Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

Rot Weiss Ahlen

 - 

SV Sandhausen

 

1:1 (0:0)

Seite versenden

Rot Weiss Ahlen
SV Sandhausen
1.
15.
30.
45.

46.
60.
75.
90.






Krisengebeutelte Ahlener machen Rückstand wett

Piossek kontert Jungwirth

Die Partie im Wersestadion stand unter dem Schatten des Insolvenzverfahrens von Rot Weiss Ahlen. In einem höhepunktarmen ersten Durchgang sorgte lediglich Roland Benschneider mit seinem Platzverweis für Aufregung. Spät im zweiten Durchgang konnte sich der SV Sandhausen die Führung durch Jungwirth erspielen, die jedoch von Piossek noch ausgeglichen wurde. Für Rot Weiss Ahlen bedeutete dies das zweite Remis in Serie, der SV Sandhausen konnte nach zuletzt zwei Auswärtsniederlagen wenigstens einen Punkt mit an den Hardtwald nehmen.

- Anzeige -

Drei Änderungen nahm Ahlens Trainer Arie van Lent im Vergleich zum 0:0-Unentschieden in Saarbrücken vor: Neben Kühn, der für Koczor das RWA-Tor hütete, standen Busch und Alder für Blacha und Meschede in der Anfangself.

Gleich viermal wechselte SVS-Coach Pavel Dotchev nach dem 2:2-Remis gegen Jahn Regensburg: Danneberg, Schauerte, Sievers und Löning rückten für Pischorn, Zinnow, Pinto und Ristic ins erste Glied.

Auch die vielen Personaländerungen auf beiden Seiten brachten zunächst keinen raschen Erfolg. Beiden Teams war die Verunsicherung ob des jeweiligen Tabellenplatzes anzumerken. Der RWA, der momentan nicht nur sportliche, sondern auch finanzielle Probleme hat, fuhr ohnehin nur einen Punkt aus den vergangen drei Pflichtspielen ein. Auch der SVS wartet noch immer auf den Aufschwung unter Trainer Pavel Dotchev, dem in vier Spielen unter seiner Regie lediglich ein "Dreier" gelang. Torlos bat Schiedsrichter Thomas Gorniak nach 45 Minuten 21 Akteure zum Pausentee. Kurz vor dem Halbzeitpfiff flog bei den Gästen Benschneider mit Gelb-Roter Karte wegen wiederholten Foulspiels vom Platz.

Auch in der zweiten Hälfte tat sich lange Zeit nichts. Erst 20 Minuten vor dem Ende brachte Jungwirth die Gäste in Unterzahl in Führung. Sieben Minuten vor dem Ende sicherte Piossek dem RWA mit seinem Treffer immerhin noch einen Punkt im Abstiegskampf. Somit bleibt die van-Lent-Elf im Tabellenkeller stecken, auch der SVS muss sich unter Pavel Dotchev eher nach unten, als nach oben orientieren.

Am nächsten Spieltag messen sich die Ahlener mit den "kleinen Bayern". Der SV Sandhausen hat den VfR Aalen zu Gast. Beide Partien finden zeitgleich am Samstag um 14 Uhr statt.

16.10.10
 
- Anzeige -

Aufstellungen, Einwechslungen & Reservebänke

Rot Weiss Ahlen
Aufstellung:
Kühn (3,5) - 
Blacha (3) , 
Flottmann (2,5) , 
Alder (3) , 
Vrzogic (3)    
Busch (3,5)        
Book (2,5) - 
Wölk (3)    
Piossek (3)    
Taylor (3)

Einwechslungen:
69. Knappmann für Busch

Trainer:
van Lent
SV Sandhausen
Aufstellung:
Löhe (3,5) - 
Sievers (3,5) , 
Stickel (4)    
Benschneider (4,5)    
D. Blum (4) - 
Danneberg (3,5) - 
S. Fischer (4)    
Ulm (4)    
Schauerte (4)    
Dorn (3,5)    

Einwechslungen:
46. D. Schulz (4) für Dorn
66. Jungwirth         für Ulm
71. Rohracker für Schauerte

Trainer:
Dotchev

Tore & Karten

 
Torschützen
0:1
Jungwirth (70., Foulelfmeter, Rechtsschuss, Löning)
1:1
Piossek (83., Rechtsschuss)
Gelb-Rote Karten
Ahlen:
-
Sandhausen:
Benschneider
(44.)

Gelbe Karten
Ahlen:
Busch
(6. Gelbe Karte)
,
Vrzogic
(1.)
,
Wölk
(5.)
Sandhausen:
S. Fischer
(1. Gelbe Karte)
,
Stickel
(4.)
,
Jungwirth
(1.)

Besondere Vorkommnisse
Löhe hält Foulelfmeter von Alder (44.)

Spielinfo

Anstoß:
16.10.2010 14:00 Uhr
Stadion:
Wersestadion, Ahlen
Zuschauer:
1985
Schiedsrichter:
Thomas Gorniak (Bremen)   Note 2,5
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -