Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

Kickers Offenbach

 - 

1. FC Heidenheim

 
Kickers Offenbach

1:0 (1:0)

1. FC Heidenheim
Seite versenden

Kickers Offenbach
1. FC Heidenheim
1.
15.
30.
45.



46.
60.
75.
90.








Kickers Offenbach festigen Rang drei

OFC hält dank da Costa den Anschluss

Offenbach, das zuletzt zweimal ohne Dreier geblieben war, feierte durch einen knappen 1:0-Erfolg gegen den 1. FC Heidenheim den achten Heimsieg und behauptete somit Platz drei im Drittliga-Klassement. Bei den Gästen von der Schwäbischen Alb, die vor dem Kräftemessen mit dem Aufstiegsaspiranten vier Siege aus fünf Partien erzielt hatte, ist der Aufwärtstrend derweil gestoppt.

Elton da Costa, Christopher Lamprecht (rechts, beide Kickers Offenbach)
Offenbachs Schaltzentrale Elton da Costa bejubelt mit Teamkollege Christopher Lamprecht seinen Siegtreffer.
© imagoZoomansicht

OFC-Coach Wolfgang Wolf baute sein Team im Vergleich zur 0:1-Pleite in Jena auf drei Positionen um: Telch, Feldhahn und Rathgeber kamen anstelle von Stadel, Hayer und Mesic in der Startelf zum Einsatz.

Heidenheims Trainer Frank Schmidt sah keine Veranlassung, seine Anfangsformation nach dem 4:1-Heimsieg gegen Wacker Burghausen personell zu verändern.

Die Offenbacher waren in der Anfangsphase spielbestimmend. Gleichwohl fanden die Wolf-Schützlinge auf dem heimischen Bieberer Berg zunächst kein Mittel, um den gut sortierten Abwehrverbund der einsatzfreudigen Gäste auszuhebeln. Das Team von der Schwäbischen Alb meldete sich seinerseits binnen 60 Sekunden zweimal in Person von Liga-Toptorjäger Mayer vor dem gegnerischen Gehäuse zu Wort.

- Anzeige -

Da es den Hausherren auch weiterhin an Genauigkeit und Durchschlagskraft aus dem Spiel heraus mangelte, mussten Standards für den OFC herhalten, um Torgefahr heraufzubeschwören: In der 14. Minute beförderte der aufgerückte Kopilas das Leder nach einer Freistoßflanke von da Costa am Heidenheimer Kasten vorbei. Nach exakt einer halben Stunde kam Feldhahn im FCH-Strafraum zu Fall, Referee Babak Rafati entschied auf Elfmeter, doch da Costa zog im Duell mit Gästekeeper Lehmann den Kürzeren. Den Hessen fehlte auch in der Folge zumeist die Präzision in ihren Offensivaktionen. Trotzdem ging Offenbach in der 44. Minute mit 1:0 in Front: Da Costa, dem vom Punkt aus noch die Nerven versagt hatten, bugsierte das Spielgerät mit dem Kopf über die Linie.

Der OFC kam schwungvoll aus der Kabine: Rathgeber setzte eine Minute nach Wiederanpfiff einen Distanzschuss neben den Heidenheimer Kasten. Gleichwohl blieb der Auftritt der Wolf-Truppe fehlerbeladen, sodass der Spielfluss, zumal auch der FCH zu unpräzise agierte, immer wieder gehemmt wurde.

In der 65. Minute strich ein Mayer-Schuss am rechten Pfosten vorbei, sodass der 16. Treffer des Heidenheimer Goalgetters vom Dienst ausblieb. Doch die Offenbacher legten nun unmittelbar eine Schippe zu, drückten die Gäste in ihre Hälfte und kamen so bis zum Schlusspfiff noch zu einigen Möglichkeiten, den Sack zuzumachen. Hesse etwa bot sich binnen 60 Sekunden zweimal die Chance zum 2:0 (68. und 69.)., die der Angreifer jedoch ebenso ausließ wie seine letzte Tormöglichkeit drei Minuten vor dem Ende der regulären Spielzeit.

Die Offenbacher gastieren am kommenden Samstag um 14 Uhr bei Dynamo Dresden. Tags darauf misst sich der 1. FC Heidenheim mit dem nächsten Aufstiegsaspiranten: Um 14 Uhr treten die "Löwen" aus Braunschweig in der Gagfah-Arena an.

27.11.10
 
- Anzeige -

Aufstellungen, Einwechslungen & Reservebänke

Kickers Offenbach
Aufstellung:
Wulnikowski (2,5) - 
Lamprecht (3,5)    
Kopilas (3) , 
Husterer (3) , 
Telch (3) - 
Mehic (3,5) , 
Feldhahn (4)    
Steffen Haas (3,5) , 
da Costa (2,5)        
Rathgeber (4)    

Einwechslungen:
83. Damahou für da Costa
89. Cincotta für Rathgeber

Trainer:
Wolf
1. FC Heidenheim
Aufstellung:
Lehmann (2) - 
Meier (3,5)    
Aupperle (3) , 
Beisel (3,5) , 
Feistle (3)    
Klarer (3)    
Schittenhelm (3,5)    
Bagceci (4) , 
Schnatterer (3,5) - 
Spann (4) , 
Mayer (4)

Einwechslungen:
56. Glockner (2,5) für Meier
63. Weil für Klarer
81. Jarosch für Feistle


Trainer:
Schmidt

Tore & Karten

 
Torschützen
1:0
da Costa (44., Kopfball, K. Hesse)
Gelbe Karten
Offenbach:
Feldhahn
(4. Gelbe Karte)
,
Lamprecht
(1.)
Heidenheim:
Schittenhelm
(5. Gelbe Karte)

Besondere Vorkommnisse
Lehmann hält Foulelfmeter von da Costa (30.)

Spielinfo

Anstoß:
27.11.2010 14:00 Uhr
Stadion:
Bieberer Berg, Offenbach
Zuschauer:
7007
Schiedsrichter:
Babak Rafati (Hannover)   Note 4,5
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -