Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
29.09.2016, 10:15

Kaiserslautern: Konkurrenzkampf im Tor

Rollentausch: Pollersbeck bleibt gesetzt

Beim kriselnden 1. FC Kaiserslautern ist der Konkurrenzkampf um den Platz zwischen den Pfosten entbrannt: Torwart André Weis (26) und Julian Pollersbeck (22) wollen am Sonntag (13.30 Uhr, LIVE! bei kicker.de) gegen Arminia Bielefeld spielen. Letzterer hat wohl leicht die Nase vorne. Während Kapitän Daniel Halfer sicher ausfallen wird, ist ein Einsatz von Jacque Zoua und Ewerton noch fraglich.

André Weis & Julian Pollersbeck
Kopf-an-Kopf-Rennen im FCK-Tor: André Weis (l.) und Julian Pollersbeck (r.).
© imagoZoomansicht

Weis, der im Sommer als Wunschtorwart vom Absteiger FSV Frankfurt kam, ging als Nummer 1 in die Saison. Seine Bilanz: vier Spiele, sechs Gegentore, zwei Punkte (0/2/2) und kicker-Notenschnitt von 3,38. Aus leistungstechnischen Gründen wäre der 26-Jährige also wohl nicht aus der Mannschaft geflogen, doch beim 0:2 in Sandhausen am 4. Spieltag stimmte sein Timing nicht, sodass er einen Schuss vor seinem Strafraum mit der Hand abwehren musste. Der 1,89-Meter-Mann sah die Rote Karte und wurde für zwei Spiele gesperrt.

In Weis' Abwesenheit nutzte Pollersbeck die Gunst der Stunde. Die Bilanz des 22-jährigen Talents: vier Spiele - wobei das erste nur über eine Viertelstunde ging -, fünf Gegentore, drei Punkte (1/0/3) und ein kicker-Notenschnitt von 3,17. Dass der 1,95-Meter-Hüne aber mehr als nur eine Vertretung ist, zeigte sich schon beim 0:3 in Heidenheim, als Pollersbeck ran durfte, obwohl Weis wieder spielberechtigt war. Ein weiterer Fingerzeig war die Vertragsverlängerung des in Altötting geborenen, beim SV Wacker Burghausen ausgebildeten und seit 2013 für die Roten Teufel aktiven Keepers: Erst am Dienstag verlängerte der Schlussmann vorzeitig bis 2020. Aus dem Jäger wurde der Gejagte.

Trotz ähnlicher Statistiken hat Pollersbeck derzeit die Nase vorne und dürfte auch im nun anstehenden Heimspiel gegen Bielefeld beginnen. Doch droht aufgrund des offenen Konkurrenzkampfs nun zusätzlicher Ärger? Immerhin ist die Lage auf dem Betzenberg aufgrund des Fehlstarts (1/2/4, 4:11 Tore, Rang 17) ohnehin schon angespannt. FCK-Sportdirektor Uwe Stöver sieht da kein Problem: "Auch wenn es André wehtut, zeigt er sich charakterlich von seiner besten Seite." Im Bestfall können beide Torhüter von der Situation profitieren und sich zu Höchstleistungen anspornen.

Halfar fehlt - Zoua und Ewerton fraglich

Die wird es jedoch von allen elf Spielern brauchen, um endlich in die Spur zu kommen. Kapitän Halfar wird zumindest gegen die Arminia nicht dazu zählen. Der Mittelfeldregisseur fällt verletzt aus (Muskelverletzung im Oberschenkel). Fraglich sind noch die Einsätze des zuletzt formstarken Zoua (Ödem im Knie) und des Abwehr-Hoffnungsträgers Ewerton (Rückstand nach Muskelfaserriss). Während die Verantwortlichen bei Ewerton wohl eher kein Risiko gehen, besteht bei Zoua noch eine "kleine Restchance", so Stöver.

cru/cs

Tabellenrechner 2.Bundesliga
 
Seite versenden
zum Thema

Vereinsdaten

Vereinsname:1. FC Kaiserslautern
Gründungsdatum:02.06.1900
Mitglieder:17.466 (01.07.2017)
Vereinsfarben:Rot-Weiß
Anschrift:Fritz-Walter-Straße 1
67663 Kaiserslautern
Telefon: (0631) 31 88 0
Telefax: (06 31) 31 88 29 0
E-Mail: info@fck.de
Internet:http://www.fck.de

weitere Infos zu Pollersbeck

Vorname:Julian
Nachname:Pollersbeck
Nation: Deutschland
Verein:Hamburger SV
Geboren am:16.08.1994

weitere Infos zu Weis

Vorname:André
Nachname:Weis
Nation: Deutschland
Verein:Jahn Regensburg
Geboren am:30.09.1989


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine