Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

SV Babelsberg 03

 - 

Bayern München II

 

1:0 (1:0)

Seite versenden

SV Babelsberg 03
Bayern München II
1.
15.
30.
45.

46.
60.
75.
90.






Babelsberg siegt durch Blitztor gegen Bayern

Pauls Paukenschlag

Durch ein Blitztor von Robert Paul hat Aufsteiger SV Babelsberg 03 einen erfolgreichen Start in die neue Drittliga-Saison hingelegt. Die Brandenburger ließen sich den knappen Vorsprung von den optisch überlegenen Bayern in der Folgezeit nicht mehr nehmen.

- Anzeige -
Robert Paul, SV Babelsberg 03
Erzielte schon nach zwei Minuten den ersten Babelsberger Drittliga-Treffer: Robert Paul.
© picture-alliance Zoomansicht

Babelsbergs Trainer Dietmar Demuth setzte im ersten Spiel nach dem Aufstieg gleich auf sechs Neuzugänge in der Startformation: Schütz, Makarenko, Evers, Hoffmann, Paul und Stroh-Engel debütierten für die Filmstädter vor eigenem Publikum. Bayerns Coach Hermann Gerland brachte im Tor Riedmüller, nachdem Neuzugang Sattelmeier erst am Samstag aus dem Trainingslager mit den Profis am Gardasee zurückgekehrt war. Die östereichischen U19-Nationalspieler Alaba und Knasmüller standen im 15-Mann-Aufgebot (!) hingegen zur Verfügung.

Die Partie begann für die Brandenburger mit einem Traumstart: Nach der ersten Ecke - getreten von Müller - köpfte Neuzugang Robert Paul (zuletzt Elversberg) zum 1:0 für die Hausherren ein (2.).

In der Folgezeit verzeichneten die Bayern Feldvorteile, Babelsberg setzte auf Konter. SV-Keeper Unger parierte nach 17 Minuten gegen den durchgebrochenen Jülich und rettete den knappen Vorsprung. Weitere Schussversuche der Gerland-Elf durch Alaba (22.) und Erb (25.) gingen am Tor vorbei.

Danach zeigte sich der Aufsteiger wieder häufiger vor dem Kasten. Kocer aus der Ferne (33.), der aus Wiesbaden gekommene Stroh-Engel im Torraum liegend (36.) sowie kurz vor Pausenpfiff abermals Kocer mit der Großchance verpassten gute Gelegenheiten. Kocer trat dabei wenige Meter vor dem Tor über den Ball (43.).

Auch im zweiten Abschnitt legte Bayern den Vorwärtsgang ein, hochkarätige Torchancen wollten zunächst jedoch nicht herausspringen. Und so brachte Gerland nach knapp einer Stunde Spielzeit mit Kurz und Hajdarovic zwei frische Offensivkräfte. Babelsbergs Schlussmann Unger war bei einen Yilmaz-Schuss zur Stelle (67.).

Dietmar Demuths Schützlingen gelang es derweil nicht, für wirkungsvolle und gefährliche Entlastungsangriffe zu sorgen - die einzige Spitze Stroh-Engel blieb weitestgehend stumpf. Gegen Ende schienen auch die Kräfte zu schwinden. Mit Glück und Geschick konnten jedoch alle Angriffsversuche der Bayern abgewehrt werden.

Der SV Babelsberg bestreitet am kommenden Sonntag ein Gastspiel beim SV Wehen Wiesbaden. Die 2. Mannschaft des FC Bayern darf schon am Samstag daheim gegen Wacker Burghausen antreten.

25.07.10
 
- Anzeige -

Aufstellungen, Einwechslungen & Reservebänke

SV Babelsberg 03
Aufstellung:
Unger (3) - 
Evers (3,5) , 
Surma (3) , 
Hoffmann (2,5) , 
R. Paul (2,5)    
Civa (3)    
Schütz (3) - 
Kocer (2,5)    
A. Müller (2) , 
Makarenko (4)    

Einwechslungen:
64. Rudolph für Kocer
74. Prochnow für Civa
84. Hahne für Makarenko

Trainer:
Demuth
Bayern München II
Aufstellung:
Riedmüller (3) - 
Köz (4,5) , 
M. Haas (3) , 
Leist (3) , 
Holzmann (4)    
Erb (3,5)    
Sene (2,5) , 
Alaba (3) - 
Knasmüllner (3) - 
Yilmaz (2,5) , 

Einwechslungen:
56. Kurz (4) für Holzmann
56. Hajdarovic (4) für Erb


Trainer:
Gerland

Tore & Karten

 
Torschützen
1:0
R. Paul (2., Kopfball, A. Müller)

Spielinfo

Anstoß:
25.07.2010 14:00 Uhr
Stadion:
Karl-Liebknecht-Stadion, Potsdam-Babelsberg
Zuschauer:
3245
Schiedsrichter:
Malte Dittrich (Bremen)   Note 2
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -