Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
11.11.2017, 16:40

Club gewinnt Test beim VfR Garching mit 2:0

16-jähriges FCN-Juwel feiert sein Profi-Debüt

Nach zuletzt zwei Liga-Niederlagen in Folge hat der 1. FC Nürnberg wieder ein Erfolgserlebnis gefeiert: Am Samstag gewannen die Franken das Testspiel bei Regionalligist VfR Garching mit 2:0. Eine wichtige Stütze feierte ihr Comeback - ein bemerkenswerter 16-Jähriger sein Debüt.

Er durfte erstmals Profi-Luft schnuppern: FCN-Juwel Jabez Makanda.
Er durfte erstmals Profi-Luft schnuppern: FCN-Juwel Jabez Makanda.
© imagoZoomansicht

Vor 160 Zuschauern im verregneten Garching schickte FCN-Coach Michael Köllner unter anderem Ersatzkeeper Bredlow sowie die jungen Hufnagel und Fuchs, die fast ausschließlich bei der zweiten Mannschaft zum Einsatz kommen, ins Rennen. Der längere Zeit krankheitsbedingt fehlende Verteidiger Margreitter feierte zudem sein Comeback. In der Anfangsphase hatte der Zweitligist gleich deutlich mehr Ballbesitz, ließ seine beste Chance in Person von Werner aber liegen (3.).

Ein Konter brachte nach 25 Minuten schließlich die Führung: Hufnagel besorgte das 1:0. Zur Pause brachte Köllner zwei Neue, der zuletzt in der Kritik stehende Kirschbaum ersetzte Bredlow und Jäger durfte für Möhwald ran. Das zweite und letzte Tor des Tages erzielte in der 52. Minute dann Salli, der aus 18 Metern wuchtig sein Ziel fand. Für Köllner war der Test auch die Möglichkeit zu experimentieren: Vor der Pause spielte der Club im 4-1-4-1, nach dem Wechsel mit einer Dreierkette.

Zehn Tore und zwei Vorlagen in zwölf Spielen

Einen besonderen Moment hob sich der Club-Coach für die 77. Minute auf: Der 20-jährige Fuchs verließ den Platz, für ihn übernahm der erst 16-jährige Makanda. Sein Profi-Debüt war wohl nur eine Frage der Zeit, da der 1,86 Meter große Mittelstürmer in der B-Junioren-Bundesliga mit zehn Toren und zwei Vorlagen in zwölf Spielen bislang ordentlich für Furore sorgt. Am Mittwoch hatte Makanda erstmals mit den Profis trainiert.

"Mit dem Dauerregen war das ein schwieriger Untergrund. Dafür bin ich zufrieden. Wir haben das Spiel dominiert und standen hinten kompakt. Außerdem haben wir einige Spieler wieder auf den Platz gebracht. Wir sind im Rhythmus geblieben, so ein Spiel ist besser als Training", resümierte Köllner nach Abpfiff.

Der Club-Testspielsieg im Stenogramm:

VfR Garching - 1. FC Nürnberg 0:2 (0:1)
FCN: Bredlow (46. Kirschbaum) - Brecko, Ewerton (64. Sepsi), Margreitter, Leibold (64. Behrens) - Petrak - Salli, Fuchs (77. Makanda), Möhwald (46. Jäger), Hufnagel - Werner (64. Hofmann)
Tore: 0:1 Hufnagel (25.), 0:2 Salli (52.)

msc

Dauerbrenner im Unterhaus: Von Hupe bis Landgraf
Die Rekordspieler in der 2. Liga - damals und heute
Die Rekordspieler in der 2. Liga - damals und heute

Erstaunlicherweise nur ein Torhüter hat es in die Top Ten der Spieler mit den meisten Zweitliga-Einsätzen geschafft. Der Führende in dieser Rubrik knackte dabei knapp die 500-Spiele-Marke - wer auf den Plätzen folgt und wer von den aktuellen Profis die meisten Einsätze auf dem Buckel hat, zeigt unsere Fotostrecke.
© imago

vorheriges Bild nächstes Bild
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Hufnagel

Vorname:Lucas
Nachname:Hufnagel
Nation: Deutschland
  Georgien
Verein:1. FC Nürnberg
Geboren am:29.01.1994

weitere Infos zu Salli

Vorname:Edgar
Nachname:Salli
Nation: Kamerun
Verein:1. FC Nürnberg
Geboren am:17.08.1992

weitere Infos zu Margreitter

Vorname:Georg
Nachname:Margreitter
Nation: Österreich
Verein:1. FC Nürnberg
Geboren am:07.11.1988


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein FußballQuiz eMagazine