Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

Werder Bremen II

 - 

VfB Stuttgart II

 

4:5 (2:2)

Seite versenden

Werder Bremen II
VfB Stuttgart II
1.
15.
30.
45.




46.
60.
75.
90.











Drei Doppel-Torschützen

Hofmann macht den Sack zu

Der VfB Stuttgart II bleibt in der Erfolgsspur. Die Schwaben gewannen bei Bremen II mit 5:4, holten aus den letzten vier Spielen zehn Punkte und trafen 15-mal ins Tor. Werder konnte zwar bis zur Pause einen 0:2-Rückstand noch egalisieren, kassierte aber innerhalb von zehn Minuten drei Gegentreffer und war nach einer Stunde praktisch schon geschlagen. Der VfB arbeitet sich weiter nach oben, Bremen dagegen bleibt im Keller hängen.

- Anzeige -

Keine Änderungen nahm Bremens Trainer Thomas Wolter im Vergleich zum 1:1 beim FC Bayern München II vor. Das Team von VfB-Trainer Rainer Adrion dagegen startete gegenüber der Nullnummer gegen Aalenmit einer Änderung in die Partie in Bremen: Karikari ersetzte im Mittelfeld Didavi.

Der VfB, in den letzten drei Spielen ohne Niederlage (sieben Punkte), auch ohne Gegentor und mit zehn erzielten Treffern, ging entsprechend selbstbewusst in die Partie und legte früh vor. Erst traf Rahn zur Führung, dann legte Schieber gegen verunsicherte Bremer nach. Werder, mit 14 Gegentreffern bis zu diesem Spieltag und seit drei Spielen sieglos, offenbarte Abwehrschwächen, zeigte aber Moral. Stallbaum brachte die Wolter-Elf nach einer halben Stunde zurück ins Spiel, Oehrl glich noch vor der Pause aus.

Doch nicht Werder kam mit Rückenwind aus der Kabine, sondern der VfB. Die Schwaben machten binnen kürzester alles klar. Rahn brachte mit seinem zweiten Treffer die Stuttgarter auf die Siegerstraße, Schieber, ebenfalls das zweite Mal erfolgreich, sorgte für die Vorentscheidung. Hofmann, der im sechsten Spiel für den VfB sein fünftes Tor erzielte, machte den Sack nach einer Stunde vermeintlich zu.

Die Heimelf zeigte aber noch einmal Moral! Erst war Ronneburg zur Stelle, dann verkürzte Oehrl, der wie die Stuttgarter Rahn und Schieber doppelt traf, auf 4:5. Die Adrion-Elf musste noch einmal zittern, brachte aber den Vorsprung über die Zeit.

Werder II gastiert nächsten Samstag in Offenbach, Stuttgart II empfängt in einer Woche den SC Paderborn.

26.09.08
 
- Anzeige -

Aufstellungen, Einwechslungen & Reservebänke

Werder Bremen II
Aufstellung:
Mielitz (4) - 
Holsing (5) , 
Do. Schmidt (5) , 
Stallbaum (5)    
Perthel (4) - 
Bargfrede (5) , 
Feldhahn (5)        
Diekmeier (5)    
Artmann (4,5) - 
Oehrl (2)        
Heider (3)

Einwechslungen:
66. Andersen     für Diekmeier
69. Ronneburg     für Feldhahn

Trainer:
Wolter
VfB Stuttgart II
Aufstellung:
Ulreich (4) - 
Funk (4) , 
Pisot (4) , 
Enderle (4) - 
Ikeng (3) , 
Träsch (2) , 
Karikari (3)    
Rahn (2)            
Schipplock (4)    
Schieber (2)        

Einwechslungen:
46. S. Hofmann (3)     für Schipplock
76. Didavi für Rahn
81. Feisthammel für Karikari

Trainer:
Adrion

Tore & Karten

 
Torschützen
0:1
Rahn (9., Rechtsschuss, Schieber)
0:2
Schieber (16., Linksschuss, Funk)
1:2
Stallbaum (30., Kopfball, Artmann)
2:2
Oehrl (41., Rechtsschuss, Heider)
2:3
Rahn (50., Rechtsschuss)
2:4
Schieber (52., Linksschuss, Karikari)
2:5
S. Hofmann (59., Rechtsschuss, Schieber)
3:5
Ronneburg (71., Linksschuss, Oehrl)
4:5
Oehrl (79., Rechtsschuss, Heider)
Gelbe Karten
Bremen II:
Feldhahn
(5. Gelbe Karte)
,
Andersen
(2.)
VfB II:
-

Spielinfo

Anstoß:
26.09.2008 19:00 Uhr
Stadion:
Weserstadion Platz 11, Bremen
Zuschauer:
300
Schiedsrichter:
Karl Valentin (Taufkirchen)   Note 3
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -