Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
18.04.2017, 14:40

Nürnberg: DFB legt Strafmaß nach Roter Karte fest

Kammerbauer muss einmal zusehen

Das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes hat den Nürnberger Verteidiger Patrick Kammerbauer für ein Spiel gesperrt. Der 20-Jährige hatte im Spiel gegen Erzgebirge Aue (2:1) die Rote Karte gesehen.

Ein Spiel Sperre: Nürnbergs Patrick Kammerbauer.
Ein Spiel Sperre: Nürnbergs Patrick Kammerbauer.
© imagoZoomansicht

Kurz nach dem Seitenwechsel der Partie im Stadion Nürnberg zog Kammerbauer in der 49. Minute gegen Aues Pascal Köpke die Notbremse. Schiedsrichter Arne Aarnink blieb keine andere Wahl als den Außenverteidiger der Franken vom Platz zu stellen.

Am Dienstag gab das Sportgericht des DFB nun das Strafmaß für die Rote Karte bekannt. Wegen eines "unsportlichen Verhaltens" wurde der Nürnberger Defensivmann mit einer Sperre von einer Partie belegt. Der Verein hat dem Urteil bereits zugestimmt, wodurch es rechtskräftig ist. Kammerbauer wird dem Club somit in der kommenden Partie in Würzburg am Sonntag (13.30 Uhr, LIVE! bei kicker.de) fehlen.

kid

Tabellenrechner 2.Bundesliga
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu P. Kammerbauer

Vorname:Patrick
Nachname:Kammerbauer
Nation: Deutschland
Verein:1. FC Nürnberg
Geboren am:11.02.1997


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel eMagazine kicker MeinVerein FußballQuiz GloryRun