Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

29.01.2013, 11:40

St. Pauli: Interview mit Michael Frontzeck

"Das ist bitter für Kalla"

St. Paulis Trainer Michael Frontzeck (46) spricht im kicker-Interview über den Stand der Vorbereitung und personelle Entscheidungen.

Michael Frontzeck
Seine Defensive steht: Michael Frontzeck sieht Jan-Philipp Kalla knapp im Hintertreffen.
© imagoZoomansicht

kicker: 3:1 gegen den dänischen Meister und Champions-League-Teilnehmer FC Nordsjaelland zum Abschluss der Vorbereitung - wie bewerten Sie das Ergebnis im letzten Test, Herr Frontzeck?

Michael Frontzeck: Vieles hat mir gut gefallen. Ich habe eine Reihe guter Kombinationen gesehen, die Mannschaft hat sehr gut gegen den Ball gearbeitet.

kicker: Und das, obwohl mit Fabian Boll, Kevin Schindler, Daniel Ginczek, Sören Gonther, Joseph-Claude Gyau und Fin Bartels sechs Profis passen mussten.

Frontzeck: Stimmt. Dadurch, dass kurzfristig noch einiges passiert ist, war der Kader knapp bemessen. Aber schön, dass diejenigen, die vermeintlich hinten dran sind, so ein gutes Spiel gemacht haben.

kicker: Wie steht es denn um das angeschlagene Sextett? Wird das noch bis zum Punktspielauftakt am kommenden Sonntag gegen Energie Cottbus?

Frontzeck: Das sind größtenteils keine langwierigen Geschichten. Ginczek und Boll haben muskuläre Probleme, Bartels hat eine Magen-Darm-Erkrankung, Gyau seit dem Trainingslager Kniebeschwerden. Das müsste man alles wieder hinbekommen.

kicker: Ist die Viererkette mit Christopher Avevor, Florian Mohr, Markus Thorandt und Sebastian Schachten gesetzt?

Frontzeck: Ja, die Defensive steht. Das ist bitter für Jan-Philipp Kalla, denn es sind nur Nuancen, die ausschlaggebend sind. Ich habe mit ihm nach dem Nordsjaelland-Spiel gesprochen und ihm gesagt, dass er mir nach seiner Einwechslung sehr gut gefallen hat. Er hat ja nicht umsonst das dritte Tor vorbereitet. Wenn alle fit sind, sind wir in der Abwehr sehr gut besetzt.

- Anzeige -

kicker: Wenn man noch ein Haar in der Suppe sucht, wo würden Sie es finden?

Frontzeck: Wir müssen nicht jede Situation spielerisch lösen, gerade nicht bei den aktuellen Platzverhältnissen. Das hat letztlich auch zum Gegentor geführt.

kicker: Ihr finales Fazit der Vorbereitung?

Frontzeck: Unter dem Strich ist alles schön und gut. Doch für all die Dinge, die bisher passiert sind, kann man sich nichts kaufen, wenn es dann gegen Energie Cottbus schiefgeht. Das wird ein ganz anderes Spiel als gegen Nordsjaelland. Was wir aber mitnehmen können, ist, dass wir gerüstet sind.

Interview: Stefan Krause

29.01.13
 

- Anzeige -
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Frontzeck

Vorname:Michael
Nachname:Frontzeck
Nation: Deutschland
Verein:FC St. Pauli

- Anzeige -

weitere Infos zu Kalla

Vorname:Jan-Philipp
Nachname:Kalla
Nation: Deutschland
Verein:FC St. Pauli
Geboren am:06.08.1986

- Anzeige -

Wechselbörse - FC St. Pauli

NameZ/APositionDatum
Saglik, MahirSturm07.01.2013
 
Naki, DenizMittelfeld31.08.2012
 
Gyau, Joseph-ClaudeMittelfeld30.08.2012
 
Buchtmann, ChristopherMittelfeld30.08.2012
 
Zambrano, CarlosAbwehr17.08.2012
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -