Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

21.11.2012, 17:02

Paderborn: Zwangspause für den Dauerbrenner

Wemmer meldet sich ab, Schmidt ist gefordert

Beim SC Paderborn läuft es richtig rund. In den letzten sechs Spielen konnten die Ostwestfalen nicht bezwungen werden, drei Auswärtssiege in Folge ohne Gegentor bedeuten einen neuen Vereinsrekord. Allerdings muss der SCP voraussichtlich bis zum Jahresende nun auf eine Stammkraft verzichten: Dauerbrenner Jens Wemmer meldete sich am Mittwoch verletzt ab.

- Anzeige -
Jens Wemmer
Ungewohnte Rolle: Jens Wemmer muss pausieren.
© picture alliance Zoomansicht

Das 1:0 in Aalen war Paderborns dritter Auswärtssieg ohne Gegentor in Serie, nach dem 2:0 in Regensburg und dem 1:0 bei Union Berlin. So etwas war dem SCP in der 2. Bundesliga zuvor nicht gelungen. Allerdings war Trainer Stephan Schmidt mit der Art und Weise des Dreiers in Aalen nicht ganz zufrieden. Vor allem das Auftreten nach der Führung, zumal in Überzahl, konnte ihm nicht gefallen: "Da waren die Abstände zwischen den Mannschaftsteilen zu groß."

Unter dem Strich stand aber ein 1:0, das Innenverteidiger Manuel Gulde mit seinem ersten Zweitligator sicherte. Gulde muss in den kommenden Spielen aber auf seinen Nebenmann in der Abwehr verzichten. Rechtsverteidiger Wemmer laboriert an einem Haarriss im Schambeinbereich und muss voraussichtlich bis zum Jahresende pausieren. Schmidt wird sich was einfallen lassen müssen, hatte Wemmer doch alle 14 Partien in dieser Spielzeit über die komplette Distanz bestritten. Auch in der letzten Saison bestritt er alle 34 Spiele der Paderborner.

21.11.12
 

- Anzeige -
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Schmidt

Vorname:Stephan
Nachname:Schmidt
Nation: Deutschland
Verein:Energie Cottbus

- Anzeige -

weitere Infos zu Wemmer

Vorname:Jens
Nachname:Wemmer
Nation: Deutschland
Verein:SC Paderborn 07
Geboren am:31.10.1985

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -