Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
1. FC Heidenheim

1. FC Heidenheim

1
:
2

Halbzeitstand
0:1
Werder Bremen II

Werder Bremen II


1. FC HEIDENHEIM
WERDER BREMEN II
15.
30.
45.

60.
75.
90.






Schlussoffensive der Heimelf kam zu spät

Doppelpack von Testroet

Die Serie der zweiten Mannschaft von Werder II fand auch in Heidenheim ihre Fortsetzung. Mit dem 2:1-Erfolg beim Aufsteiger sind die Bremer nun schon das vierte Spiel in Folge ungeschlagen. Die Schlussoffensive des FCH kam nach dem Anschlusstreffer durch einen verwandelten Foulelfmeter zu spät.

Beim Aufsteiger aus Heidenheim nahm Trainer Frank Schmidt gegenüber dem 1:1 in Braunschweig nur eine Änderung vor: Anstelle von Weil kam Mayer in der Startelf zum Einsatz. Auch sein Gegenüber Thomas Wolter beließ es im Vergleich zum 2:0 gegen Dresden vor zwei Wochen bei einer Umstellung: Maek kam für Andersen ins Team.

Der FCH hatte zunächst mehr vom Spiel, ohne sich jedoch daraus größere Torchancen zu erspielen. Ein Kopfball in der 9. Minute von Göhlert nach einer Eckballsituation blieb lange Zeit die einzig nennenswerte Aktion.

Die am Anfang noch verhaltenen Bremer bekamen im weiteren Spielverlauf immer mehr Oberwasser. Die Heidenheimer sahen sich zunehmend in die Defensive gedrängt. So stand Keeper Sabanov mehr und mehr im Mittelpunkt des Geschehens und musste beispielsweise in der 31. Minute den Ball nach einem Bremer Freistoß aus dem Winkel fischen. Doch kurz vor dem Seitenwechsel musste er sich geschlagen geben: Feldhahn umspielte den heraus eilenden Torhüter und Testroet vollendete zum nicht unverdienten 1:0 für die Bremer.

Beide Teams kamen unverändert aus der Kabine. Die Heidenheimer agierten nun wesentlich bissiger als vor der Pause. Doch das Tor machten die Gäste: Nach einem Ballverlust von Schnatterer konnte Feistle zwar beim Gegenangriff noch dazwischen gehen, doch der Ball landete genau vor den Füßen von Testroet, der zu seinem zweiten Tor abstaubte (57.).

Die kämpferische Leistung der Gastgeber wurde immerhin noch mit dem Anschlusstreffer belohnt: Nach einem Foul am eingewechselten Jarosch trat dieser selber zum Elfmeter an und verkürzte zum 1:2 (82.). Der FCH warf noch einmal alles nach vorne, der Ausgleich blieb aber aus.

Am kommenden Samstag tritt Heidenheim in Offenbach an. Werder Bremen II misst sich zu Hause mit dem Wuppertaler SV Borussia.

 

Aufstellungen, Einwechslungen & Reservebänke

1. FC Heidenheim
Aufstellung:
Sabanov (2,5) - 
Meier (3) , 
Göhlert (2,5)    
F. Krebs (2,5) , 
Feistle (3,5) - 
Klarer (3,5)    
Essig (4)    
Schnatterer (4)    
Spann (4,5)    
Mayer (4)    

Einwechslungen:
60. Jarosch (2,5)         für Mayer
60. Bagceci (2,5) für Essig
73. Demirkiran für Spann

Trainer:
Schmidt
Werder Bremen II
Aufstellung:
Mielitz (2)    
B. Gerdes (3) , 
Maek (3) , 
Stallbaum (1,5) , 
Hessel (3,5) - 
Ronneburg (3) , 
Feldhahn (3)    
Ayik (3,5)    
Testroet (2)        
Menga (2) , 
Oehrl (3)

Einwechslungen:
72. Kempe für Ayik

Trainer:
Wolter

Tore & Karten

 
Torschützen
0:1
Testroet (45., Rechtsschuss)
0:2
Testroet (57., Rechtsschuss)
1:2
Jarosch (82., Foulelfmeter, Linksschuss)
Gelbe Karten
Heidenheim:
Schnatterer
(2. Gelbe Karte)
,
Klarer
(1.)
,
Jarosch
(3.)
,
Göhlert
(4.)
Bremen II:
Feldhahn
(5. Gelbe Karte)
,
Mielitz
(1.)

Spielinfo

Anstoß:
17.10.2009 14:00 Uhr
Stadion:
Gagfah-Arena, Heidenheim
Zuschauer:
4220
Schiedsrichter:
Christian Leicher (Landshut)   Note 4

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein FußballQuiz eMagazine