Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

Bayern München II

 - 

SV Babelsberg 03

 
Bayern München II

1:2 (0:0)

SV Babelsberg 03
Seite versenden

Bayern München II
SV Babelsberg 03
1.
15.
30.
45.
46.
60.
75.
90.




München: Gäste drehen die Partie - Wohlfarth-Tor reicht nicht

Babelsberg schafft den Sprung von den Abstiegsplätzen

Auch eine 1:0-Führung hat der Mannschaft von Hermann Gerland nicht zu einem Erfolg gereicht. In der Schlussviertelstunde verspielten die Hausherren ihren Vorsprung und stehen schon wieder mit leeren Händen da. Der Abstand zum ersten Nichtabstiegsplatz beträgt nun schon sieben Punkte. Babelsberg hingegen hat den Sprung auf ebendiesen geschafft und kann nun zumindest einmal kurz Luft holen.

- Anzeige -
Sein Tor in der Nachspielzeit brachte Babelsberg den Sieg: Guido Kocer.
Sein Tor in der Nachspielzeit brachte Babelsberg den Sieg: Guido Kocer.
© imago Zoomansicht

Bayern-Trainer Hermann Gerland konnte im Vergleich zum 0:0-Unentschieden im letzten Spiel gegen Stuttgart wieder auf Diego Contento und den wiedergenesenen Deniz Yilmaz, der allerdings erst einmal auf der Bank Platz nahm, zurückgreifen. Alvarez kam neben Contento neu in die Startelf, dafür mussten Lewicki und Mujic zunächst auf der Bank Platz nehmen. Im Tor stand Riedmüller für Sattelmaier. Babelsbergs Trainer Dietmar Demuth veränderte sein Team nach der 0:4-Schlappe gegen Unterhaching gleich auf sechs Positionen. Neben Hahne und Makarenko verzichtete Demuth auch auf Paul. Evers und Surma fehlten zudem aufgrund von Sperren.

Für beide Teams war dieses Aufeinandertreffen richtungsweisend. Dementsprechend wollte keine der Mannschaften zu viel riskieren. Auch die vielen Wechsel bei Babelsberg halfen den Gästen zunächst nicht, besser in die Partie zu kommen. Die 1022 Zuschauer an der Grünwalder Straße mussten daher in der ersten Hälfte vergeblich auf ein Tor warten - keine große Überraschung, standen sich doch die zwei offensiv-schwächsten Mannschaften der Liga (beide nur 22 Tore) gegenüber.

In der zweiten Halbzeit machte es dann Steffen Wohlfahrt besser. Bereits fünf Minuten nach Wiederanpfiff versenkte er den Ball hinter Keeper Marian Unger im Babelsberger Tor und brachte so seine Mannschaft in Führung.

Lange schien es so, als sollten die wichtigen drei Punkte in München bleiben. In der 79. Minute jedoch gelang Anton Makarenko, der in Unterhaching noch auf ganzer Linie enttäuscht hatte und in der 26. Minute ausgewechselt worden war, der lang ersehnte Ausgleich. Und in der Nachspielzeit drehte Kocer mit seinem Treffer zum 2:1 (90. + 2) das Spiel dann vollkommen und ließ enttäuschte Münchner zurück.

Die müssen am Samstag nach der Länderspielpause zum Auswärtsspiel gegen Wehen Wiesbaden antreten. Babelsberg empfängt zur selben Zeit die zweite Mannschaft des VfB Stuttgart.

26.03.11
 
- Anzeige -

Aufstellungen, Einwechslungen & Reservebänke

Bayern München II
Aufstellung:
Riedmüller (3) - 
Dombrowka (3,5) , 
Leist (4,5) , 
Kurz (4,5) , 
Contento (2,5) - 
Jüllich (4,5)    
Erb (3,5)    
N. Sansone (4) , 
Alvarez (4,5)    
Deul (3,5) - 
Wohlfarth (2,5)    

Einwechslungen:
46. Lewicki (3) für Jüllich
46. Yilmaz (2,5) für Alvarez
85. Janjatovic für Erb

Trainer:
Gerland
SV Babelsberg 03
Aufstellung:
Unger (3) - 
Schütz (3) , 
Oumari (3) , 
Rudolph (3) - 
Prochnow (3,5) , 
Civa (4)    
Kocer (3)    
Stroh-Engel (3,5) , 
Koc (4)    
Hebisch (4,5)    

Einwechslungen:
52. Herrem (3) für Hebisch
78. Makarenko         für Civa
78. A. Müller     für Koc

Trainer:
Demuth

Tore & Karten

 
Torschützen
1:0
Wohlfarth (50., Kopfball, Contento)
1:1
Makarenko (79., Rechtsschuss, Herrem)
1:2
Kocer (90., Linksschuss, Stroh-Engel)
Gelbe Karten
Bayern II:
-
Babelsberg:
A. Müller
(5. Gelbe Karte)
,
Makarenko
(2.)

Spielinfo

Anstoß:
26.03.2011 14:00 Uhr
Stadion:
Stadion an der Grünwalder Straße, München
Zuschauer:
1022
Schiedsrichter:
Malte Dittrich (Bremen)   Note 3,5
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -