Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

Bayern München II

 - 

SV Sandhausen

 

2:2 (1:0)

Seite versenden

Bayern München II
SV Sandhausen
1.
15.
30.
45.





46.
60.
75.
90.









FCB-Angreifer rettet die Münchner Heimserie

Yilmaz will Ristic nicht nachstehen

Die Zweitvertretung des FC Bayern München und der SV Sandhausen trennten sich in der Isarmetropole mit einem 2:2-Remis. Die "kleinen" Bayern bauten durch den Ausgleich von Yilmaz ihre Heimserie auf nunmehr zwölf ungeschlagene Spiele aus. Der SVS wartet zwar weiter seit nunmehr sechs Runden auf einen Dreier, durch die Wuppertaler Niederlage ist der Klassenverbleib der Nordbadener dennoch perfekt.

- Anzeige -

Der zu Saisonende scheidende FCB-Coach Mehmet Scholl wartete gegenüber der 1:3-Pleite bei Aufstiegsaspirant Braunschweig mit einer Startelf-Änderung auf: Kraft stand statt Rensing, der mit der ersten Mannschaft zum Halbfinal-Rückspiel der Champions League nach Lyon reiste, zwischen den Pfosten.

Sandhausens Trainer Frank Leicht baute sein Team nach dem 0:3 bei den Werder-Youngsters ebenfalls auf einer Position um: Fischer begann im Mittelfeld anstelle von Schauerte.

Im Hinspiel, welches der SV Sandhausen am heimischen Hardtwald mit 4:2 für sich entschied, hatten die Zuschauer eine Vielzahl von Treffern bestaunen können. Im Rückspiel an der Grünwalder Straße schien es bis kurz vor dem Halbzeitpfiff von Referee Stefan Glasmacher, als ob Tore auf beiden Seiten ausbleiben würden. Dann jedoch trat FCB-Angreifer Yilmaz auf den Plan und brachte die Zweitvertretung des deutschen Rekordmeisters mit 1:0 in Front (45.).

SVS-Coach Frank Leicht muss in der Kabine die richtigen Worte gefunden haben, denn nach Wiederanpfiff präsentierten sich die Nordbadener vor dem Gehäuse von FCB-Keeper Kraft zielstrebiger. Ausdruck dessen war in der 60. Minute der 1:1-Ausgleich durch Ristic. Zwölf Minuten später war der serbische Angreifer im SVS-Dress erneut zur Stelle und erzielte die Gästeführung. Yilmaz wollte Ristic aber nicht nachstehen, besorgte ebenfalls mit seinem zweiten Treffer am Abend den 2:2-Endstand (78.) und rettete damit den Scholl-Schützlingen die Heimserie von nunmehr zwölf ungeschlagenen Spielen.

Beide Teams genießen am kommenden Freitag jeweils Heimrecht. Die "kleinen" Bayern erwarten die Bremer Reserve, Sandhausen hat die Kickers aus Offenbach zu Gast.

27.04.10
 
- Anzeige -

Aufstellungen, Einwechslungen & Reservebänke

Bayern München II
Aufstellung:
Kraft (2,5) - 
Kopplin (3) , 
Schütz (3) , 
M. Haas (3) , 
Rohracker (3,5) - 
Schwarz (2,5)    
Rieß (3,5)    
Knasmüllner (3) , 
Sikorski (4,5)        
Sene (3) , 
Yilmaz (2)        

Einwechslungen:
37. Hajdarovic (4) für Sikorski
82. Chessa für Rieß


Trainer:
Scholl
SV Sandhausen
Aufstellung:
Kirschbaum (2,5) - 
Bindnagel (3) , 
Tausendpfund (4)    
Aygün (3) , 
M. Throm (3) - 
Eberlein (3)    
Pinto (3,5)        
Jungwirth (3,5) , 
S. Fischer (3,5) - 
Dorn (4)    
Ristic (2)        

Einwechslungen:
63. Öztürk für Pinto
78. Schauerte für Dorn
90. Waldecker für Eberlein

Trainer:
Leicht

Tore & Karten

 
Torschützen
1:0
Yilmaz (43., Kopfball, Schwarz)
1:1
Ristic (60., Kopfball, Jungwirth)
1:2
Ristic (72., Rechtsschuss)
2:2
Yilmaz (78., Rechtsschuss)
Gelbe Karten
Bayern II:
Sikorski
(3. Gelbe Karte)
,
Schwarz
(6.)
Sandhausen:
Tausendpfund
(3. Gelbe Karte)
,
Pinto
(8.)

Spielinfo

Anstoß:
27.04.2010 18:00 Uhr
Stadion:
Stadion an der Grünwalder Straße, München
Zuschauer:
300
Schiedsrichter:
Stefan Glasmacher (Alsdorf)   Note 2
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -