Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Kickers Offenbach

Kickers Offenbach

2
:
0

Halbzeitstand
1:0
VfB Stuttgart II

VfB Stuttgart II


KICKERS OFFENBACH
VFB STUTTGART II
15.
30.
45.

60.
75.
90.






Stuttgart seit vier Spielen ohne Dreier

Doppelpack durch Morys

Zum Abschluss des Jahres 2008 bezwang Kickers Offenbach den VfB Stuttgart II mit 2:0. Der OFC zeigte von Beginn an, dass man die drei Punkte behalten wollte. Die Kickers waren über weite Strecken das spielbestimmende Team und hatten in Morys einen treffsicheren Angreifer. Die Schwaben warten nun seit vier Spielen auf einen Sieg.

Offenbachs Trainer Hans-Jürgen Boysen brachte nach dem 2:0-Sieg über den FC Bayern München II vier neue Spieler in der Startelf. Heitmeier, Schutzbach, Popischil und Mesic mussten raus, Brighache, Damm, Morys und Becker spielten dafür von Beginn an. Auf der anderen Seite wechselte VfB-Coach Rainer Adrion im Vergleich zum 1:1 bei den Amateuren des FC Bayern zwei Mal: Schimmel und Fischer erhielten den Vorzug vor Didavi und Rahn.

Bei frostigen Bedingungen brauchten beide Mannschaften einige Zeit, um auf Betriebstemperatur zu kommen. Den Kickers gelang dies besser und sie übernahmen die Initiative, ohne dabei aber ernsthaft gefährlich zu werden. Nach 17 Minuten war es dann Morys, der einen sehenswerten Angriff der Platzherren vollendete und den OFC in Führung brachte. Die Schwaben zeigten sich von dem Rückstand geschockt und hatten dem OFC kaum etwas entgegenzusetzen. Doch die Boysen-Schützlinge verpassten es, weitere Tore nachzulegen und mussten folglich mit einer knappen Führung in die Pause gehen.

Nach der Pause blieb Offenbach am Drücker und erhöhte in der 57. Minute durch Morys auf 2:0. Damit war die Vorentscheidung gefallen. Der VfB ließ ein Aufbäumen vermissen, die Kickers hingegen kontrollierten das Geschehen auf dem Feld, hätten sogar noch weiter Treffer nachlegen können, doch ließen sie nun die nötige Präzision im Abschluss vermissen. Am Ende brachten sie den Erfolg doch souverän in trockene Tücher.

Nach der Winterpause geht es für die Stuttgarter am Sonntag, den 1. Februar 2009 weiter. Dann steht das Nachholspiel vom 19. Spieltag gegen Wacker Burghausen auf dem Programm. Für die Offenbacher Kickers beginnt das neue Jahr ebenfalls mit dem Spiel gegen Wacker. Am Samstag, den 7. Februar 2009 muss der OFC in Burghausen antreten.

 

Aufstellungen, Einwechslungen & Reservebänke

Kickers Offenbach
Aufstellung:
Wulnikowski (3) - 
Huber (3) , 
Hysky (3) , 
Brighache (3,5)    
D. Damm (3)    
Steffen Haas (2,5) - 
Zinnow (2) , 
Fröhlich (3,5)    
S. Becker (3,5) , 
Morys (1,5)            
Tosunoglu (3,5)

Einwechslungen:
70. Banouas für Brighache
80. Albayrak für Fröhlich
84. Boysen für Morys

Trainer:
Boysen
VfB Stuttgart II
Aufstellung:
Ulreich (2) - 
Schimmel (4) , 
Pisot (3)    
Karikari (3,5) , 
Hindelang (5,5)    
Walch (4)    
Kolinger (3) , 
P. Funk (3)    
Klauß (4)    
M. Fischer (5)    
S. Hofmann (4,5)    

Einwechslungen:
46. Dausch (4) für Hindelang
46. Didavi (4,5) für M. Fischer
75. J. Rahn für Walch

Trainer:
Adrion

Tore & Karten

 
Torschützen
1:0
Morys (17., Rechtsschuss)
2:0
Morys (56., Linksschuss)
Gelbe Karten
Offenbach:
D. Damm
(1. Gelbe Karte)
VfB II:
Klauß
(1. Gelbe Karte)
,
S. Hofmann
(1.)
,
Pisot
(2.)
,
P. Funk
(4.)

Spielinfo

Anstoß:
19.12.2008 19:00 Uhr
Stadion:
Bieberer Berg, Offenbach
Zuschauer:
6291
Schiedsrichter:
Stefan Trautmann (Bodenwerder)   Note 2,5

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein FußballQuiz eMagazine