Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
20.06.2016, 19:15

Der Schweizer holt Sesa und Binggeli als Assistenten

Tinte trocken: Weiler trainiert Anderlecht

Bereits am Samstag landete René Weiler in Brüssel, am Sonntag wurden zwischen dem RSC Anderlecht und Weilers Ex-Klub 1. FC Nürnberg letzte Details geklärt. Am Montag dann führte der Schweizer um 14.30 Uhr seine neue Mannschaft zur ersten Trainingseinheit, um 17 Uhr wurde er schließlich offiziell als Trainer Anderlechts vorgestellt.

René Weiler
Coacht fortan Anderlecht - unter anderem auch in der Champions League: René Weiler.
© picture allianceZoomansicht

Was der kicker letzte Woche exklusiv vermeldet hatte, wurde am Montag endgültig Realität: Der ehemalige Club-Coach René Weiler wurde vom belgischen Top-Klub RSC Anderlecht offiziell als neuer Coach vorgestellt.

Der Schweizer steht fortan also bei den Brüsselern, die in der kommenden Saison in der Champions-League-Qualifikation an den Start gehen werden, unter Vertrag. Weiler bringt seine Landsleute David Sesa und Thomas Binggeli als Assistenten mit.

Zwischen Anderlecht und Weiler selbst herrscht bereits seit Mitte letzter Woche Einigkeit, zuletzt ging es zwischen den beiden Vereinen nur noch um die Ablösesumme. Denn beim Club stand Weiler noch bis Sommer kommenden Jahres unter Vertrag, eine Ausstiegsklausel enthielt der Kontrakt nicht. Nach kicker-Informationen überweisen die Belgier eine Summe von 600.000 bis 700.000 Euro ins Frankenland, die sich zuzüglich erfolgsabhängiger Prämien noch erhöhen kann.

"René Weiler hat uns klar signalisiert, dass er den Club trotz seines bestehenden Vertrages Richtung Belgien verlassen möchte. Nachdem wir in den Gesprächen mit Anderlecht ein wirtschaftliches Ergebnis erzielt haben, das der Vertragskonstellation und auch der Kurzfristigkeit des Wechsels gerecht wurde, haben wir die Freigabe erteilt", erklärte Andreas Bornemann, Vorstand Sport beim 1. FCN, auf der FCN-Website. "Wir danken René Weiler für seine Zeit beim Club."

Der RSC Anderlecht musste sich seit dem Rücktritt von Besnik Hasi auf die Suche nach einem neuen Trainer machen. Auch der ehemalige Everton-Coach Roberto Martinez soll im Visier Anderlechts gewesen sein. Doch der belgische Rekordmeister legte sich schnell auf Weiler fest.

Von Winterthur über Nürnberg nach Anderlecht

Der einmalige Schweizer Nationalspieler startete seine Trainerkarriere beim FC Winterthur, seine erste Chefrolle übernahm er 2011 beim FC Aarau. Den Verein führte er im Jahr 2013 in die höchste Schweizer Spielklasse, trat nur ein Jahr später aber von seinem Amt zurück, weil ihm die sportlichen Perspektiven fehlten. Damit deutete Weiler sein Streben nach höheren Weihen bereits an. Nun macht er den nächsten Schritt auf seiner persönlichen Karriereleiter.

jer

 
Seite versenden
zum Thema

Vereinsdaten

Vereinsname:RSC Anderlecht
Gründungsdatum:27.05.1908
Vereinsfarben:Lila-Weiß
Anschrift:Royal Sporting Club Anderlecht
Avenue Theo Verbeeck 2
1070 Bruxelles
Telefon: 00 32 - 2 - 5 29 40 60
Telefax: 00 32 - 2 - 5 20 07 40
secretariat@rsca.be
Internet:http://www.rsca.be/

Vereinsdaten

Vereinsname:1. FC Nürnberg
Gründungsdatum:04.05.1900
Mitglieder:22.541 (11.09.2018)
Vereinsfarben:Rot-Weiß
Anschrift:Valznerweiherstraße 200
90480 Nürnberg
Telefon: (09 11) 94 07 91 00
Telefax: (09 11) 94 07 95 10
E-Mail: info@fcn.de
Internet:http://www.fcn.de

weitere Infos zu Weiler

Vorname:René
Nachname:Weiler
Nation: Schweiz


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine