Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Kickers Emden

Kickers Emden

0
:
4

Halbzeitstand
0:3
SpVgg Unterhaching

SpVgg Unterhaching


KICKERS EMDEN
SPVGG UNTERHACHING
15.
30.
45.





60.
75.
90.







Hachings Stürmer gelingt Hattrick binnen 26 Minuten

Rathgeber macht kurzen Prozess

Dank eines lupenreinen Hattricks von Angreifer Thomas Rathgeber gelang der SpVgg Unterhaching im Verfolgerduell bei Kickers Emden ein Big Point im Aufstiegsrennen. Während die Ostfriesen mit einem Punkt aus den letzten vier Partien auf der Stelle treten, greifen die Oberbayern nach dem dritten Sieg im vierten Spiel Rang drei an. Nachdem Rathgeber bereits nach einer halben Stunde alles klar gemacht hatte, setzte Haching in der Schlussphase noch einen drauf.

Emdens Trainer Stefan Ememrling musste nach dem 1:1 in Düsseldorf zweimal wechseln. Für Spahic (Patellasehnen- und Innenbandriss) und Kapitän Zedi (Gelb-gesperrt) begannen Nägelein und Mayer.

Auf Hachinger Seite stellte Coach Ralph Hasenhüttl nach dem Rauswurf von Francisco Copado im Vergleich zum jüngsten 4:0-Erfolg gegen Erfurt einmal um. Für Nagy kam Zillner nach abgesessener Gelbsperre zurück ins Team.

Der Tabellenfünfte aus Unterhaching erwischte einen Start nach Maß. Einen 22-Meter-Freistoß von Schaschko ließ Kickers-Schlussmann Masuch nach vorne abprallen, Rathgeber war zur Stelle und staubte zur Gästeführung ab (3.).

Nach dem frühen Schock suchte Emden die schnelle Antwort, agierte aber zu unpräzise. Neitzel köpfte nach einer Moosmayer-Ecke über das Tor (10.), vier Minuten später lenkte Nehrbauer einen Freistoß des Belgiers mit der Fußspitze neben den Kasten. Anders Haching, das höchst effizient auftrat. Zillner spielte steil auf Rathgeber, der nicht angegriffen wurde und das Leder gefühlvoll über Masuch hinweg zum 0:2 in die Maschen hob (15.).

Emden hatte auf den Außenbahnen immer wieder viel Platz, nutzte aber seine Chancen nicht. So vergab Moosmayer freistehend aus acht Metern, als er die Kugel volley über Kampas Gehäuse jagte (21.). Wie man es besser macht, zeigte Rathgeber, der den Hausherren eine Lehrstunde in Sachen Chancenverwertung erteilte, einmal mehr auf der Gegenseite. Erneut von Zillner bedient, brachte der Angreifer den Ball von links nach innen. Anton Fink irritierte den erneut unglücklich agierenden Keeper Masuch, und das Spielgerät landete im langen Eck (29.).

Emden steckte dennoch nicht auf und suchte weiter verbissen seine Chance, alleine der Erfolg blieb aus. Kampa vereitelte die zunächst beste Gelegenheit der Niedersachsen per Faustabwehr, nachdem Sievers aus 25 Metern stramm abgezogen hatte (37.), ehe Schulz gegen Ramaj auf der Linie rettete (45.).

Kickers-Coach Emmerling hatte zur Halbzeit genug gesehen und ersetzte seinen Schlussmann Masuch durch Duffner, der sein Drittliga-Debüt feierte. Die schlechten Nachrichten für die Ostfriesen rissen auch in der Folge nicht ab. Torjäger Neitzel schied genau wie Hachings Tyce vor der Pause verletzt aus (54.). Spielerisch ging es deutlich ereignisärmer zu als noch im ersten Abschnitt. Aussichtslos zurückliegend rannte Emden zwar verzweifelt an, gegen die zumeist gut postierte Gäste-Defensive gab es aber kaum ein Durchkommen. Wenn doch, dann scheiterten die Ostfriesen an eigenen Unzulänglichkeiten im Abschluss.

Während Emden vor Kampas Tor bis zum Ende nichts gelang, klappte bei Unterhaching alles - und das auch, nachdem Rathgeber vom Feld war (71.). Villar setzte bei einem Konter Zillner in Szene, der aus zwölf Metern zum 0:4-Endstand ins rechte Eck traf (80.).

Emden reist am kommenden Sonntag ohne Pfingsten-Reddig, der seine fünfte Gelbe Karte sah, nach Sandhausen, Unterhaching empfängt einen Tag früher im Derby die Reserve des FC Bayern München.

 

Aufstellungen, Einwechslungen & Reservebänke

Kickers Emden
Aufstellung:
Masuch (5)    
Sievers (4)    
Rauw (3) , 
Nägelein (3,5)    
Nehrbauer (3,5) - 
Pfingsten-Reddig (2,5)    
And. Mayer (4,5) , 
Moosmayer (3) - 
Neitzel (3)    

Einwechslungen:
46. Duffner (3) für Masuch
54. Aidoo (4) für Neitzel
61. Cannata für Sievers

Reservebank:
Menzel
,
Nennhuber

Trainer:
Emmerling
SpVgg Unterhaching
Aufstellung:
Kampa (2) - 
T. Schulz (2,5) , 
R. Bucher (2) , 
Susak (3) , 
Schaschko (3) - 
Tyce    
O. Fink (3) , 
Zillner (1,5)    
Villar (3,5) - 
Rathgeber (1)                
A. Fink (3,5)    

Einwechslungen:
22. Konrad (3,5) für Tyce
71. Steegmann für Rathgeber
81. T. Schweinsteiger für A. Fink

Trainer:
Hasenhüttl

Tore & Karten

 
Torschützen
0:1
Rathgeber (3., Rechtsschuss)
0:2
Rathgeber (15., Linksschuss)
0:3
Rathgeber (29., Rechtsschuss)
0:4
Zillner (80., Linksschuss)
Gelbe Karten
Emden:
Nägelein
(4. Gelbe Karte)
,
Pfingsten-Reddig
(5.)
Haching:
-
Besondere Vorkommnisse
Nach einer Verletzung von Rauw spielte Emden ab der 80. Minute nur mit zehn Mann.

Spielinfo

Anstoß:
31.03.2009 19:00 Uhr
Stadion:
Ostfriesland-Stadion, Emden
Zuschauer:
3282
Schiedsrichter:
Marc Seemann (Essen)   Note 3

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine