Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
08.03.2016, 11:48

Gerichtstermin abgesagt

Union und Ex-Trainer Düwel einigen sich

Union Berlin hat sich mit seinem ehemaligen Trainer Norbert Düwel außergerichtlich geeinigt. Der 48-Jährige hatte nach seiner Entlassung auf eine Abfindungszahlung in Höhe von 450.000 Euro gepocht. Der für morgen in dieser Sache anberaumte Gerichtstermin fällt aus - beide Seiten einigten sich außergerichtlich.

Einigung mit Union Berlin: Ex-Trainer Norbert Düwel.
Einigung mit Union Berlin: Ex-Trainer Norbert Düwel.
© imagoZoomansicht

Düwel hatte das Traineramt beim 1. FC Union Berlin im Sommer 2014 übernommen und den Zweitligisten in seiner ersten Saison auf den siebten Tabellenrang geführt. In der aktuellen Spielzeit wurde der 48-Jährige Ende August 2015 entlassen, nachdem seine Mannschaft in den ersten fünf Ligaspielen sieglos geblieben, außerdem in der ersten Pokalrunde an Viertligist Viktoria Köln (1:2) gescheitert war.

Nach seiner Entlassung zahlte Union mit Verweis auf eine vertraglich geregelte, ordentliche Kündigung eine Abfindung in Höhe von 80.000 Euro. Düwel allerdings verlangte von seinem ehemaligen Arbeitgeber 450.000 Euro. Ursprünglich war in dieser Sache nach einer gescheiterten Güteverhandlung im November für morgen ein Gerichtstermin anberaumt, der nun ausfällt, wie das Arbeitsgericht Berlin am Dienstag mitteilte.

kon/dpa

 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Düwel

Vorname:Norbert
Nachname:Düwel
Nation: Deutschland

Vereinsdaten

Vereinsname:1. FC Union Berlin
Gründungsdatum:20.01.1966
Mitglieder:13.185 (30.09.2016)
Vereinsfarben:Rot-Weiß
Anschrift:An der Wuhlheide 263
12555 Berlin
Telefon: (0 30) 65 66 88 0
Telefax: (0 30) 65 66 88 66
E-Mail: verein@fc-union-berlin.de
Internet:http://www.fc-union-berlin.de


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel eMagazine kicker MeinVerein FußballQuiz GloryRun