Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Seite versenden

Transfermeldungen

Der Wechsel hatte sich bereits am Donnerstag abgezeichnet, jetzt ist er perfekt: Hajime Hosogai (30) verlässt den VfB Stuttgart nach nicht einmal einer Saison wieder und wechselt mit sofortiger Wirkung in die japanische J-League zu Kashiwa Reysol. "Hajime hat uns gegenüber den Wunsch geäußert, den VfB zu verlassen. Wir haben die Situation gemeinsam erörtert und am Ende seinem Wunsch entsprochen", erklärte VfB-Sportvorstand Jan Schindelmeiser. Unter Trainer Hannes Wolf hatte der japanische Mittelfeldspieler kaum noch eine Rolle gespielt.

 
  gestern, 15:18 Uhr

Der VfL Bochum hat den auslaufenden Vertrag von Verteidiger Tim Hoogland um zwei Jahre bis 2019 verlängert. "Wir haben eine junge Mannschaft, deshalb ist es wichtig, den einen oder anderen Spieler im Team zu haben, der mit Ruhe und Übersicht agiert und die Youngster anleitet", erklärte VfL-Sportvorstand Christian Hochstätter. Der 31-Jährige hat Erfahrung aus 59 Bundesliga und 115 Zweitligaspielen und schnürt seit 2015 die Fußballschuhe in Bochum.

 

Hajime Hosogai steht vor einem Abschied beim VfB Stuttgart. Der japanische Nationalspieler führt aktuell aussichtsreiche Gespräche mit einem japanischen Klub aus der J-League und wird nach sechseinhalb Jahren wohl Europa verlassen. Für den VfB kommt er aktuell auf zehn Spiele in der 2. Liga, wartet aber seit dem 17. Spieltag auf einen Einsatz.

 
  gestern, 09:29 Uhr
Sven Ulreich

Seit 2015 ist Sven Ulreich (28) die Nummer zwei beim FC Bayern, sein Vertrag läuft noch bis Sommer 2018. Doch schon vorher kann sich der Keeper (ein Joker- und ein Startelfeinsatz für Bayern) einen Wechsel vorstellen: "Mir war die Voraussetzung bekannt, unter der ich gekommen bin. Das ist für mich auch okay. Aber wenn es die Möglichkeit gibt, im Sommer wieder regelmäßig bei einem Verein zu spielen, dann mache ich mir Gedanken, das wäre für mich ein interessantes Thema", sagte er dem kicker. Auch eine Rückkehr zum VfB Stuttgart? "Der Verein hängt mir am Herzen, ich habe mich dort immer wohlgefühlt. Es waren andere Umstände, warum es auseinanderging. Ich würde zum VfB niemals Nein sagen, aber momentan sind sie auf der Torhüterposition mit Mitch Langerak gut aufgestellt."

 
Valentini

Der 1. FC Nürnberg hat mit Enrico Valentini einen neuen Rechtsverteidiger für die Saison 2017/18 gefunden. Der 28-Jährige kommt im Sommer ablösefrei vom Ligakonkurrenten Karlsruher SC nach Franken. "Wir freuen uns, dass er sich für den Club entschieden hat und zu seinen fußballerischen Wurzeln zurückkehrt", sagte FCN-Sportvorstand Andreas Bornemann. Valentini wurde in Nürnberg geboren, beim Club ausgebildet und kehrt nach Engagements beim VfR Aalen (2010-14) und dem KSC (2014-16) in die fränkische Heimat zurück. "Ich habe nie ein Geheimnis daraus gemacht, dass der Club mir als Nürnberger und nach 16 gemeinsamen Jahren sehr am Herzen liegt.", erklärte Valentini. Über die Vertragslaufzeit machte der FCN keine Angaben.

 

Die SpVgg Greuther Fürth macht sich die im Vertrag von Jurgen Gjasula verankerte Option zunutze und verlängert den Kontrakt mit dem Kreativkopf um ein weiteres Jahr. "Wir haben im Herbst gesehen, wie wichtig Jurgen für unser Team ist und wie sehr er uns gefehlt hat. Er hat sich voller Disziplin und mit großem Einsatz durch die Reha gekämpft und steht uns nun wieder zur Verfügung", erklärte Ramazan Yildirim, Fürths Direktor Profifußball, den Schritt.

 
Sontheimer

Die SpVgg Greuther Fürth hat den Vertrag mit Eigengewächs Patrick Sontheimer bis 2020 verlänget. Der 18-jährige Mittelfeldspieler debütierte unter Trainer Janos Radoki im Januar bei den Profis und kam in der Rückrunde bislang insgesamt fünf Mal in der Liga und im DFB-Pokal gegen Borussia Mönchengladbach zum Einsatz. Der Youngster sei ein "Vorbild an Einsatz und Engagement und hat direkt gute Leistungen bei den Profis gezeigt", lobte Ramazan Yildirim, Direktor Profifußball bei den Franken. Aktuell weilt das SpVgg-Talent bei der deutschen U-19-Nationalmannschaft.

 

Neben Burchert verlängerte auch Marius Funk bei der SpVgg Greuther Fürth. Der 21-jährige Torhüter befindet sich aktuell in der Reha und unterschrieb ebenfalls bis 2020.

 

Anzeige anpassen

Position:
Spielersuche:

Zeitraum:
24h 48h 72h 7 Tage 14 Tage alle

Transferdiskussionen aus der Community

Die aktuellsten Transferbeiträge
Re (2): stichwort relegation von: clash69 - 24.03.17, 13:19 - 22 mal gelesen
Re (3): NurDerKSC - Slomka vor dem Aus? von: otteg - 23.03.17, 11:49 - 123 mal gelesen
Re (2): NurDerKSC - Slomka vor dem Aus? von: otteg - 23.03.17, 11:03 - 79 mal gelesen
Re: NurDerKSC - Slomka vor dem Aus? von: heidenberger - 23.03.17, 10:22 - 95 mal gelesen
Re (2): Die 1. Ratte verläßt ... von: ea80 - 22.03.17, 21:49 - 121 mal gelesen
   
google+ Google+ aktivieren
dauerhaft aktivieren
DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel eMagazine kicker MeinVerein FußballQuiz GloryRun