Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

Eintracht Braunschweig

 - 

1. FC Saarbrücken

 

1:0 (0:0)

Seite versenden

Eintracht Braunschweig
1. FC Saarbrücken
1.
15.
30.
45.

46.
60.
75.
90.





Braunschweig baut Siegesserie weiter aus

Boland knackt die Saarbrücker spät

In einer über weite Strecken mäßigen Partie setzte sich der Favorit aus Braunschweig am Ende etwas glücklich mit 1:0 gegen den FCS durch und festigte damit vorerst die Tabellenführung in der 3. Liga. Saarbrücken verpasste den Sprung ins gesicherte Mittelfeld und hat weiterhin vier Punkte Vorsprung auf die Abstiegsplätze.

- Anzeige -

Braunschweigs Trainer Torsten Lieberknecht nahm nach dem überzeugenden 4:1 Sieg in Heidenheim lediglich eine Umstellung vor. Amrhein ersetzte im Mittelfeld Calamita.

Saarbrückens Coach Jürgen Luginger baute seine Startelf im Vergleich zum 2:1-Heimerfolg gegen Burghausen auf zwei Positionen um. Schutzbach in der Defensive und Özbek in der Offensive rutschten für Forkel und Kohler in die Mannschaft.

Vom Anpfiff weg hatten beide Mannschaften einige Probleme mit dem äußerst tiefen Rasen in Braunschweig. Die Folge war ein sehr zäher Beginn mit wenig sehenswerten Aktionen. Die Hausherren stellten sich jedoch relativ zügig auf die Bedingungen ein und versuchten erst einmal, mit langen Bällen zum Erfolg zu kommen. Die Gäste standen in der Defensive jedoch gut organisiert und unterbanden so das Spiel der Hausherren nach vorne. Spätestens am Strafraum des FCS war für die beste Offensivabteilung der Liga kein Durchkommen mehr. Im Angriff musste die Luginger-Elf aber Abstriche machen. Abgesehen von einem Zeitz-Schuss aus der zweiten Reihe, der über den Kasten segelte (10.), und einem harmlosen Versuch von Özbek (31.) zeigten sie sich nicht in der Nähe des Eintracht-Gehäuses.

In der Schlussphase der ersten 45 Minuten kamen die Gäste aus dem Saarland zur bis dato besten Gelegenheit der Begegnung. Zimmermann hämmerte das Spielgerät nach einem Freistoß jedoch aus großer Distanz knapp über den Querbalken (37.). Im Gegenzug kämpften sich die Niedersachen endlich in den Strafraum durch. Theuerkauf passte das Spielgerät in die Mitte, wo Amrhein aber noch geblockt wurde (38.). Saarbrücken merkte, dass Braunschweig bisher nicht den besten Tag erwischt hatte, und wagte sich über schnelle Konter vermehrt nach vorne. Nach Pisone-Zuspiel wurde Zimmermann aber im Strafraum geblockt (42.).

Nach dem Seitenwechsel änderte sich kaum etwas am Spielverlauf. Saarbrücken zog sich weit in die eigene Hälfte zurück, verteidigte mit Mann und Maus und verlegte sich auf schnelle Konter. Der FCS ließ aber die nötige Genauigkeit bei den schnellen Gegenangriffen vermissen, um die Hausherren ernsthaft zu gefährden. Nach einem Patzer in der Eintracht-Defensive kam Otto aber frei vor Petkovic zum Abschluss. Braunschweigs Keeper machte jedoch den Winkel geschickt zu und parierte (65.). Der Tabellenführer konnte sich im gegnerischen Strafraum kaum gefährlich in Szene setzen. Erst nach einem Kruppke-Freistoß kam Calamita in aussichtsreicher Position im Strafraum an den Ball, wurde aber aufgrund einer Abseitsstellung zurückgepfiffen (68.). Die weiteren Angriffsbemühungen der Niedersachsen blieben meistens an der FC-Defensive hängen.

Erst in der 87. Spielminute war es dann soweit. Nach einer Bellarabi-Flanke stand Boland plötzlich vollkommen frei vor Schlussmann Marina und schob das Leder souverän zum viel umjubelten Siegtreffer ein. Saarbrücken hatte keine passende Antwort mehr parat und verlor mit 0:1 in Braunschweig.

Am kommenden Wochenende steht der letzte Spieltag in diesem Jahr auf dem Programm: Am Samstag um 14 Uhr gastiert die Braunschweiger Eintracht bei Dynamo Dresden. Zur gleichen Zeit empfängt Saarbrücken die Kickers aus Offenbach.

11.12.10
 
- Anzeige -

Aufstellungen, Einwechslungen & Reservebänke

Eintracht Braunschweig
Aufstellung:
Petkovic (1,5) - 
Kessel (2,5) , 
Henn (3) , 
Dogan (2,5) , 
Reichel (2,5) - 
Theuerkauf (3) - 
Bellarabi (3,5) , 
Amrhein (4)    
Kruppke (3) , 
Boland (2)        
Kumbela (4)    

Einwechslungen:
57. Calamita (3,5) für Amrhein
74. Fetsch für Kumbela
90. Vrancic für Boland

Trainer:
Lieberknecht
1. FC Saarbrücken
Aufstellung:
Marina (3) - 
Otto (4) , 
Lerandy (2,5) , 
Buchner (3,5) , 
Schutzbach (4) - 
Sieger (2) , 
Zeitz (2,5) - 
Özbek (4)    
Stiefler (3,5)        
Zimmermann (2,5) - 
Pisano (3,5)

Einwechslungen:
57. Kohler (3) für Özbek
88. Fuchs für Stiefler

Trainer:
Luginger

Tore & Karten

 
Torschützen
1:0
Boland (87., Kopfball, Bellarabi)
Gelbe Karten
Braunschweig:
-
Saarbrücken:
Stiefler
(4. Gelbe Karte)

Spielinfo

Anstoß:
11.12.2010 14:00 Uhr
Stadion:
Eintracht-Stadion, Braunschweig
Zuschauer:
15300
Schiedsrichter:
Patrick Ittrich (Hamburg)   Note 3,5
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -