Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

17.12.2012, 12:50

Duisburg: 15 Gönner bringen fünf Millionen auf

Pamic verlässt aufatmende Zebras

Kollektives Durchschnaufen beim MSV Duisburg. Wirtschaftlich ist Rettung in Sicht, auch wenn Geschäftsführer Roland Kentsch am Sonntag noch keinen endgültigen Vollzug vermelden konnte. Durch das Engagement einer ganzen Gruppe von Gönnern blickt der MSV wieder optimistischer in die Zukunft. Sportlich hielt der Aufwärtstrend dank einer starken zweiten Hälfte gegen Regensburg an. In der stand Zvonko Pamic nicht mehr auf dem Feld, was er auch zukünftig nicht mehr für die Duisburger tun wird.

Zvonko Pamic
Jagt nicht länger für den MSV dem Ball hinterher: Zvonko Pamic.
© picture-allianceZoomansicht

Das Aufatmen war förmlich zu spüren. Nach dem 4:2 gegen den SSV Jahn ergriff Kentsch auf der Pressekonferenz das Wort und verbreitete die frohe Kunde von der nahenden Rettung des MSV. "Wir konnten in der letzten Woche einen entscheidenden Schritt machen, der andere Unterstützer auch noch einmal mitgerissen hat, indem Herr Kassner von unserem Partner Schauinsland ins Risiko gegangen ist", erklärte Kentsch. Insgesamt 15 Gönner der Meidericher bringen rund fünf Millionen Euro auf, um die dringendsten Nöte des Zweitligisten zu lindern.

Einer der Helfer ist auch Ex-Präsident Walter Hellmich: "Ich habe mitgeholfen, die Deckungslücke zu schließen. Dadurch, dass so viele eingesprungen sind, habe ich die Hoffnung, dass der MSV gut aufgestellt ist." Aussagen Hellmichs, die er am Sonntag gegenüber dem SID gemacht hatte ("Die Mannschaft, die sportliche Leitung, das Trainer-Team und auch zahlreiche Fans haben mich gebeten, den Verein nicht sterben zu lassen."), ließen zunächst den Schluss zu, Hellmichs Engagement ("Es war eine größere Summe.") habe quasi im Alleingang zur Rettung des MSV geführt. Diesem Eindruck trat Kentsch in der PK entgegen, auch auf "ausdrückliche Bitte" von Walter Hellmich.

- Anzeige -

Kentsch erwartet keinen Punktabzug

Was das Nachlizensierungverfahren der DFL angeht, ist der MSV-Geschäftsführer nun guter Dinge: "Wir werden die Auflagen der Liga mit hoher Wahrscheinlichkeit erfüllen. Ich hoffe, dass damit das Damoklesschwert eines Punktabzuges an uns vorübergehen wird." Die kurzfristigen Sorgen der Duisburger sind damit gelindert, mittel- und langfristig bleibt aber noch viel zu tun, um den MSV auf sichere Füße zu stellen. Kentsch nannte damit explizit eine Verringerung der Stadionmiete, die als nächstes anzugehen sei: "In den Monaten Januar und Februar werden wir daran gehen, den Bereich der Stadionfinanzierung auf neue Beine zu stellen."

Die Mannschaft hat indes ihren Teil getan, um zumindest das Schreckgespenst eines Abstiegs weitgehend zu vertreiben. Drei Siege in Folge sorgten für eine "Goldene Adventszeit" und lassen Duisburg - bis zum 13. Spieltag Schlusslicht - mit fünf Punkten Vorsprung auf den Relegationsrang überwintern. Dass die wirtschaftliche Not zwischenzeitlich auch die Spieler belastet hatte, verdeutlicht eine Aussage Andre Hoffmanns nach der Energieleistung gegen Regensburg: "Die Meldung vor dem Spiel, dass die finanzielle Notlage des MSV so gut wie geklärt ist, hat uns einen gewissen Aufschwung gegeben."

Pamic geht nach Zagreb

Im Kellerduell gegen den Aufsteiger hatte der MSV zwar über die gesamte Spielzeit Vorteile, drehte aber nach einem unglücklichen 0:2-Pausenrückstand in den zweiten 45 Minuten auf und die Partie. Den Umschwung erlebte Zvonko Pamic nur noch von außen mit, die Leihgabe von Bayer Leverkusen blieb zur Pause draußen. Der 13. Saisoneinsatz des Kroaten (kein Tor, eine Vorlage, kicker-Notenschnitt 4,36) war gleichzeitig der letzte. Pamic verlässt Duisburg und schließt sich Dinamo Zagreb an. "Wir sind dem Wunsch des Spielers und von Bayer 04 nachgekommen", erklärte MSV-Sportdirektor Ivica Grlic. Seit 2011 hatte Pamic in 37 Zweitliga-Begegnungen das Zebra-Trikot getragen.

Tabellenrechner 2.Bundesliga
17.12.12
 

- Anzeige -
Seite versenden
zum Thema
- Anzeige -

weitere Infos zu Pamic

Vorname:Zvonko
Nachname:Pamic
Nation: Kroatien
Verein:Istra 1961 Pula
Geboren am:04.02.1991

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -