Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

SV Wehen Wiesbaden

 - 

Werder Bremen II

 

1:1 (0:0)

Seite versenden

SV Wehen Wiesbaden
Werder Bremen II
1.
15.
30.
45.
46.
60.
75.
90.










SVWW erleidet weiteren Dämpfer im Aufstiegskampf

Thy hält Bremen im Rennen

In einer Partie auf insgesamt übersichtlichem Niveau trennten sich Wehen Wiesbaden und Werder Bremen mit 1:1. Die Hausherren blieben als Favorit viel schuldig und konnten die abstiegsbedrohten Norddeutschen nur selten gefährden. Der SVW behält mit diesem Punktgewinn den Kontakt zum rettenden Ufer bei. Die Hessen hingegen verlieren das Ziel Aufstieg langsam aus den Augen.

- Anzeige -
Luftduell
Bremen wehrte sich vehement: Bremens Balogun (37) setzte sich in der Luft gegen Wehens Ziemer (r.) durch.
© imago Zoomansicht

Wiesbadens Trainer Gino Lettieri sah im Vergleich zur 2:3-Niederlage in Koblenz Handlungsbedarf. Neppe, Wolf, Salem und Sailer rotierten aus der Startelf. Billick, Fießer, Bohl und Janjic durften von Beginn an spielen.

Werder-Coach Thomas Wolter nahm nach dem 2:0-Heimsieg gegen die kleinen Bayern zwei Veränderungen vor. Wiedwald stand anstelle von Mielitz im SVW-Gehäuse. Außerdem wurde Andersen durch Gerdes ersetzt.

Wehen wollte mit dem Anpfiff klar machen, wer der Aufstiegskandidat auf dem Feld ist. Früh waren die Hausherren um Spielkontrolle bemüht und ließen das Leder laufen. Der finale und entscheidende Pass in die Spitze fand gegen tiefstehende Bremer meistens aber nicht sein Ziel. Die Konsequenz waren Distanzschüsse, die aber ebenfalls zu ungenau ausfielen. Die beste Gelegenheit ließ Bohl liegen, da Wiedwald parierte (11.). Von den Norddeutschen war lange Zeit überhaupt nichts zu sehen. Lediglich ein Freistoß von Ayik aus aussichtsreicher Position sorgte für etwas Gefahr, blieb jedoch in der Mauer hängen (22.).

Bis zum Seitenwechsel sollte dies auch die letzte nennenswerte Chance bleiben. Wehen fand gegen die abstiegsbedrohte zweite Garde des SV Werder Bremen keine Lücke und kam so kaum mehr gefährlich in den Strafraum der Gäste. Lediglich nach Standardsituationen näherten sie sich dem Führungstreffer an. Bohl zielte per Kopf jedoch zu ungenau (36.). Die Vollmann-Elf konzentrierte sich vornehmlich auf die Defensive, kam aber nach einem bösen Schnitzer des SVWW beinahe zur überraschenden Führung. Lanzaat klärte auf der Linie und bewahrte so seine Farben vor dem Rückstand (42.).

Nach dem Seitenwechselte änderte sich kaum etwas am Spielgeschehen. Wehen hatte die Kontrolle weiterhin in der Hand, fand jedoch keine Lücke in der SVW-Defensive. So musste eine schöne Einzelaktion von Bohl her, der im Abschluss auch noch die Nerven behielt - 1:0 (60.). Doch die Führung war nicht lange von Bestand. Testroet wurde nicht am Abschluss gehindert. Schlussmann Domaschke ließ das Spielgerät nur abprallen und Thy staubte eiskalt zum Ausgleich ab (65.). Die erwartete Reaktion der aufstiegsambitionierten Hausherren blieb jedoch komplett aus. Wehen fiel in der Offensive kaum mehr etwas ein, um den enorm schmerzlichen Punktverlust noch zu verhindern.

Für beide Teams geht es am Samstag weiter. Wiesbaden gastiert um 14 Uhr beim SV Babelsberg. Bremens Reserve empfängt gleichzeitig Rot Weiss Ahlen.

04.12.10
 
- Anzeige -

Aufstellungen, Einwechslungen & Reservebänke

SV Wehen Wiesbaden
Aufstellung:
Domaschke (3) - 
Billick (4) , 
Lanzaat (2,5) , 
Schönheim (2,5) , 
Jordan (3)    
Mintzel (3,5) , 
Boskovic (4)    
Fießer (4) , 
St. Bohl (3,5)        
Janjic (3,5)    
Ziemer (3,5)

Einwechslungen:
56. Sailer (4) für Jordan
74. Salem für Janjic
84. Ledgerwood für Boskovic

Trainer:
Lettieri
Werder Bremen II
Aufstellung:
Wiedwald (3,5) - 
Krisch (3,5) , 
Balogun (3) , 
Stallbaum (3) , 
B. Gerdes (3) - 
Grieneisen (3,5) , 
Maek (4) , 
Ronneburg (4)    
Ayik (2,5)    
Testroet (3)    
Thy (3)    

Einwechslungen:
65. F. Nagel     für Ronneburg
77. Becker für Ayik
90. + 1 Thiele für Testroet

Trainer:
Wolter

Tore & Karten

 
Torschützen
1:0
St. Bohl (60., Rechtsschuss, Janjic)
1:1
Thy (66., Linksschuss, Testroet)
Gelbe Karten
Wehen WI:
St. Bohl
(4. Gelbe Karte)
Bremen II:
F. Nagel
(1. Gelbe Karte)

Spielinfo

Anstoß:
04.12.2010 14:00 Uhr
Stadion:
Brita-Arena, Wiesbaden
Zuschauer:
2580
Schiedsrichter:
Karl Valentin (Taufkirchen)   Note 4
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -