löning im eigenen Strafraum (5.). Auf der gegenüberliegenden Seite war es erneut Löning, der beim Kopfball am höchsten stieg. Allerdings bekam der Stürmer nicht genügend Druck hinter das Spielgerät - Chance vertan (11.). Auch der nächste Sandhäuser Möglichkeit ging eine Standardsituation voraus. Ulms Freistoß köpfte Danneberg über den Querbalken (24.).

Direkt danach hatte die van-Lent-Elf ihre erste Gelegenheit durch Piossek, der aus 15 Metern Ischdonat prüfte (25.). Busch hatte eine weitere Torchance, zielte jedoch nicht genau genug (26.). Doch gerade in der Phase, als Ahlen versuchte, sein Spiel etwas offensiver gestaltete, schlug Löning eiskalt zu und erzielte das 1:0 für Sandhausen. Eine Ecke köpfte Pischorn zunächst an die Latte, doch Löning verwandelte den Rebound (31.). Nach dem Treffer spielte wieder nur die Dais-Elf. Nach einem Foulspiel im Strafraum von Flottmann an Danneberg wurden die Ahlener Sorgen noch größer. Flottmann sah die Rote Karte (41.) und Löning versenkte den Strafstoß zum 2:0 sicher in die Maschen (42.).

- Anzeige -

Anders als noch im ersten Durchgang gab Sandhausen vom Start hinweg den Ton an und drängte auf die frühe Entscheidung. Doch Blum (51.) und Schauerte (52.) ließen die Chancen liegen. Ebenso wie auf der anderen Seite Taylor, der an Ischodant scheiterte (56.). Wenig später schoss Schauerte, von Ulm freigespielt, aus kurzer Distanz das Spielgerät über Kühns Kasten (63.).

Besser machte es Pischorn, der einen weiteren Ulm-Freistoß per Kopf zum 3:0 ummünzte (76.). Nur zwei Zeigerumdrehungen darauf zappelte das Spielgerät erneut im Ahlener Tor: Diesmal war es der erst kurz zuvor eingewechselte Dorn, der das 4:0 markierte (78.). In der 89. Minute schnürte der Angreifer dann sogar noch den Doppelpack und beendete den Reigen mit seinem Treffer zum 5:0.

Der SVS bleibt somit auch im sechsten Spiel in Folge ungeschlagen und ist nun bereits seit über 500 Minuten ohne Gegentreffer.

Der SV Sandhausen wird am Samstag (14.00 Uhr) in Aalen auflaufen. RW Ahlen empfängt gleichzeitig die Reserve vom FC Bayern München.

06.04.11
 
- Anzeige -

Aufstellungen, Einwechslungen & Reservebänke

SV Sandhausen
Aufstellung:
Ischdonat (2) - 
Hillenbrand (2,5) , 
Pischorn (2,5)    
D. Schulz (2,5) , 
Sievers (3) - 
Glibo (2,5)    
Schauerte (3) , 
Danneberg (3)    
Ulm (3) , 
D. Blum (3)    
Löning (2)            

Einwechslungen:
70. Pinto für D. Blum
75. Dorn         für Danneberg
83. Jungwirth für Löning

Trainer:
Dais
Rot Weiss Ahlen
Aufstellung:
Kühn (4) - 
Dahlhoff (3,5) , 
Fleßers (3,5)    
Flottmann (5)    
Vrzogic (3,5) - 
Busch (4,5)        
Book (4) - 
Hille (4,5)    
Piossek (4,5)    
Kluft (4,5)        
Taylor (5)

Einwechslungen:
59. Özkara (4) für Kluft
65. Celik für Busch
75. Stiller     für Piossek

Trainer:
van Lent

Tore & Karten

 
Torschützen
1:0
Löning (31., Linksschuss, Pischorn)
2:0
Löning (42., Foulelfmeter, Linksschuss, Danneberg)
3:0
Pischorn (76., Kopfball, Ulm)
4:0
Dorn (79., Kopfball, Pinto)
5:0
Dorn (89., Rechtsschuss, Pinto)
Rote Karten
Sandhausen:
-
Ahlen:
Flottmann
(41., grobes Foulspiel, Danneberg)

Gelbe Karten
Sandhausen:
Glibo
(2. Gelbe Karte)
Ahlen:
Stiller
(1. Gelbe Karte)
,
Hille
(3.)
,
Kluft
(7.)
,
Busch
(12.)
,
Fleßers
(4.)

Spielinfo

Anstoß:
06.04.2011 19:00 Uhr
Stadion:
Hardtwaldstadion, Sandhausen
Zuschauer:
1600
Schiedsrichter:
Arne Aarnink (Nordhorn)   Note 2,5
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -