Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Werder Bremen II

Werder Bremen II

3
:
1

Halbzeitstand
1:0
SpVgg Unterhaching

SpVgg Unterhaching


WERDER BREMEN II
SPVGG UNTERHACHING
15.
30.
45.






60.
75.
90.










Späte Tore an der Weser

Ayik-Doppelschlag bringt Bremer Hoffnungsschimmer

Der Reserve von Werder Bremen ist trotz Personalsorgen ein Befreiungsschlag geglückt: Die Grün-Weißen gewannen zu Hause gegen Unterhaching und klettern auf den 18. Tabellenplatz. Damit gelang dem Team von der Weser nach zuletzt drei punktlosen Spielen der erste "Dreier". Unterhaching fällt nach der Niederlage vom fünften auf den siebten Rang der Tabelle.

Werder-Trainer Thomas Wolter plagen nach der 0:1-Heimniederlage im Nachholspiel am vergangenen Dienstag gegen Offenbach zusätzlich auch weiterhin Personalsorgen. Immerhin konnte er in seiner Startelf auf den wiedergenesenen Kempe zurückgreifen. Für ihn musste Albry zunächst auf der Bank Platz nehmen. Sein Gegenüber, Ralph Hasenhüttl, musste nach dem 2:0-Heimerfolg gegen Eintracht Braunschweig auf den gelb-rot-gesperrten Konrad verzichten. Für ihn rückte Mitterhuber in die Startelf.

Werder startete offensiv und markierte bereits nach fünf Minuten den Führungstreffer. Ein Fernschuss von Feldhahn rutschte Keeper Kampa, der eine Minute zuvor gegen Oehrl noch glänzend reagiert hatte, durch die Hände (5.). Bremen nutzte den Aufwind durch den frühen Treffer, so dass Unterhaching erst nach 22 Minuten mit einem an die Latte geschossenen Freistoß von Schaschko Gefahr vor das Tor von Mielitz brachte.

Unterhaching wurde im weiteren Spielverlauf stärker und Werder machte sich durch unfaires Spiel zwei Minuten vor dem Pausenpfiff das Leben selbst schwer: Schiller ging mit gestrecktem Bein in einen Zweikampf mit Zillner und sah dafür die Rote Karte. Werder-Coach Wolter reagierte mit einem taktischen Wechsel und ersetzte mit Menga einen Offensivmann durch den defensiv ausgerichteten Gerdes.

Nach dem Seitenwechsel versuchte Hasenhüttl durch die Einwechslung von Steegmann mehr Schwung in die Offensive zu bringen. Der Offensivmann kam in der 53. Minute zu seiner ersten Chance, scheiterte aber per Kopf an Mielitz. Eine Minute später vergab auch Mitterhuber seine Möglichkeit zum Ausgleich: Er setzte den Ball nach Zuspiel von Schweinsteiger nur knapp neben das Tor.

Im weiteren Verlauf konzentrierten sich die Bremer auf eine konzentrierte Zuordnung. Dadurch kamen die Unterhachinger erst in der 78. Minute wieder gefährlich vor das Werder-Tor: Hain köpfte den Ball nach einer Flanke von Rathgeber knapp neben den Pfosten. Die Gäste erhöhten noch einmal den Druck und erzielten durch Kanca den Ausgleichstreffer: Der junge Angreifer nutzte nach einer Ecke das Gewühl im Strafraum und drückte den Ball über die Linie. Doch die Freude der Spielvereinigung dauerte nicht lang: Bereits drei Minuten später erzielte Ayik nach einer Flanke von Oehrl das 2:1 und setzte in der zweiten Minute der Nachspielzeit mit dem 3:1 noch den Schlusspunkt der Partie: Kampa war bei einer Ecke mit nach vorne geeilt und Ayik traf im Konter in das leere Tor.

Werder Bremen II spielt im Rahmen des 11. Spieltags am Samstag in Jena, die Hachinger empfangen zeitgleich Offenbach.

 

Aufstellungen, Einwechslungen & Reservebänke

Werder Bremen II
Aufstellung:
Mielitz (3) - 
Hessel (4) , 
Maek (4)        
Stallbaum (2,5)    
Andersen (3,5) - 
Ronneburg (3)    
Feldhahn (2)    
Ayik (2)            
Menga (4)    
Oehrl (2,5) , 
Kempe (3)    

Einwechslungen:
39. Schiller     für Maek
45. B. Gerdes (3,5) für Menga
84. Zengin für Kempe

Trainer:
Wolter
SpVgg Unterhaching
Aufstellung:
Kampa (4,5) - 
T. Schulz (3,5)    
Hain (3) , 
Brysch (3,5) , 
Schaschko (4)    
Mitterhuber (3,5)    
Tyce (2,5) , 
Leandro (3,5) , 
Zillner (3,5) - 
T. Schweinsteiger (4)    
Balkan (3,5)

Einwechslungen:
46. Steegmann (3,5) für Schaschko
58. Rathgeber (3,5)     für T. Schweinsteiger
70. Kanca     für Mitterhuber

Trainer:
Hasenhüttl

Tore & Karten

 
Torschützen
1:0
Feldhahn (5., Rechtsschuss)
1:1
Kanca (86., Rechtsschuss)
2:1
Ayik (88., Kopfball)
3:1
Ayik (90. + 2, Rechtsschuss)
Rote Karten
Bremen II:
Schiller
(43., rohes Spiel, Zillner)
Haching:
-
Gelbe Karten
Bremen II:
Maek
(1. Gelbe Karte)
,
Ayik
(2.)
,
Stallbaum
(3.)
,
Ronneburg
(1.)
Haching:
T. Schulz
(2. Gelbe Karte)
,
Rathgeber
(1.)

Spielinfo

Anstoß:
19.09.2009 14:00 Uhr
Stadion:
Weserstadion Platz 11, Bremen
Zuschauer:
450
Schiedsrichter:
Bastian Dankert (Rostock)   Note 4

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine