Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

Wacker Burghausen

 - 

SV Sandhausen

 

2:3 (0:1)

Seite versenden

Wacker Burghausen
SV Sandhausen
1.
15.
30.
45.

46.
60.
75.
90.











Turbulentes Spiel in Burghausen

Dais wechselt den Sieg ein

In einer turbulenten zweiten Spielhälfte behielt der Gast aus Sandhausen über Burghausen die Oberhand und bezwang den Gastgeber mit 3:2.

- Anzeige -

Burghausen-Trainer Günter Güttler sah nach dem 4:2-Erfolg beim Wuppertaler SV nicht viel Grund für Veränderungen und brachte lediglich Schmidt für Bonimeier neu in der Startelf. Sandhausens Coach Gerd Dais wechselte nach der 0:2-Niederlage in Unterhaching auf drei Positionen und brachte Mintzel, Ristic und Schmid für Stark, Grgic und C. Haas.

Die Zuschauer sahen in Burghausen einen verhaltenen Beginn beider Mannschaften. In der Anfangsviertelstunde waren Chancen auf beiden Seiten nicht vorhanden und umso überraschender, dass die erste Chance der Partie gleich zum Führungstreffer für die Gäste führte. Ristics Flanke von der Torauslinie in den Rücken der Abwehr nahm Leandro dankend an und verwandelte das Leder zum 1:0 für Sandhausen (19.). Nach der Führung stand Sandhausen sicher in der Abwehr, hatte gegen wachgewordene Burghausener die besseren Gelegenheiten der Partie und brachte die Führung sicher in die Pause.

Die Partie entwickelte sich in der zweiten Hälfte zu einem spannenden Duell. Burghausen kam in der 62. Minute zum Ausgleich, ehe Sandhausen zwei Minuten später durch einen Elfmeter erneut in Führung ging (64.). Wacker verlor bei der Aktion, die zum Elfer führte, aber in Böcher einen Spieler, da dieser mit Rot vom Platz musste. Die Güttler-Elf kämpfte sich jedoch zurück ins Spiel und konnte seinerseits nur drei Minuten später den erneuten Ausgleich bejubeln. Am Ende behielt aber dennoch das starke Gäste-Team mit einem Mann mehr die Oberhand, weil Trainer Dais mit Christian Haas den Sieg einwechselte. Haas erzielte in der 81. Minute den entscheidenden Treffer.

Auf Wacker Burghausen wartet kommenden Samstag ein schwieriges Match in Dresden. Nach zwei Auswärtsspielen in Folge hat Sandhausen einen Tag früher Jahn Regensburg zu Gast.

20.09.08
 
- Anzeige -

Aufstellungen, Einwechslungen & Reservebänke

Wacker Burghausen
Aufstellung:
Kern (3)    
Böcher (4,5)    
Matiasovits (4) , 
S. Wolf (4) , 
Satilmis (5) - 
Mitterhuber (4) - 
Oslislo (4,5)    
Ro. Schmidt (3)    
Solga (3,5)    
Kurz (4) , 
Calamita (3)        

Einwechslungen:
70. Lastovka für Solga
85. Belleri für Oslislo

Trainer:
Güttler
SV Sandhausen
Aufstellung:
Gurski (4)    
Bindnagel (4) , 
Göttlicher (4) , 
Beisel (3,5) , 
M. Throm (3,5) - 
Pinto (3)    
Kolb (3) , 
Leandro (2)            
Mintzel (3,5)    
Ristic (3) , 
J. Schmid (3)    

Einwechslungen:
78. Grgic für Mintzel
78. C. Haas     für J. Schmid
85. Mar. Stark     für Leandro

Trainer:
Dais

Tore & Karten

 
Torschützen
0:1
Leandro (19., Linksschuss, Ristic)
1:1
Calamita (63., Rechtsschuss, Solga)
1:2
Pinto (65., Foulelfmeter, Rechtsschuss, J. Schmid)
2:2
Ro. Schmidt (67., Rechtsschuss, Solga)
2:3
C. Haas (81., Rechtsschuss, Bindnagel)
Rote Karten
Burghausen:
Böcher
(64., Notbremse, J. Schmid)
Sandhausen:
-
Gelbe Karten
Burghausen:
Calamita
(2. Gelbe Karte)
,
Kern
(2.)
Sandhausen:
Leandro
(1. Gelbe Karte)
,
Gurski
(1.)
,
Mar. Stark
(3.)

Spielinfo

Anstoß:
20.09.2008 14:00 Uhr
Stadion:
Wacker-Arena, Burghausen
Zuschauer:
3400
Schiedsrichter:
Daniel Siebert (Berlin)   Note 5
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -