Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

SV Sandhausen

 - 

VfR Aalen

 

1:3 (1:1)

Seite versenden

SV Sandhausen
VfR Aalen
1.
15.
30.
45.





46.
60.
75.
90.












Sandhausen muss Blick nach unten richten

Dausch setzt den Schlusspunkt

Der VfR Aalen hat beim SV Sandhausen einen wichtigen Dreier mitgenommen. Mit 3:1 gewann die Scharinger-Elf gegen den Tabellennachbarn und kletterte somit auf den 14. Tabellenplatz. Bereits in der 1. Minute hatte Schön die Gäste in Front geschossen. Sandhausen rutscht nach der siebten Saisonniederlage auf den 17. Tabellenplatz - drei Punkte trennen das Team von Pavel Dotchev noch von den Abstiegsrängen.

Robert Lechleiter (VfR Aalen)
Robert Lechleiter brachte seine Elf mit dem Treffer zum 2:1 auf die Siegerstraße.
© imagoZoomansicht

Sandhausen-Coach Pavel Dotchev nahm nach dem 1:1 in Ahlen gleich fünf Änderungen vor: Neben Schulz, Zinnow, Pinto und Öztürk durfte auch Jungwirth erstmals von Beginn an auflaufen. Benschneider war verletzungsbedingt nicht dabei und Sievers, Ulm, Schauerte und Dorn nahmen zunächst auf der Bank Platz. Auch Rainer Scharinger beim VfR Aalen hat in seiner Elf nach dem 1:1-Remis gegen den 1. FC Saarbrücken Veränderungen vorgenommen: Mössmer, Schön und Haas begannen anstelle von Traut, Dausch und dem mit Gesichtsfraktur ausfallenden Kettemann.

Die Zuschauer hatten ihre Plätze kaum eingenommen, da durften die Gäste bereits jubeln: Schön nutzte in der 1. Minute einen Fehler im Mittelfeld und erzielte aus zentraler Position den frühen Führungstreffer für Aalen. Sandhausen zeigte sich geschockt von dem frühen Rückstand und benötigte einige Zeit, um ins Spiel zu finden. In der 13. Minute konnte Löning dann von Sulu nur noch unfair gestoppt werden - Elfmeter für die Gastgeber. Jungwirth trat an und markierte mit einem platzierten Schuss in die Mitte den Ausgleich.

Nach dieser turbulenten Anfangsviertelstunde neutralisierten sich beide Teams. Es gab kaum noch Torraumszenen und auch bei Standardsituationen konnte keines der Teams wirklich für Gefahr sorgen. Zwar erhöhte Sandhausen vor dem Pausenpfiff noch einmal den Druck, allerdings ohne Ergebnisse.

Nach Wiederanpfiff gehörte die erste Chance den Aalenern: Haas wurde schön bedient und setzte sich gegen Löhne durch. Doch aus zu spitzem Winkel ging sein Schuss lediglich ans Außennetz (48.). In der 54. Minute war Lechleiter dann erfolgreicher: Der Stürmer nutze einen missratenen Klärungsversuch und markierte das 2:1 für die Gäste.

- Anzeige -

Nach 66 Minuten schwächten sich die Sandhausener selbst: Der bereits verwarnte Stickel sah nach wiederholtem Foulspiel die Gelb-Rote Karte. In der 74. Minute hätte die Scharinger-Elf dann das Spiel entscheiden müssen, doch Haas setzte den Ball nach einem Querpass vom eingewechselten Dausch am leeren Tor vorbei.

In der Schlussphase drückte der SVS noch einmal auf den Ausgleich, doch die Aalener verteidigten clever und sorgten zwei Minuten vor dem Schlusspfiff für die Entscheidung. Dausch köpfte einen langen Ball von Lechleiter zum entscheidenden 3:1 ins Netz.

Weil Sandhausen im Pokal bereits ausgeschieden ist (1:3 i. E. gegen Augsburg), tritt die Elf erst am kommenden Samstag um 14 Uhr in der Liga gegen Rot-Weiß Erfurt wieder an. Und auch für Aalen ist der Pokaltraum nach dem 1:2 gegen Schalke bereits beendet. Der VfR empfängt zeitgleich mit Sandhausen die zweite Mannschaft von Bayern München.

23.10.10
 
- Anzeige -

Aufstellungen, Einwechslungen & Reservebänke

SV Sandhausen
Aufstellung:
Löhe (3,5) - 
S. Fischer (3,5) , 
Stickel (4,5)    
D. Schulz (4) , 
D. Blum (3,5)    
Zinnow (5)    
Danneberg (5)    
Jungwirth (3,5)        
Pinto (5) - 
Löning (3,5) , 
Öztürk (4,5)    

Einwechslungen:
60. Rohracker (4) für Zinnow
69. Ulm für Öztürk
74. Schauerte für D. Blum

Trainer:
Dotchev
VfR Aalen
Aufstellung:
Bernhardt (3) - 
Mössmer (3,5)    
Sulu (2,5)    
Kempe (3) - 
Scheuring (3) , 
B. Barg (3) , 
A. Hofmann (2,5)    
Bauer (3)    
Lechleiter (2)        
Schön (2)            
C. Haas (4)    

Einwechslungen:
65. Dausch     für Schön
68. Traut für Mössmer
86. Valentini für C. Haas

Trainer:
Scharinger

Tore & Karten

 
Torschützen
0:1
Schön (1., Linksschuss, A. Hofmann)
1:1
Jungwirth (13., Foulelfmeter, Rechtsschuss, Löning)
1:2
Lechleiter (55., Linksschuss, Schön)
1:3
Dausch (88., Kopfball, Lechleiter)
Gelb-Rote Karten
Sandhausen:
Stickel
(66.)
Aalen:
-
Gelbe Karten
Sandhausen:
Danneberg
(4. Gelbe Karte)
,
Jungwirth
(2.)
Aalen:
Schön
(2. Gelbe Karte)
,
Lechleiter
(2.)
,
Bauer
(2.)
,
Sulu
(4.)
,
A. Hofmann
(2.)

Spielinfo

Anstoß:
23.10.2010 14:00 Uhr
Stadion:
Hardtwaldstadion, Sandhausen
Zuschauer:
1550
Schiedsrichter:
Marco Achmüller (Bad Füssing)   Note 3
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -