Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

Hansa Rostock

 - 

Carl Zeiss Jena

 

2:1 (0:0)

Seite versenden

Hansa Rostock
Carl Zeiss Jena
1.
15.
30.
45.

46.
60.
75.
90.












Rostock bleibt auf Zweitliga-Kurs - Jena muss zittern

Jänicke erlöst die Hansa-Kogge

Der FC Hansa Rostock hat mit einem 2:1-Sieg gegen den FC Carl-Zeiss Jena einen weiteren Schritt in Richtung 2. Liga gemacht. Jänicke brachte die Ostseestädter nach einer Stunde in Führung und sorgte somit für den zweiten Sieg der Rostocker gegendie Thüringer in dieser Saison. Jena befindet sich nun nur noch drei Punkte vor den Abstiegsrängen.

- Anzeige -

Nach der knappen 1:2-Niederlage beim Topspiel in Braunschweig tauschte Rostocks Übungsleiter Peter Vollmann auf zwei Positionen: Pelzer rückte für den gelbgesperrten Wiemann in die Abwehr, Stoll bekam den Vorzug vor Trybull, der zunächst auf der Bank Platz nahm.

Gäste-Trainer Wolfgang Frank nahm gleich drei Änderungen im Vergleich zum 0:0 bei Jahn Regensburg vor: Voigt, Hähnge und Brown-Forbes spielten anstelle von Schmidt (verletzt), Sichone und Reimann (beide auf der Bank).

Bei herrlichem Frühlingswetter legten die Rostocker den besseren Start hin. Der hanseatische Offensivdruck führte auch gleich zu einer Möglichkeit für Schied, jedoch konnte Voigt klären (6.). Nach einer Viertelstunde mussten die Gäste aus Jena bereits zum ersten Mal wechseln. Truckenbrod hatte sich Minuten zuvor nach einem Zusammenprall mit einem Gegenspieler behandeln lassen, ohne Erfolg. Für ihn kam Eismann in die Partie. In der Folgezeit agierten die Thüringer bissiger und gestalteten die Begegnung dadurch deutlich ausgeglichener als noch zu Beginn. Nach einem abgeblockten Bopp-Schuss aus 20 Metern fuhr die Vollmann-Elf einen Gegenstoß, doch die Flanke landete hinter dem Tor (35.). Hansa erhöhte vor dem Seitenwechsel nochmals den Druck. Erst hatte Vujanovic eine riesige Kopfballmöglichkeit, scheiterte aber an Nulle (41.). Kurz darauf musste der Ex-Rostocker Hähnge im eigenen Fünfmeterraum klären (43.). Weitere zwei Minuten später scheiterte Müller frei per Kopf an der FCC-Defensive, ehe Schiedsrichter Thielert die erste Hälfte beendete.

Direkt nach der Pause hatte Hähnge gleich die erste Gelegenheit für die Ostseestädter. Der Angreifer schoss die Kugel aber knapp am rechten Pfosten vorbei (46.). Danach ermöglichte Voigt mit einem Querschläger die nächste Rostocker Chance. Schieds Schuss folgte jedoch eine Glanzparade von Nulle (52.). Nur kurze Zeit später verstolperten Riemer und Jänicke frei vorm Kasten eine weitere Gelegenheit, den Aufstiegsaspiranten in Front zu bringen. Drei Minuten darauf machte es Jänicke dann besser: Nach einem tollen Solo über den halben Platz belohnte sich der 22-Jährige und erzielte das erlösende 1:0 für Hansa. Nur sechs Minuten später klingelte es erneut im Tor der Gäste. Diesmal war es Landeka, der von Schied angeschossen wurde und den Ball unabsichtlich ins eigene Netz beförderte - 2:0. Doch Jena kam zurück und erzielte den Anschlusstreffer zum 1:2 (72.). Voigt hielt bei einem stramm geschossenen Freistoß aus halbrechter Position seinen Fuß hin und brachte seine Farben nochmal heran, ehe es in die Schlussviertelstunde ging. Der FCC hatte sogar noch die ein oder andere Chance zum Ausgleich, Hähnel hielt den Erfolg für Rostock am Ende jedoch fest.

Rostock muss am Mittwoch (19 Uhr) beim 1. FC Heidenheim antreten. Jena hat am Dienstag (18.30 Uhr) die TuS Koblenz zu Gast.

02.04.11
 
- Anzeige -

Aufstellungen, Einwechslungen & Reservebänke

Hansa Rostock
Aufstellung:
Hahnel (3,5) - 
Schyrba (3) , 
Stoll (2,5) , 
Pannewitz (3)    
Pelzer (2,5) - 
R. Müller (3)        
Ziegenbein (4) , 
Lartey (2,5) , 
Jänicke (2,5)    
Schied (3,5)    
Vujanovic (4,5)    

Einwechslungen:
74. Trybull für R. Müller
82. Albrecht für Schied
86. Evljuskin für Vujanovic

Trainer:
Vollmann
Carl Zeiss Jena
Aufstellung:
Nulle (2) - 
M. Riemer (4) , 
Voigt (3,5)        
Nikol (4)    
Landeka (4) - 
Brown Forbes (4,5)    
Truckenbrod    
Bopp (3,5) , 
A. Öztürk (3) - 
Ullmann (4,5) , 
Hähnge (4,5)

Einwechslungen:
17. S. Eismann (4) für Truckenbrod
62. Reimann für Brown Forbes
78. Ziegner     für Nikol

Trainer:
Frank

Tore & Karten

 
Torschützen
1:0
Jänicke (61., Linksschuss)
2:0
Landeka (67., Eigentor, Linksschuss, Schied)
2:1
Voigt (73., Kopfball, Landeka)
Gelbe Karten
Rostock:
Pannewitz
(9. Gelbe Karte)
,
R. Müller
(3.)
Jena:
Ziegner
(3. Gelbe Karte)
,
Voigt
(6.)

Spielinfo

Anstoß:
02.04.2011 14:00 Uhr
Stadion:
DKB-Arena, Rostock
Zuschauer:
18000
Schiedsrichter:
Sascha Thielert (Buchholz i. d. Nordheide)   Note 3,5
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -