Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
04.07.2015, 19:15

Fürther Angreifer zieht es nach Kaiserslautern

Przybylko zieht weiter zum FCK

Nachdem die SpVgg Greuther Fürth unter der Woche den auch vom 1. FC Kaiserslautern umworbenen norwegischen Offensivmann Veton Berisha vom Transfermarkt genommen hat, haben sich die Pfälzer nun einen Angreifer der Franken geschnappt: Kacper Przybylko, im vorigen Sommer von Arminia Bielefeld in den Ronhof gekommen, bricht seine Zelte nach 32 Zweitliga-Einsätzen für das "Kleeblatt" wieder ab.

Kurzes Vergnügen: Fürths Neuzugang Veton Berisha (li.) und Abgang Kacper Przybylko im Training der SpVgg.
Kurzes Vergnügen: Fürths Neuzugang Veton Berisha (li.) und Abgang Kacper Przybylko im Training der SpVgg.
© imago

Das Offensivspiel der SpVgg Greuther Fürth gehörte in der vergangenen Saison nicht gerade zu den attraktivsten im Bundesliga-Unterhaus. Ein Grund dafür, dass die Mittelfranken bis zum 34. Spieltag um den Ligaverbleib bangen mussten. Kacper Przybylko war mit fünf Torerfolgen bei vier Assists neben Tom Weilandt und Robert Zulj noch bester Schütze der Fürther, die insgesamt nur 34 Tore zu Stande brachten.

Genauer betrachtet: Der polnische U-21-Nationalspieler netzte bis zum 12. Spieltag viermal ein, nach der Winterpause gelang ihm lediglich noch der Siegtreffer beim 1:0 beim FC St. Pauli (21. Spieltag).

Der schlaksige Przybylko, in Fürth noch bis 2017 unter Vertrag gewesen, wird nun weitergereicht an den FCK. "Wir hatten in den vergangenen zwei Wochen nicht das Gefühl, dass sich Kacper noch hundertprozentig mit unserem Weg identifiziert und den verstärkten Konkurrenzkampf im Angriff angenommen hat", meinte Michael Mutzel, Fürths Direktor Profifußball, zum Abgang. Der Pfälzer Traditionsverein bekommt statt dem nur 1,72 Meter großen Kraftpaket Berisha also den 1,92-Meter-Schlaks Przybylko.

"Kacper ist ein torgefährlicher Angreifer, der trotz seiner jungen Jahre schon seine Qualität in der 2. Liga und den polnischen Junioren-Nationalteams unter Beweis gestellt hat", beschreibt FCK-Sportdirektor Markus Schupp den Neuzugang, den er mit einem Dreijahresvertrag ausgestattet hat. "Er ist jung, deutschsprachig, entwicklungsfähig und bringt die richtige Mentalität mit. Er zeichnet er sich durch seine athletische Spielweise aus, ist schnell, kopfballstark und hat ein gutes Auge für die Mitspieler."

aho/ug/bru

Tabellenrechner 2.Bundesliga
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu K. Przybylko

Vorname:Kacper
Nachname:Przybylko
Nation: Deutschland
  Polen
Verein:Philadelphia Union
Geboren am:25.03.1993

weitere Infos zu Ve. Berisha

Vorname:Veton
Nachname:Berisha
Nation: Norwegen
Verein:Rapid Wien
Geboren am:13.04.1994

Wechselbörse - 1. FC Kaiserslautern

NameZ/APositionDatum
Ziegler, PatrickAbwehr25.07.2018
 
Borrello, BrandonSturm23.07.2018
 
Przybylko, KacperSturm02.07.2018
 
Salata, PatrickAbwehr29.06.2018
 
Kessel, BenjaminAbwehr25.06.2018

Wechselbörse - SpVgg Greuther Fürth

NameZ/APositionDatum
Jaeckel, PaulAbwehr30.08.2018
 
Ideguchi, YosukeMittelfeld21.08.2018
 
Parker, ShawnMittelfeld15.08.2018
 
Dursun, SerdarSturm01.08.2018
 
Sama, StephenAbwehr27.07.2018

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine