Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Seite versenden

Transfermeldungen

Lais

Marc Lais bleibt dem SSV Jahn Regensburg für längere Zeit treu. Der 27-Jährige verlängerte seinen Vertrag bis 2021, wie der Verein am Mittwoch bekanntgab. Lais spielt seit August 2015 in der Donaustadt. Zuvor war der gebürtige Freiburger für Chemnitz und den Sport-Club Freiburg aktiv. "Ich fühle mich beim Jahn heimisch und habe bereits sehr viele schöne Momente mit dem Verein geteilt. Natürlich wünsche ich mir, dass noch viele hinzukommen. Dazu will ich in den nächsten Jahren meinen Teil beitragen", wird der zenntrale Mittelfeldspieler in einer Mitteilung des SSV zitiert.

 
Fein

Kurz vor Ablauf der Wechselfrist verständigten sich der FC Bayern und der SSV Jahn Regensburg auf einen Wechsel von Adrian Fein, erst am Tag nach dem Schließen des Transferfensters wurde er verkündet: Fein, seit knapp zwei Monaten Profi beim FC Bayern, wird bis zum Saisonende auf Leihbasis beim Zweitligisten spielen. Beim Rekordmeister hatte der 19-jährige Mittelfeldspieler seinen Platz trotz des Profivertrags in der Regionalliga-Mannschaft. "Mit Adrian Fein gewinnen wir einen hoch veranlagten jungen Spieler hinzu, dem bei entsprechender Weiterentwicklung die Zukunft gehören kann. Wir freuen uns deshalb sehr, dass wir uns mit dem FC Bayern darauf verständigen konnten, dass Adrian seine nächsten Entwicklungsschritte nun beim SSV Jahn gehen soll", sagte Christian Keller, Geschäftsführer Profifußball beim SSV Jahn.

 
  27.07.2018, 16:38 Uhr
George

Zweitligist Jahn Regensburg hat den Vertrag mit Jann George bis 2020 verlängert. "Die vergangenen drei Jahre waren fußballerisch die schönsten in meinem Leben", wird der Ex-Fürther auf dem Twitter-Kanal der Oberpfälzer zitiert.

 
  25.07.2018, 17:17 Uhr
Adamyan

Der SSV Jahn Regensburg macht weiter Nägel mit Köpfen: Am Mittwoch, einen Tag nach der Vertragsverlängerung mit Albion Vrenezi, gaben die Oberpfälzer bekannt, dass das Arbeitspapier von Sargis Adamyan vorzeitig bis 30. Juni 2021 ausgebaut wurde. Der ursprüngliche Kontrakt hätte noch Gültigkeit bis 2019 besessen. "Sargis hat in seiner ersten Spielzeit beim SSV Jahn eine starke Entwicklung hingelegt und ist zu einem Eckpfeiler in unserem Team geworden. Sein Leistungspotential ist dabei aus unserer Sicht aber noch lange nicht ausgeschöpft. Ich bin deshalb sehr froh darüber, dass Sargis den Weg beim und mit dem SSV Jahn langfristig weitergehen möchte", wird Geschäftsführer Christian Keller zitiert.

 
Vrenezi

Der SSV Jahn Regensburg hat den ursprünglich bis 2021 laufenden Vertrag mit Offensivspieler Albion Vrenezi vorzeitig um ein weiteres Jahr bis 2022 verlängert. Der 24-Jährige kam vor einem Jahr vom SV Sandhausen zu den Oberpfälzern und bestritt in der abgelaufenen Saison 15 Ligaspiele (drei Assists, kicker-Notenschnitt 3,64). "'Albi' ist mittlerweile sehr gut beim SSV Jahn, in unserer Mannschaft und vor allem auch in unserer Spielidee angekommen", sagte Regensburgs Geschäftsführer Profifußball Christian Keller.

 
Derstroff

Jahn Regensburg hat Julian Derstroff unter Vertrag genommen. Der 26-jährige Angreifer unterschrieb beim SSV einen bis 2020 laufenden Zweijahresvertrag. "Durch die Verpflichtung von Julian gewinnen wir Variationsmöglichkeiten für unsere Offensive hinzu", ist Jahn-Geschäftsführer Christian Keller überzeugt. "Mit seinem starken linken Fuß, seiner Dynamik, aber auch seiner Aggressivität und seinem Fleiß im Spiel gegen den Ball ist er in der Lage, unserem Spiel positive Impulse zu geben." Die letzten zwei Jahre verbrachte der 1,80-Meter-Mann beim SV Sandhausen. Seit Anfang des Monats war Derstroff vereinslos.

 

Der FC Ingolstadt hat Benedikt Gimber verpflichtet. Wie die TSG Hoffenheim bekanntgab, unterschrieb der 23-jährige Innenverteidiger bis 2021. In der vergangenen Spielzeit war Gimber von den Kraichgauern an Jahn Regensburg ausgeliehen.

 
Grüttner

Für die kommende Spielzeit lief der Vertrag von Marco Grüttner beim SSV Jahn Regensburg noch, nun wurde er vorzeitig verlängert: Der Jahn-Kapitän unterschrieb für ein weiteres Jahr und damit bis 2020. "In einer Zeit, in der Vorbilder im Profifußball rar geworden sind, kann sich ein Klub besonders glücklich schätzen, wenn er über Vorbilder verfügt. Marco Grüttner ist dabei in jedweder Hinsicht ein solches echtes Vorbild - sowohl auf dem Platz als auch neben dem Platz. Ich freue mich deshalb sehr darüber, dass Marco den Weg des Jahn längerfristig mitgestalten will", erklärt Christian Keller, Geschäftsführer Profifußball der Regensburger. Seit 2016 spielt Grüttner für die Oberpfälzer, mit dem SSV Jahn stieg er schon in die 2. Bundesliga auf.

 

Anzeige anpassen

Position:
Spielersuche:

Zeitraum:
24h 48h 72h 7 Tage 14 Tage alle

Transferdiskussionen aus der Community

Die aktuellsten Transferbeiträge
Re (8): Oenning ... von: Udo841 - 16.11.18, 00:54 - 25 mal gelesen
Re (7): Oenning ... von: Depp72 - 15.11.18, 23:12 - 32 mal gelesen
Re (2): Oenning ... von: DonFerrando - 15.11.18, 22:42 - 26 mal gelesen
Re (5): Fazit Köln von: DonFerrando - 15.11.18, 22:40 - 22 mal gelesen
Re (6): Oenning ... von: Udo841 - 15.11.18, 20:04 - 38 mal gelesen
DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine