Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Jahn Regensburg

Jahn Regensburg

1
:
0

Halbzeitstand
0:0
Werder Bremen II

Werder Bremen II


JAHN REGENSBURG
WERDER BREMEN II
15.
30.
45.

60.
75.
90.







Vor dem Gipfeltreffen in Sandhausen

Shynder schießt den Jahn an die Spitze

Jahn Regensburg ist neuer Spitzenreiter der 3. Liga! Die weiter ungeschlagenen Oberpfälzer hatten zu Beginn Mühe mit der Bremer Reserve, bekam das Spiel aber mit zunehmender Spieldauer in den Griff. Coach Markus Weinzierl bewies ein glückliches Händchen und wechselte mit Anton Shynder den entscheidenden Mann ein.

Regensburgs Trainer Markus Weinzierl war nach dem 2:0-Auswärtserfolg beim SV Wehen Wiesbaden zu einem Wechsel gezwungen. Für den erkrankten Schlauderer begann Kreis.

Thomas Wolter, Coach der Werder-Reserve, nahm im Vergleich zum 2:1-Erfolg in Braunschweig ebenfalls eine Änderung an seiner Startelf vor. Hessel ersetzte Schmidt.

Bremen startete gegen zerfahren agierende Regensburger zunächst besser. Die Norddeutschen verbuchten mehr Spielanteile, hatten aber Pech, dass Schiedsrichter Jan Seidels Pfeife stumm blieb, nachdem Kempe bei einem strittigen Strafraumduell mit Binder zu Fall gekommen war (3.).

Die Oberpfälzer brauchten etwas, um zu ihrem Spiel zu finden, legten nach einer guten Viertelstunde aber langsam zu. Dem Jahn gelangen nun immer öfter ansehnliche Spielzüge, über Feldvorteile und einige ungefährliche Standards kamen die Hausherren aber nicht hinaus.

Werder II wurde in der Defensive langsam nervös und verlor in der eigenen Hälfte immer öfter den Ball. Allerdings konnten weder Kreis (32., 43.) noch Zellner per Freistoß (41.) daraus Kapital schlagen.

Auch nach der Pause stellte der Jahn die tonangebende Mannschaft, die vorerst beste Möglichkeit hatte allerdings Werder. Feldhahn tauchte alleine vor Sattelmaier auf, setzte das Spielgerät aber über das Tor (56.).

Es blieb einer der wenigen guten Gegenangriffe der Gäste, denn Regensburg zwang die Hanseaten in die Defensive und deckte den Strafraum vor Keeper Mielitz mit Eckbällen ein. Nach einer guten Stunde hatte die Heimelf dann schließlich Erfolg. Schmid setzte den eingewechselten Shynder in Szene, der aus halblinker Position zum 1:0 ins lange Eck traf (66.).

In der Schlussphase warfen die Mannen von Thomas Wolter noch einmal alles nach vorne. Die Oberpfälzer mauerten sich im eigenen Strafraum ein und trugen nichts Konstruktives mehr zum Spiel bei. Letztlich mit Erfolg, denn der Ausgleich wollte Werder nicht mehr gelingen.

Regensburg ist am kommenden Samstag im Spitzenspiel in Sandhausen zu Gast. Am gleichen Tag empfängt Werder II die Kickers aus Offenbach an der Weser.

 

Aufstellungen, Einwechslungen & Reservebänke

Jahn Regensburg
Aufstellung:
Sattelmaier (2) - 
S. Jarosch (3,5) , 
Hagmann (3) , 
Maul (2,5) , 
Binder (2,5) - 
Kreis (3)        
Zellner (3) - 
Haller (3,5)    
D. Berger (2,5) - 
J. Schmid (3,5)    

Einwechslungen:
57. Shynder (3)         für Haller
78. Beigang für J. Schmid
83. Selimbegovic für Kreis

Trainer:
Weinzierl
Werder Bremen II
Aufstellung:
Mielitz (3,5) - 
Schiller (4,5) , 
Maek (3) , 
Hessel (3) , 
Andersen (3,5) - 
Stallbaum (3) , 
Feldhahn (3)    
Kempe (3)    
Oehrl (2,5) , 
Perthel (3)    

Einwechslungen:
65. Ayik für Kempe
79. Menga für Perthel

Trainer:
Wolter

Tore & Karten

 
Torschützen
1:0
Shynder (66., Linksschuss)
Gelbe Karten
Regensburg:
Shynder
(2. Gelbe Karte)
,
Kreis
(1.)
Bremen II:
Feldhahn
(3. Gelbe Karte)

Spielinfo

Anstoß:
02.09.2009 19:00 Uhr
Stadion:
Städtisches Jahnstadion, Regensburg
Zuschauer:
5036
Schiedsrichter:
Jan Seidel (Hennigsdorf)   Note 3,5

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine