Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Seite versenden

Transfermeldungen

Trainer gefunden: Oenning coacht den FCM

Der 1. FC Magdeburg hat Michael Oenning als neuen Trainer präsentiert. Der 53-Jährige unterschrieb bis 2019 und steht damit bis zum Ende der laufenden Saison bei den Elbestädtern unter Vertrag. Oenning bringt die Erfahrung aus 31 Bundesliga- (1. FC Nürnberg, Hamburger SV) sowie 32 Zweitliga-Spielen (Nürnberg) als Trainer mit. Zuletzt coachte er Vasas Budapest in Ungarn.

 
  gestern, 22:43 Uhr
vereinslos
Oenning, Michael (vereinslos)

Der 1. FC Magdeburg hatte für den Mittwoch die Vorstellung seines neuen Trainers im Rahmen einer Pressekonferenz angekündigt. Nach einer Meldung der "Bild" vom Dienstagabend wird der ehemalige Bundesliga-Coach Michael Oenning (53) das Traineramt beim FCM als Nachfolger des am Montag entlassenen Jens Härtel übernehmen.

 
  01.11.2018, 14:08 Uhr
Brodersen

Der FC St. Pauli hat den Vertrag mit Ersatz-Torwart Svend Brodersen bis 2021 plus Option auf zwei weitere Jahre verlängert. "Svend ist ein Vorbild an Einstellung und Identifikation mit dem Verein. Zudem hat eine sehr gute Entwicklung genommen. Die Vertragsverlängerung ist für uns nur eine logische Konsequenz", erklärte FCSP-Sportchef Uwe Stöver. Der 21-jährige Keeper schnürt die Fußballschuhe seit 2010 für den Kiez-Klub, kam bislang aber in keinem Pflichtspiel für die Profis zum Einsatz. In der laufenden Saison machte er zwei Spiele für die zweite Mannschaft der Hamburger in der Regionalliga Nord.

 
  24.10.2018, 15:39 Uhr

Der FC St. Pauli hat sein Top-Talent Aurel Loubongo-M´Boungou mit einem Profivertrag ab Sommer 2020 ausgestattet. Der 17-Jährige, der zum Kader der deutschen U-18-Nationalmannschaft gehört, soll ab diesem Zeitpunkt zu den Profis stoßen und erhielt ein bis 2022 gültiges Arbeitspapier. Sportchef Uwe Stöver: "Mit Aurel wird ein weiteres Top-Talent seinen Weg aus dem Nachwuchsleistungszentrum zu den Profis gehen und es zeigt die Durchlässigkeit zwischen den beiden Bereichen."

 
  23.10.2018, 13:36 Uhr
vereinslos

Der Hamburger SV hat sich von Trainer Christian Titz getrennt. Ex-VfB-Coach Hannes Wolf wird den Bundesliga-Absteiger auf seiner Mission der sofortigen Rückkehr ins Oberhaus übernehmen. "Es gehört zu unserer Verantwortung, die sportliche Situation sachlich zu analysieren. Wir sind zu der Erkenntnis gelangt, dass wir leider nicht die angestrebte Entwicklung genommen haben und ein erhöhtes Risiko sehen, dass wir unser Saisonziel verfehlen werden", meinte HSV-Sportvorstand Ralf Becker.

 
  19.10.2018, 15:03 Uhr
Becker

Der FC St. Pauli hat den Vertrag mit Talent Finn Ole Becker bis 2022 verlängert. Der 19-jährige offensive Mittelfeldmann ist seit 2011 beim Kiez-Klub. "Finn Ole zählt zu den absoluten Top-Talenten in unserem NLZ. Wir sind überzeugt, dass er seinen Weg bei uns gehen wird, daher war es für uns die logische Konsequenz langfristig mit ihm arbeiten zu wollen", begründet FCSP-Sportchef Uwe Stöver die langfristige Verlängerung. Becker wartet noch auf seinen ersten Profi-Einsatz für die Hamburger. In der laufenden Saison kam er siebenmal in der A-Junioren-Bundesliga Nord/Nordost zum Einsatz (ein Tor). "Finn Ole ist ein richtig guter Fußballer, hat ein gutes Tempo und ist auch taktisch für sein Alter sehr weit. Wir führen ihn jetzt Schritt für Schritt an die 2. Liga heran", sagte Trainer Markus Kauczinski.

 
  19.10.2018, 10:40 Uhr
Carstens

Der FC St. Pauli hat Talent Florian Carstens mit einem Profivertrag bis 2022 plus Option auf ein weiteres Jahr ausgestattet. "Florian hat sich mit seiner Entwicklung und seiner Leistung bei den Profis diese Vertragsverlängerung absolut verdient", sagte FCSP-Sportchef Uwe Stöver. Der 19-jährige Innenverteidiger machte in der laufenden Saison seine ersten drei Zweitliga-Spiele und hinterließ einen guten Eindruck. "Flo bringt viele gute Eigenschaften wie Schnelligkeit, Kopfballstärke und ein gutes Passspiel mit, die auf seiner Position wichtig sind", so Trainer Markus Kauczinski.

 

Der SV Sandhausen hat eine knappe Woche nach der Trennung von Kenan Kocak einen neuen Trainer gefunden. Am Montagmittag um 13 Uhr wurde Uwe Koschinat (47) offiziell vorgestellt. Sein Vertrag bei der Fortuna wurde aufgelöst. Koschinat war seit 2011 für Fortuna Köln verantwortlich und hatte erst Anfang dieses Jahres seinen Vertrag verlängert.

 

Anzeige anpassen

Position:
Spielersuche:

Zeitraum:
24h 48h 72h 7 Tage 14 Tage alle
Aktuelle Top-Themen:

Transferdiskussionen aus der Community

Die aktuellsten Transferbeiträge
Re (9): Nr. 5 : Jens Härtel von: Udo841 - 14.11.18, 15:12 - 26 mal gelesen
Re (7): Nr. 5 : Jens Härtel von: Sandro_1956 - 14.11.18, 13:04 - 28 mal gelesen
Oenning ... von: superzarate - 14.11.18, 10:29 - 166 mal gelesen
Re (8): Nr. 5 : Jens Härtel von: exilunioner-uwe - 14.11.18, 10:25 - 46 mal gelesen
Re (7): Nr. 5 : Jens Härtel von: Udo841 - 13.11.18, 19:34 - 76 mal gelesen
DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine