Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
Rot Weiss Ahlen

Rot Weiss Ahlen

0
:
3

Halbzeitstand
0:1
Eintracht Braunschweig

Eintracht Braunschweig


ROT WEISS AHLEN
EINTRACHT BRAUNSCHWEIG
15.
30.
45.


60.
75.
90.








Tabellenführer feiert fünften Sieg in Serie

Fetsch verhindert Braunschweigs Lieblingsresultat

Eintracht Braunschweig gelang gegen Rot Weiss Ahlen durch einen 3:0-Auswärtserfolg der fünfte Dreier in Folge. RWA begann zwar mutig, doch Kapitän Kruppke brachte den souveränen Tabellenführer kurz vor dem Kabinengang in Front. Der eingewechselte Fetsch verhinderte durch den dritten Treffer der Niedersachsen das Lieblingsergebnis der "Löwen" aus den vergangen Wochen.

RWA-Coach Arie van Lent wartete gegenüber dem 2:1-Überraschungcoup bei Aufstiegsaspirant Offenbach mit vier Änderungen an seiner Anfangsformation auf: Flottmann und Kapitän Busch, die ihre Gelbsperren abgesessen hatten, kamen ebenso von Beginn an zum Zug wie Vrzogic und Book. Dahlhoff, Manstein, Celik und Kluft mussten dafür weichen.

Braunschweigs Trainer Torsten Lieberknecht baute nach dem 2:0-Heimerfolg gegen Jahn Regensburg, dem vierten Sieg mit entsprechendem Ergebnis in Folge, sein Team auf einer Position um: Vrancic kehrte nach auskuriertem grippalen Infekt anstelle von Pfitzner in die Startelf zurück.

In einer schwungvollen Anfangsphase meldeten sich die Hausherren in Form eines Book-Schusses, der Eintracht-Schlussmann Petkovic Schwierigkeiten bereitete, ein erstes Mal gefährlich vor dem Braunschweiger Gehäuse zu Wort. Der Gästekeeper wurde auch in der Folge einige Male gefordert. In Minute 16 war er gar auf die Mithilfe von Henn angewiesen, der auf der Linie zur Stelle war und zur Ecke klärte. Wölk brachte die Kugel nach innen, wo der aufgerückte Fleßers sie mit dem Kopf nur knapp am Kasten vorbeisetzte.

Auch wenn RWA zuvor die klareren Torgelegenheiten hatte, ergriffen die Lieberknecht-Schützlinge zusehends die Spielkontrolle und kreierten nun selbst Chancen. Ein Drehschuss von Kruppke rauschte links am Ahlener Gehäuse vorbei (32.), ehe die "Löwen" in der Schlussphase noch einmal eine Schippe drauf legten. Ein Dogan-Freistoß klatschte an den Pfosten (40.), keine 60 Sekunden später parierte RWA-Keeper Maczkowiak einen Kumbela-Schuss reaktionsschnell. Doch die Niedersachsen blieben nun dran und gingen in Minute 42 durch Kapitän Kruppke, der eine Bellarabi-Hereingabe veredelte, in Front und mit der Minimal-Führung in die Pause.

In einer auch in Durchgang zwei umkämpften Partie erspielte sich Braunschweig nach dem Wiederanpfiff die besseren Chancen. Einem Treffer von Bellarabi wurde aufgrund der Abseitsstellung des Flügelflitzers die Anerkennung verweigert. In Minute 63 steuerte Goalgetter Kumbela auf den Ahlener Kasten zu, zielte aber ebenso knapp an diesem vorbei wie drei Zeigerumdrehungen später Theuerkauf. Besser machte es in der 71. Minute Dogan: Der aufgerückte Abwehrmann drückte das Leder nach einer Boland-Ecke aus kurzer Distanz über die Linie.

RWA versuchte zu antworten: Piossek hämmerte das Spielgerät aber über den Balken (73.). Auf der anderen Seite verhinderte Fetsch einen erneuten 2:0-Sieg der Eintracht. Nachdem Reichel den herauslaufenden Maczkowiak umspielt hatte, musste der eingewechselte Offensivmann den Ball nur noch ins leere Tor schieben (75.) und setzte durch den dritten Braunschweiger Treffer zugleich den Schlusspunkt.

Am kommenden Samstag gastiert Rot Weiss Ahlen beim FC Carl Zeiss im Ernst-Abbe-Sportfeld. Für Eintracht Braunschweig steht zeitgleich die Partie gegen den VfR Aalen an der heimischen Hamburger Straße auf dem Programm.

 

Aufstellungen, Einwechslungen & Reservebänke

Rot Weiss Ahlen
Aufstellung:
Maczkowiak (3) - 
Blacha (3) , 
Fleßers (3)    
Flottmann (2) , 
Vrzogic (3,5) - 
Busch (2,5) - 
Hille (3)    
Book (2)    
Wölk (3,5) , 
Piossek (2,5) - 
Taylor (3)

Einwechslungen:
59. Kluft (3,5) für Book
63. Celik für Hille

Trainer:
van Lent
Eintracht Braunschweig
Aufstellung:
Petkovic (1,5) - 
Kessel (3) , 
Henn (3) , 
Dogan (2,5)    
Reichel (3)    
Theuerkauf (3) - 
Bellarabi (3,5) , 
Vrancic (3)    
Kruppke (3)        
Boland (3) - 
Kumbela (5)    

Einwechslungen:
70. Fetsch     für Kumbela
81. Pfitzner für Vrancic
86. Amrhein für Kruppke

Trainer:
Lieberknecht

Tore & Karten

 
Torschützen
0:1
Kruppke (41., Rechtsschuss, Bellarabi)
0:2
Dogan (71., Kopfball, Boland)
0:3
Fetsch (74., Rechtsschuss, Reichel)
Gelbe Karten
Ahlen:
Fleßers
(2. Gelbe Karte)
Braunschweig:
Reichel
(4. Gelbe Karte)

Spielinfo

Anstoß:
26.02.2011 14:00 Uhr
Stadion:
Wersestadion, Ahlen
Zuschauer:
5120
Schiedsrichter:
Benjamin Cortus (Röthenbach a. d. Pegnitz)   Note 2,5

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel eMagazine kicker MeinVerein FußballQuiz GloryRun