Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

VfR Aalen

 - 

Kickers Offenbach

 
VfR Aalen

1:1 (1:0)

Kickers Offenbach
Seite versenden

VfR Aalen
Kickers Offenbach
1.
15.
30.
45.




46.
60.
75.
90.








Tosunoglu rettet den Punkt für Offenbach

Bohl beendet die Aalener Torflaute

Der VfR Aalen wird so langsam zum Remis-Spezialist. Für die Kohler-Truppe reichte es trotz der Führung vor der Pause erneut nur zu einem Punkt. Offenbach wurde seiner Favoritenrolle zu selten gerecht, die Kickers bleiben somit im Niemandsland der Tabelle hängen.

- Anzeige -

Aalens Trainer Jürgen Kohler änderte sein Team im Vergleich zur Nullnummer bei Stuttgarts zweiter Mannschaft nur auf einer Position: Maric stand für Haller in der Startelf. Zwei Änderungen bei Offenbach nach dem 0:2 gegen den KSC: Zinnow und Malura spielten für Goldschmitt und Morys.

Zwei Nullnummern in Folge hatte Aalen hingelegt. Und nach ausgeglichenen Spielanteilen blieb es auch über eine halbe Stunde bei diesem Ergebnis. Doch dann wurde der VfR zunehmend gefährlicher: Ein Freistoß von Mayer sorgte in der 31. Minute für Gefahr, mit vereinten Kräften konnten die Offenbacher die Situation klären. Sechs Minuten später beendete Aalen jedoch die Torflaute. Steffen Bohl fasste sich ein Herz und traf in der 37. Minute zum 1:0, gleichzeitig der Halbzeitstand in der Scholz-Arena.

Offenbach steckte nicht auf und hatte einige Gelegenheiten zum Ausgleich. Tosunoglu verfehlte nach Zinnow-Flanke das Tor von Keeper Linse nur um Zentimeter (59.). In der 66. Minute hatte Sailer die Chance zum 2:0, er zielte jedoch etwas zu ungenau und schoss links am Tor vorbei. Auch acht Minuten später sorgte Sailer für Gefahr. Diesmal scheiterte er jedoch allein vor dem Tor am Offenbacher Schlussmann Wulnikowski, der zur Ecke klären konnte. Die Kickers waren da zielstrebiger: Tosunoglu war in der 79. Minute mit dem Kopf zur Stelle und markierte das 1:1. Zwar hatte der VfR noch Möglichkeiten in Führung zu gehen - aus dem Gewühl versuchten sich nacheinander Bohl, Sailer und Schöckel -, letztlich blieb es aber beim Remis.

Aalen gastiert am kommenden Samstag bei Union Berlin. Offenbach empfängt zeitgleich Werders zweite Mannschaft.

28.09.08
 
- Anzeige -

Aufstellungen, Einwechslungen & Reservebänke

VfR Aalen
Aufstellung:
Linse (2,5) - 
Schöckel (3,5) , 
Sichone (3) , 
Alder (3) , 
Traub (4) - 
Teinert (4,5)    
Stickel (4)        
St. Bohl (3,5)    
And. Mayer (3,5) - 
Sailer (3,5) , 
M. Maric (4,5)        

Einwechslungen:
46. A. Hofmann (4) für Stickel
62. Haller für Teinert
79. Andersen für M. Maric

Trainer:
Kohler
Kickers Offenbach
Aufstellung:
Wulnikowski (2,5) - 
Huber (4) , 
Banouas (4)        
Hysky (4) , 
Malura (3,5)        
Kokocinski (4) , 
Steffen Haas (3,5) - 
Zinnow (4) , 
Baier (4)    
Tosunoglu (3,5)    
Mesic (4)    

Einwechslungen:
64. Morys für Mesic
72. Fröhlich     für Malura
81. Goldschmitt für Banouas

Trainer:
Boysen

Tore & Karten

 
Torschützen
1:0
St. Bohl (37., Rechtsschuss, M. Maric)
1:1
Tosunoglu (78., Kopfball, Zinnow)
Gelbe Karten
Aalen:
Stickel
(3. Gelbe Karte)
,
M. Maric
(1.)
Offenbach:
Baier
(1. Gelbe Karte)
,
Fröhlich
(1.)
,
Banouas
(1.)
,
Malura
(2.)

Spielinfo

Anstoß:
28.09.2008 14:00 Uhr
Stadion:
Scholz-Arena, Aalen
Zuschauer:
2425
Schiedsrichter:
Florian Steuer (Menden)   Note 2
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -