Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Borussia Dortmund II

Borussia Dortmund II

0
:
0

Halbzeitstand
0:0
Eintracht Braunschweig

Eintracht Braunschweig


BORUSSIA DORTMUND II
EINTRACHT BRAUNSCHWEIG
15.
30.
45.
60.
75.
90.





Dortmund weiter sieglos

Danneberg trifft nur die Latte

Dortmund II und Braunschweig trennten sich in einer Partie auf durchschnittlichem Niveau mit einer Nullnummer. Zwar hatte die Eintracht insgesamt ein deutliches Chancenplus, konnte dieses aber nicht in einen Dreier ummünzen. Die Niedersachsen sind damit zunächst Co-Tabellenführer gemeinsam mit Aue.

Bei Dortmund II brachte Coach Theo Schneider nach der 3:4-Auftaktniederlage bei Wacker Burghausen Sven Bender für Eggert.

Bei Braunschweig schickte Trainer Torsten Lieberknecht im Vergleich zum 1:0-Derbysieg gegen den VfL Osnabrück Banser an Stelle von Onuegbu auf den Rasen.

Die Niedersachsen konnten sich in der Anfangsphase leichte Vorteile erarbeiten, Torraumszenen bleiben aber Mangelware. Nur Braunschweigs Vrancic kam in der ersten Viertelstunde einem Torerfolg nahe.

In der Folgezeit spielte sich das Geschehen weitgehend im Mittelfeld ab. Dortmund blieb in der Offensive harmlos, während die Eintracht wenigstens sporadisch gefährlich wurde. Calamita wurde abgeblockt (22.), Vrancics Schlenzer (31.) segelte knapp am Tor vorbei.

Beide Teams kamen mit unverändertem Personal aus der Kabine. Die Dortmunder zeigten nun mehr Engagement und setzten die gegnerische Abwehr zunehmendst unter Druck, konnten aber kaum zwingende Torchancen kreieren. Braunschweigs Befreiungsversuche wurden in dieser Phase von der gut gestaffelten Borussia meist frühzeitig abgefangen.

Mit Onuegbu für Banser brachte Lieberknecht einen frischen Mann für die Gäste-Offensive (60.). Aufregung in der 66. Minute, als die Eintracht durch Calamita vermeintlich die Führung erzielte, der Ball nach Ansicht von Referee Winkmann allerdings nicht die Linie überschritten hatte.

In der Schlussphase schalteten die Niedersachsen wieder einen Gang hoch und waren dem Siegtor nahe: Vrancics Ecke erwischte Schanda am kurzen Pfosten, doch Hötteke parierte klasse. Im Nachsetzen traf Danneberg nur die Latte (79.). Demselben Akteur blieb auch bei der letzten Gelegenheit der Partie per Kopf der Torjubel versagt (86.).

Auf Braunschweig wartet am Freitag zunächst das Pokalspiel gegen den 1. FC Kaiserslautern, in der Liga folgt am darauffolgenden Samstag (8. August) das Heimspiel gegen Aufsteiger Kiel. Dortmund muss tags zuvor auswärts bei der Reserve von Werder Bremen ran.

 

Aufstellungen, Einwechslungen & Reservebänke

Borussia Dortmund II
Aufstellung:
Höttecke (2,5) - 
Koch (3) , 
Hünemeier (3) , 
L. Sobiech (3) , 
Vrzogic (4) - 
Piossek (3) , 
S. Bender (3,5) , 
Tyrala (4) , 
Boztepe (4)    
Kullmann (4,5)    
Hille (4)    

Einwechslungen:
67. Sadrijaj für Hille
76. Ginczek für Kullmann
84. Eggert für Boztepe

Trainer:
Schneider
Eintracht Braunschweig
Aufstellung:
Petkovic (3) - 
Brinkmann (3) , 
Schanda (3) , 
D. Dogan (3) , 
Theuerkauf (3,5) - 
Kruppke (2,5) , 
Danneberg (3) , 
Vrancic (2,5) , 
Boland (4) - 
Calamita (3)    
Banser (4)    

Einwechslungen:
60. Onuegbu (3) für Banser
76. Pfitzner für Calamita

Trainer:
Lieberknecht

Spielinfo

Anstoß:
28.07.2009 19:00 Uhr
Stadion:
Rote Erde, Dortmund
Zuschauer:
3260
Schiedsrichter:
Guido Winkmann (Kerken)   Note 3

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein FußballQuiz eMagazine