Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

Kickers Offenbach

 - 

Rot Weiss Ahlen

 

1:2 (0:1)

Seite versenden

Kickers Offenbach
Rot Weiss Ahlen
1.
15.
30.
45.





46.
60.
75.
90.







OFC erhält im Aufstiegsrennen den nächsten Dämpfer

Wolf lässt einen Punkt durch die Finger gleiten

Aufsiegsanwärter Offenbach musste auf dem heimischen Bieberer Berg gegen Rot Weiss Ahlen eine bittere 1:2-Pleite hinnehmen und kassierte somit die zweite Pleite auf eigenem Platz. Während es beim OFC durch die vierte Niederlage aus den letzten nunmehr sechs Partien weiter nicht rund läuft, feierten die Gäste aus dem Münsterland nach zuvor sieben sieglosen Partien einen im Abstiegskampf wichtigen Dreier.

Jose Vunguidica (Kickers Offenbach), Kevin Wölk, und Maximilian Dahlhoff (rechts, RW Ahlen)
Harte Landung: OFC-Angreifer Jose Vunguidica (Mitte) glich zwar für die Hessen aus. Doch Ahlens Siegtorschütze Kevin Wölk (links) und Maximilian Dahlhoff durften am Ende jubeln.
© picture allianceZoomansicht

Offenbachs Trainer Wolfgang Wolf musste im Vergleich zur 0:2-Pleite in Saarbrücken auf Stammkeeper Wulnikowski verzichten (Schultereckgelenksprellung), der von Tobias Wolf zwischen den Pfosten vertreten wurde. OFC-Toptorjäger Occean, der im Ludwigspark die Rote Karte gesehen hatte - allerdings im Nachgang vom Vorwurf der Tätlichkeit freigesprochen worden war, kam im Angriff zum Zug.

RWA-Coach Arie van Lent ersetzte nach der 0:1-Heimniederlage gegen Wacker Burghausen die gesperrten Flottmann (5. Gelbe Karte) und Busch (10. Gelbe Karte) durch Dahlhoff und Piossek. Zudem erhielt Taylor als Solospitze den Vorzug vor Eckel.

- Anzeige -

In einer munteren Anfangsphase ergriffen die Hausherren früh druckvoll die Initiative. Occean zielte in Minute vier mit dem Kopf neben das Ahlener Gehäuse. Fortan ließ der OFC jedoch zusehends die Präzision in seinen Aktionen vermissen, sodass sein Vorwärtsdrang erlahmte. Die zunehmend spritzigeren Gäste legten hingegen nun den Vorwärtsgang ein: Kickers-Keeper Wolf parierte gegen Taylor (14.).

In der 22. Minute meldeten sich die Hessen zurück: Feldhahn knallte das Leder an den Querbalken, ehe Haas es nicht im Tor unterbringen konnte. Nur drei Zeigerumdrehungen später duschte Hille, der frei vor Wolf auftauchte, den OFC allerdings kalt ab und brachte die Münsterländer in Front. Bis zum Kabinengang fanden die Gastgeber keine Antwort, sodass es auf Offenbacher Sicht mit dem enttäuschenden 0:1 in die Pause ging.

Auch zu Beginn von Durchgang zwei wirkten die Wolf-Schützlinge verunsichert. RWA-Angreifer Taylor ließ zwei gute Möglichkeiten aus, die Führung für seine Farben auszubauen (47., 52.). Dies rächte sich in der 54. Minute. Kickers-Stürmer Vunguidica steuert alleine auf Ahlens Schlussmann Maczkowiak zu und krönte seinen Sololauf mit dem Treffer zum 1:1. Der Ausgleich wurde zum Weckruf für den OFC, der fortan energisch nach vorne drängten, während sich die Wersestädter kaum noch befreien konnten.

Eine Reihe hochkarätiger Torgelegenheiten für die Hausherren waren die Folge. Da Costa zielte beispielsweise in der 62. Minute knapp vorbei, Occean scheiterte eine Viertelstunde vor Spielende freistehend an RWA-Keeper Maczkowiak. Die Hessen setzten ihren Sturmlauf engagiert fort, öffneten aber mit sich wieder häufenden ungenauen Aktionen auch Räume für den Gegner, die das Van-Lent-Team zunächst aber nicht effektiv genug nutzte. Die Münsterländer gingen dennoch als Sieger vom Platz, da OFC-Keeper Wolf einen Schuss von Wölk durch die Finger gleiten ließ (90. +4).

Die Kickers reisen am kommenden Samstag nach Aalen. Die Ahlener haben derweil zeitgleich Aufstiegsanwärter Braunschweig im heimischen Wersestadion zu Gast.

19.02.11
 
- Anzeige -

Aufstellungen, Einwechslungen & Reservebänke

Kickers Offenbach
Aufstellung:
T. Wolf (5) - 
Lamprecht (4)    
Kopilas (4) , 
Stadel (4,5) , 
Teixeira (3) - 
Feldhahn (5)    
Steffen Haas    
Gunkel (3) , 
da Costa (4,5)    
Occean (4) , 
Vunguidica (3)        

Einwechslungen:
27. Mehic (4) für Steffen Haas
46. D. Berger (3) für Feldhahn

Trainer:
Wolf
Rot Weiss Ahlen
Aufstellung:
Maczkowiak (2,5) - 
Blacha (3) , 
Fleßers (3,5) , 
Dahlhoff (2) , 
Manstein (3)    
Celik (3)    
Hille (2,5)        
Wölk (3)    
Piossek (2,5) , 
Kluft (3,5)        
Taylor (4)    

Einwechslungen:
63. Özkara für Kluft
84. Meschede für Taylor
90. Eckel für Hille

Trainer:
van Lent

Tore & Karten

 
Torschützen
0:1
Hille (25., Rechtsschuss, Dahlhoff)
1:1
Vunguidica (54., Linksschuss, da Costa)
1:2
Wölk (90. + 5, Rechtsschuss, Piossek)
Gelbe Karten
Offenbach:
Lamprecht
(3. Gelbe Karte)
,
Vunguidica
(1.)
,
da Costa
(2.)
Ahlen:
Celik
(2. Gelbe Karte)
,
Kluft
(4.)
,
Manstein
(2.)

Spielinfo

Anstoß:
19.02.2011 14:00 Uhr
Stadion:
Bieberer Berg, Offenbach
Zuschauer:
6201
Schiedsrichter:
Dr. Jochen Drees (Münster-Sarmsheim)   Note 3
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -